Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Sauberblume (23.10.), erbse01 (22.10.), Eierschalenherz (21.10.), Instinctsteve (21.10.), GERA (20.10.), manzanas (20.10.), Porcelanmädchen (18.10.), Krinon (18.10.), Yomudra (18.10.), Mehtchen (16.10.), Sabira (15.10.), Sinshenatty (14.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;);)
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

Aufgespießt

Unverschämtheiten aus Politik, Promiszene und Alltag


Die Kolumne des Teams "Aufgespießt"



Dienstag, 14. April 2009, 01:41


Gute Zeiten für Kinderschänder

von AlmaMarieSchneider


Es mutet seltsam an, wenn man liest, dass Kinderpornografie im Netz der „breiten Masse erschwert zugänglich“ gemacht werden muss.
Unwillkürlich fragt man sich, wovon Ursula von der Leyen (CDU) da spricht? Seit wann dürfen Kinder vergewaltigt und diese Bilder ins Netz gestellt werden? Sie sollten dort überhaupt nicht veröffentlicht werden dürfen, geschweige denn einen „legitimierten Nutzerkreis“ haben. Anders ist diese Aussage mit der „breiten Masse“ wohl kaum zu deuten und das macht betroffen.
Von der Leyen wählt gerade wieder einmal die vorsichtige verschämte Vorgehensweise. Bloß niemanden auf die Zehen treten. Dass sich dieser Sumpf bis in höchste Kreise zieht weiß man doch schon seit einige Kinder-Pornoringe aufgeflogen sind. Wer dann noch von einer Selbstverpflichtung der Wirtschaft in einem Milliardengeschäft spricht muss entweder von den Moralvorstellungen der Wirtschaft keine Ahnung haben oder geradezu ein Förderer dieser Szene sein, anders lassen sich derartige Sprüche kaum noch erklären.

Nun verhandelt man langwierig mit Providern anstatt klare gesetzliche Vorgaben zu schaffen, die es zumindest in Deutschland erlauben den Anbietern von Kinderpornoseiten Strafen aufzuerlegen, die an ihre Existenz gehen. Es wäre ein Anfang.
Doch der lässt auf sich warten.

80% der vergewaltigten Kinder sollen unter 10 Jahre alt sein und davon allein 30% unter zwei Jahren. Hier dürfen weder Duldung noch Augenzudrücken oder gar Kompromisse möglich sein. Wer aus dem Leid dieser Kinder finanziellen Nutzen zieht, weil er diese Bilder ins Netz stellt, darf nicht mit einer geringen Geldstrafe davon kommen, weil er die Persönlichkeitsrechte der Kinder mit der Veröffentlichung verletzt hat. Das wäre die glatte Verspottung der Opfer.

Es scheint jedoch, dass die guten Zeiten für abartigen Kinderschänder noch bis auf Weiteres gesichert sind. Für Eltern heißt es weiterhin wachsam darauf zu achten, dass im Kindergarten des Nachwuchses möglichst kein männliches Aufsichtspersonal vorhanden ist. Denn gerade im Internet verbreiten diese Pornoringe Tipps und Tricks, wie sie leichter an ihre Opfer herankommen und wo sie zu finden sind. Überprüfungen werden, wie immer wieder aktuelle Fälle aufzeigen, kaum vorgenommen. Behörden haben sich für so manchen Kinderschänder eher als nützlich erwiesen. Zudem zählt Deutschland zu den Hochburgen des internationalen Sklavenhandels. Wer vermag schon zu sagen wie viele Kinder davon betroffen sind und dann letzt endlich in den Händen von Kinderschändern landen.
Geholfen wird ihnen hier kaum. Wie heißt es doch so schön: „Uns sind die Hände gebunden“. Den betroffenen Kindern auch, doch wohl aus anderen Gründen.

Die einzige wirkliche Lösung dieses Problems kann nur in einer internationalen Zusammenarbeit gefunden werden und die hat noch nicht einmal begonnen.


 
 

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


wortverdreher
Kommentar von wortverdreher (14.04.2009)
3 Punkte:

1. Das Internet lässt sich auch mit 1 Million extra dafür angestellter Beamten nicht überwachen. Außerdem würden nur die Server ins Ausland verlagert, wo es geringere oder vielleicht sogar gar keine Strafen gibt.

