Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 666 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.443 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 08.12.2019:
Limerick
Der Limerick ist ein aus Großbritannien stammendes, fünfzeiliges Gedicht mit dem Reimschema aabba. Dabei sind die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Marotte von niemand (20.11.19)
Recht lang:  Rotkäppchen und der Wolf für große Kinder von Dieter Wal (359 Worte)
Wenig kommentiert:  lachgas - limerick von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  herr timmermans sprach zu herrn weber von harzgebirgler (nur 48 Aufrufe)
alle Limericks
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

keinkalender.nicht2014
von rochusthal
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich kommunizieren möchte" (Agneta)
NEUNUNDNEUNZIG LINIENInhaltsverzeichnisNIE WIEDER TRENNUNGSGEDICHTE!

OSTSEE-MEERESBRISE

Witz zum Thema Spaß


von Dieter Wal


Reizt du aus mit gezinkten Karten,
stehn krass im Text die Hammerharten.
Kann wer dir in die Blätter gucken,
Sprüh-Brüste weiße Wetter spucken.
Bescheißt du durch mentale Boten,
pfeift dir ein Gegner fahle Noten,
spielst bunte Noten frisch vom Blatte,
klingt hell Musik wie Fischrabatte.
Schlägt dich dein Partner sensitiv,
zischt flott durch deine Sens' so tief.
Kommt der dir mit 'nem Geist vorm Fenster,
zitierst du nur noch Kleistgespenster.
Versenkst beim Zeltbau tief die Aale,
wird straff die Zeltwand Mediale.
Streut deine Liebe Sanddornfrüchte,
frischt Wind vom Meer ins Land wie Süchte.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Hasenvogel (43) (18.11.2013)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Dieter Wal meinte dazu am 18.11.2013:
Mehr ein Scherzgedicht, das bedingt viel Sinn ergibt. Mir ging es darin in erster Linie um spielerische Heiterkeit. Die überwiegenden Doppelreime bedingen mehr oder weniger viel "Sinn", aber auch alberne bis absurde Wortspiele. Die Heiterkeit und der Spaßaspekt sind darin vorherrschend. Selbstverständlich ließe es sich weitestgehend interpetieren. Wie, bleibt den Lesern überlassen. Wie immer bei Lyrik. Sie sollte möglichst viele Lesarten ermöglichen.
diese Antwort melden
Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (20.11.2019)
Wer das macht, sahnt mächtig ab. Die Leseform ist wie die Möwe, die lacht. In den Kreisen halte ich mich nicht auf.
diesen Kommentar melden
Dieter Wal antwortete darauf am 03.12.2019:
Hallo Teichhüpfer,

dein frei assoziativer Kommentar passt zu diesem spielerisch-heiteren Gedicht über den Umgang mit Sensitivität, wenn beide Partner individuell verschieden sensitiv veranlagt sind.

Dein "Möwenlachen" gefiel mir besonders.

Seit 2011 stellte ich mich der leider angstbesetzten Baustelle Sensitivität mit dem Ergebnis, dass ich mehr oder weniger regelmäßig über Jahre mich von der Parapsychologischen Beratungsstelle Freiburgs telefonisch beraten ließ.

Tat gut.

Gruß
Dieter

Antwort geändert am 05.12.2019 um 16:59 Uhr
diese Antwort melden
Teichhüpfer schrieb daraufhin am 06.12.2019:
Oke
diese Antwort melden

NEUNUNDNEUNZIG LINIENInhaltsverzeichnisNIE WIEDER TRENNUNGSGEDICHTE!
Dieter Wal
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Buch Sigune.
Veröffentlicht am 18.11.2013, 13 mal überarbeitet (letzte Änderung am 23.11.2019). Textlänge: 89 Wörter; dieser Text wurde bereits 719 mal aufgerufen; der letzte Besucher war Teichhüpfer am 06.12.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Dieter Wal
Mehr von Dieter Wal
Mail an Dieter Wal
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 4 neue Witze von Dieter Wal:
Aphorismus zum Thema Abartig. BELLADONNA Die Leiden des jungen D. Lockere Sonnenschrauben
Mehr zum Thema "Spaß" von Dieter Wal:
Rotgelb Hot Lyrischer Blindgänger
Was schreiben andere zum Thema "Spaß"?
Blindet irr dass krustig? (eiskimo) wichtel in nussschalen (harzgebirgler) Ich will Spaß (eiskimo) Mit Namen spielt Mani nicht (eiskimo) Auchenbligge (Willibald) fan(dan)go oder jeder, wie er kann (tulpenrot) Thomas die kleine Judenlock (Whanky931) Mittagstisch (Walther) Shoppen kann total Banane sein (eiskimo) bloß draußen (harzgebirgler) und 72 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de