2. Ich empfehle das Strafgesetzbuch § 176 und § 184b. Es gibt durchaus Strafen dafür. Die EU hat ihre Mitgliedsstaaten vor geraumer Zeit dazu verpflichtet Vorschriften zu erlassen, die die Verfolgung von Kinderpronografie gestatten, womit zumindest ein Ansatz von internationaler Herangehensweise an das Thema vorliegt.

3. Ansonsten gebe ich dir recht.
diesen Kommentar melden
gimme_shelter
Kommentar von gimme_shelter (14.04.2009)
Hier ist noch ein besserer (weil sachlicherer) Text zum Thema:  stern.de
diesen Kommentar melden
AlmaMarieSchneider
Kommentar von AlmaMarieSchneider (14.04.2009)
Der Stern-Artikel sagt leider auch nichts anderes aus. Hilflosigkeit, weil anständige Gesetze fehlen oder man nicht gewillt ist, welche zu schaffen.
diesen Kommentar melden
AlmaMarieSchneider
Kommentar von AlmaMarieSchneider (14.04.2009)
Man muß unterscheiden:
1) Der Kindesmißbrauch selbst (wird in der Regel mit Gefängnis bestraft)

2) Die kommerzielle Nutzung gemachter Bilder. Hier erfolgen eher lächerliche Geldstrafen. Es werden bei Veröffentlichung oder Verkauf lediglich Persönlichkeitsrechte verletzt.

und darum geht es. Nicht unbedingt pädophile vergewaltigen die Kinder, sondern es werden regelrechte Pornofilme der schlimmsten Art gedreht, weil es den Abnehmerkreis gibt. Das Hauptmotiv der Vergewaltigung von Kindern liegt in ihrer kommerziellen Ausschlachtung. Deshalb sollte die Veröffentlichung von Bildern mit der Vergewaltigung gleichgestellt werden (zumindest in der Strafzumessung)
diesen Kommentar melden
wupperzeit
Kommentar von wupperzeit (15.04.2009)
Ich finde die Anmerkungen von kontext bemerkenswert, aber, soweit ich weiß, gilt Pädophilie als nicht therapierbar, so wie übrigens zahlreiche andere so genannte Triebstörungen, die man früher treffender Perversionen nannte. Es gibt aber Medikamente und operative Eingriffe zu deren Kontrolle, meist sind die Täter zu einer solchen Maßnahme nicht bereit. Und da greifen eben die Gesetze, so es welche gibt.

Und es stimmt auch: die bisher vorhandenen oder geplanten reichen da überhaupt nicht aus, und da in diesem ganz besonderen Falle der Opferschutz absolut vor alles Andere zu stellen ist, helfen nur rigorose Gesetze, die nur durchführbar sind bei internationaler Umsetzung. Hier sehe ich bei der derzeitigen mangelnden Kontrollmöglichkeit des Internets, - die ja auch ihre Vorteile hat, - keine Chance. Es ist wie mit dem Rauschgifthandel, man wird das nie abschaffen können, auch durch härtere Strafen für die Händler nicht. Trotzdem muss es diese härteren geben. Schon allein im Sinne einer Schicksalsbeichte, die ich kürzlich gelesen habe, ein Bericht über eine in ihrer Jugend vergewaltigte Frau, die davon sprach, als sie das Gerichtsurteil für den Täter erfuhr, - wie üblich in Deutschland ein paar Jährchen, - sie sagte also: Ich habe lebenslänglich bekommen durch ihn.

Das wäre übrigens auch die Strafe, die mir für den von Dir beschriebenen Abschaum angemessen erschiene, Andreas
diesen Kommentar melden

Aufgespießt
Ein einig Volk von Brüdern (03.10.17)
In Gottes Hand (22.08.17)
Vorsicht ja, Furcht nein – Glaube ja, Naivität nein (18.07.17)
Ehe, Kinder, Demokratie (20.06.17)
Assoziationen zu Gott (16.05.17)
Pulse of Europe (18.04.17)
Der Regenbogen hilft weiter (21.03.17)
Simplex, Simplicius, Simplicissimus (28.02.17)
Heger, Pfleger, Killer (21.02.17)
[...] (31.01.17)
Das Schweigen der Dummköpfe (24.01.17)
Es geht uns gut (17.01.17)
Keine Länder, keine Religion (27.12.16)
Von der Leitkultur zur Leitkuh (29.11.16)
Generation: Grau (22.11.16)
Autobahnen sollen Banken retten (15.11.16)
Schwafeln, Schwurbeln, Salbadern (18.10.16)
Verschleiern, verhüllen, verschaukeln (20.09.16)
Für das Leben lernen wir (23.08.16)
Anregung (26.07.16)
Die älteste Demokratie der Welt oder Was? (28.06.16)
Die christliche Schwurbelunion oder die Begriffevernebler (31.05.16)
Dämos, Kratia, Plebsokratie (03.05.16)
Böhmermanns „Schmähkritik“ (12.04.16)
Leistungen der Igel (05.04.16)
Humor ist, wenn man trotzdem lacht!?! (08.03.16)
Tiere sind auch nur Menschen. (16.02.16)
Was ist Wahrheit? (09.02.16)
Ein Leben ohne Vorurteile ist unmöglich (12.01.16)
Pater familias - Mater familias (17.11.15)
VW und der Abgasskandal (27.10.15)
Gute Nacht, schöne Gegend (20.10.15)
Nur Kinder (25.08.15)
Armut heißt Einsamkeit (28.07.15)
Empathie – Sympathie – Antipathie (30.06.15)
Der wollüstige Barmherzige und der keusche Geizhals (02.06.15)
Teufel – Diabolos/Durcheinanderwerfer – Lügner (05.05.15)
Franken-Krimi (14.04.15)
Stultitia ante portas (07.04.15)
Träume (10.03.15)
Tarnen und Täuschen ist cool und clever? (10.02.15)
Teilen, nicht töten. (13.01.15)
The same procedure (30.12.14)
Wer wozu geweiht? (23.12.14)
Geheimdienste – Geh heim, Dienst! (16.12.14)
Markenpiraterie, Plagiate, Produktpiraterie, ein fester Bestandteil der Wirtschaft (25.11.14)
Stolze Steuerhinterzieher und ihre Gehilfen (18.11.14)
Callcenter (21.10.14)
Lehrpläne für wen? (30.09.14)
Residenzpflicht in Kasernen (09.09.14)
Fundis – Besserwissis – Brutalis (19.08.14)
Antrieb (12.08.14)
Kinder - Konsumartikel und Wegwerfware? (05.08.14)
König, Depp, Deppenkönig (29.07.14)
Hunger (08.07.14)
Unser Programm für die Nacht (01.07.14)
Trau (k)einem Menschen (17.06.14)
Verlegenheitskolumne III (10.06.14)
Geld vor Gesundheit (27.05.14)
Surf's up, Ästheten! (20.05.14)
Tiere sind die Schwachen - Menschen die Brutalen (13.05.14)
Kinder sind die Schwächeren (06.05.14)
Wohin mit den Kindern in den Ferien? (22.04.14)
Verlegenheitskolumne (2) (18.03.14)
Tutti Frutti (04.03.14)
Schlag auf Schlag (25.02.14)
Die Politiker (11.02.14)
Verlegenheitskolumne (04.02.14)
Wer regiert eigentlich Deutschland? (28.01.14)
Die edlen Waidmänner (21.01.14)
Zur Erbauung aller Ästheten (14.01.14)
kV-Jahresrückblick (Gastkolumne) (31.12.13)
Die Realität Jesu Christi (24.12.13)
Mau, mauer, Maut (17.12.13)
Der Mensch, die Krone...??? (10.12.13)
Der Koalitionsvertrag (03.12.13)
Wozu denn Partizipation? (12.11.13)
Zuviel Zucker im Blut - die Zivilisationskrankheit des 21 Jahrhunderts (15.10.13)
Eine erstklassige B-Seite... (01.10.13)
Die Verdammten dieser Erde (17.09.13)
Bedenken (10.09.13)
Flächeninanspruchnahme oder Flächenverbrauch - Ein very important problem? (27.08.13)
Grundlegendes (20.08.13)
Militärbasen der USA (06.08.13)
Beobachtbare Fortschritte (30.07.13)
Pisa und die Lehrpläne (16.07.13)
Alles scheint von Interesse (09.07.13)
Gartenzwerge (02.07.13)
Freiheit für die Raubtiere? (25.06.13)
Dritte Gastkolumne (18.06.13)
Massentierhaltung (04.06.13)
Gute Nachrichten? (28.05.13)
Tote Dörfer (21.05.13)
Brokatummantelung (16.04.13)
Zweiter Teil der zweiten Gastkolumne.... (09.04.13)
Agrarsubventionen für die, die sie brauchen (02.04.13)
Erster Teil der zweiten Gastkolumne..... (26.03.13)
Wasser ist Leben (12.03.13)
Rätselspaß mit Essen (05.03.13)
Heimat (26.02.13)
Freiheit für alle - oder keine Freiheit (19.02.13)
Gastkolumne (12.02.13)
Energieverwirr- und Abzockspiel (05.02.13)
Lobbyisten als fünfte Staatsgewalt ??? (29.01.13)
[...] (22.01.13)
Das lange Schweigen (15.01.13)
Realitätsnähe (01.01.13)
Beliebigkeitsmett zum Kneten (04.12.12)
Weiterspinnen, bitte! (27.11.12)
Elektroschrott ohne Ende (13.11.12)
Soll man so etwas kommentieren, oder was? (30.10.12)
Friedensnobelpreis (23.10.12)
Weiterhin (16.10.12)
Fast unsterblich (09.10.12)
Hexenwahn in Afrika (02.10.12)
Kritiken (25.09.12)
Melodischer Konstruktivismus (18.09.12)
Geistcreme in der Sommerhitze (04.09.12)
Modern Meadow druckt Schnitzel aus (21.08.12)
Eiscreme für Thor (14.08.12)
Nebenbei (07.08.12)
Das neue Organspendengesetz- ein Flop? (31.07.12)
Die reine Verliebnis (24.07.12)
Eine Meldegabe, bitte!(2) (17.07.12)
Wandelbares Gefühl für Luxus (10.07.12)
Beklagenswert? (03.07.12)
Verspätungen... (26.06.12)
Frauenarbeitsplätze und Männerarbeitsplätze (19.06.12)
Künstlerische "Lightheit" (12.06.12)
[...] (05.06.12)
Nanotechnik - Fluch oder Segen (29.05.12)
[...] (22.05.12)
Herdprämie - der rettende Halm für wortbrüchige Politiker? (08.05.12)
Zehnte Liedtextkolumne: "Midnight confessions" (01.05.12)
Rasches Blatt (24.04.12)
Diät mit Zukunft (10.04.12)
[...] (03.04.12)
Sammelwut (27.03.12)
Zugegen (20.03.12)
"Strom her, Strom her!" (13.03.12)
Fastenzeit ein Dauerzustand? (06.03.12)
Trotzige Klage (28.02.12)
Amerikas Großtaten in der Freizeit (21.02.12)
Sichtbare Armut (14.02.12)
"Eine Art" Problem (07.02.12)
Danke, "Rusty Ray" (31.01.12)
Der Druck mit dem Abdruck (24.01.12)
Eskapiscina (17.01.12)
Man spricht wieder deutsch. (03.01.12)
Vom Mitgehen und Abhängen (27.12.11)
Welttoilettentag (13.12.11)
Alle schon auf der Konzipirsch? (15.11.11)
Indem die Lebendigen schweigen (01.11.11)
Es hat sich ausgemittelt (25.10.11)
Von Yetis, Aliens und Zombies (11.10.11)
Rettungsverpacktes soziales Sparen (04.10.11)
Leere Kirchen (20.09.11)
Spitzenumsatzung (13.09.11)
Der Kunde als Servicekraft der Unternehmen. (23.08.11)
Vogelmord: Wann hört dieser Wahnsinn endlich auf? (09.08.11)
Und täglich beglückt die Schizophrenie (02.08.11)
Masse statt Klasse? (19.07.11)
Liedtextkolumne (2) - Protest gegen den Protest (12.07.11)
Mästet der Mensch sich über seine Tiere mit? (28.06.11)
Die Apokalypse zur gelungenen Woche (21.06.11)
Was ist denn mit den Rentnern los? (07.06.11)
Kongurks Kretmasse (31.05.11)
Die zurückkehrende Gefahr - Entlassene Sexualstraftäter (17.05.11)
[...] (10.05.11)
Der Flop mit dem Bildungspaket (26.04.11)
Stand-by your lamp (with lust for energy) (19.04.11)
Der geleugnete Supergau? (05.04.11)
Focrus medialacks (29.03.11)
Supermond (15.03.11)
In Erinnerung an.... (08.03.11)
Fastnacht (22.02.11)
Freie Meinungsbildung (01.02.11)
Jeweils aktuell (25.01.11)
Was kommt noch? (11.01.11)
Gleichdichspiels Muster (04.01.11)
Es ist Winter! (21.12.10)
[...] (14.12.10)
Wikileaks, Amerikas Schrecken (30.11.10)
Arbeitslosenstatistik - Ein Aufschwung-Märchen? (09.11.10)
Fifty Gehirnzellen - mehr braucht es nicht zur Lektüre (02.11.10)
Ein kleiner Scherz: Wo verbringt die FDP wohl die nächsten Ferientage? (12.10.10)
Späte Väter -dumme und kranke Kinder? (28.09.10)
Romance Scam (07.09.10)
Im Krankenhaus wartet der Tod (31.08.10)
Anonymisierung von Bewerbungen (17.08.10)
Promis und ihre Schlammschlachten (27.07.10)
Schade, dass unser Unternehmen[...]..... (20.07.10)
Glimmstängel ade (06.07.10)
Kurz (29.06.10)
Unsere Meere als Müllkippe (15.06.10)
Für die Gemeinschaftstierchen zum Finale (08.06.10)
Der Autofahrer -die geduldigste Melkkuh der Nation (25.05.10)
Psychedelische Raumtopologie (18.05.10)
Der leidige Winterspeck (04.05.10)
Das Geschäft mit der Katastrophe (13.04.10)
Die gottschalkisch- schrödereske FDPisierung der Individualtrimmdichgesellschaft (06.04.10)
Der geknebelte Dienstleister (23.03.10)
Die Bildungsbiographie (16.03.10)
Das Ompa (14.02.10)
Meine Quelle (ein Nachruf) (10.11.09)
Wohin mit den Kreuzchen? (15.09.09)
... und Holz wächst wieder nach (25.08.09)
Die Armutsindustrie boomt (11.08.09)
Nur noch Übernehmer anstatt Unternehmer? (07.07.09)
Personalscreening - aktive Ausspitzelung der Privatsphäre von Mitarbeitern? (26.05.09)
Gute Zeiten für Kinderschänder (14.04.09)
Berufseinsteiger - einfach zu dick und unbeweglich? (24.03.09)
Fleiß und Treue -als Belohnung der Fußtritt (03.03.09)
Am Haken (10.02.09)
Ein Präsident verabschiedet sich (20.01.09)
Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz und seine Umsetzung (30.12.08)
Mit Melamin versetzte Produkte nun doch im Handel? (09.12.08)
Der Chef hat immer recht... (28.10.08)
Fingerabdrücke künftig in Pässen (14.10.08)
Klimawandel – Klimakriege? (16.09.08)
Alte Klänge in Zeitlupe (19.08.08)
Internetabhängigkeit – gibt es sie? (15.07.08)
Mini-Triebtäter im Land der unbegrenzten Möglichkeiten (24.06.08)
Kannibalismus - Realität und Mythos (20.05.08)
Ach wie gut dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß (15.04.08)
Werbung für den Werteverfall (18.03.08)
Deutsche Manager: Nur gierig oder ist Betrug gängige Praxis? (19.02.08)
Sie sterben auf der Liste (22.01.08)
Das neue Leben XXL (25.12.07)
Die Berufswahl bedeutet auch Wahl des Lebensstandards (11.12.07)
Wer in der Hölle lebt, verliert die Angst (20.11.07)
Kampf dem Trinken (30.10.07)
Kinder – [b]NEIN DANKE![/b] (16.10.07)
Der "nackte" Wahnsinn (02.10.07)
Der Werbe-Terror im privaten Bereich (18.09.07)
Geht der Schuß nach hinten los? (07.08.07)
Frauenflucht und kein Ende (17.07.07)
Wird der Bürger zum Strich-Code? (26.06.07)
Armut ist weiblich (29.05.07)
Der Schock (01.05.07)
Die Berliner Krankheit (10.04.07)
Psychopathen in Chefetagen (20.03.07)
Vom Hampeln und vom Fischen (27.02.07)
Das Wort "Kunst" liegt im Stoff (30.01.07)
Reibach ohne Ende? (02.01.07)
Alle Jahre wieder... (12.12.06)
Magersucht als Lifestyle (14.11.06)
Die plötzliche Entdeckung der NEUEN Unterschicht (24.10.06)
Die Übermutter als positive Figur? (26.09.06)
Missbrauch mit System? (05.09.06)
Die Zukunft ist jugendfrei (15.08.06)
Die Klage des Herrn Altman-Schevitz (25.07.06)
Team Aufgespießt
Team-Kolumnen
Aktive Kolumnen
Kolumnen-Archiv

Kolumne melden
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de