Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.908 Mitglieder und 430.901 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 17.11.2019:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Magnon deluxe von RainerMScholz (15.10.19)
Recht lang:  Nekrolog (1) von krähe (1395 Worte)
Wenig kommentiert:  Krüppelmacher von Nachtpoet (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Durchschnitt von Manzanita (nur 29 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der fesche Schönling
von Paul207
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich kommunizieren möchte" (Agneta)
Die Andere in mirInhaltsverzeichnisZerfressene Fingernägel

Aschenbecher

Text zum Thema Schmerz


von Xenia

Mein Körper ist ein Irrenhaus,
ein altes, ausgebranntes Loch,
Geister gehen ein und aus
und einsam bin ich doch.

Verzweifelt meine Seelen schrei´n.
Zerdrücke all mein kleines Sein
zu altem Kippenrauch.
Er ist zu kalt und aufgebraucht.

Die Seele wütet einsam blind,
weil Zellenwände Mauern sind.
Der Kopf schreit stumm durch alte Qualen:
"Ich kann den wertlos Preis nicht zahlen."

Ich atme ein und atme aus.
Nichts verändert sich.
Mein Körper ist ein Irrenhaus.
Die Dunkelheit frisst Licht.

Mein Körper sperrt die Seelen ein.

Der Kopf ist für den Schmerz zu klein,
doch Niemand fühlt mein Schreien.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Die Andere in mirInhaltsverzeichnisZerfressene Fingernägel
Xenia
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Seelenkompass (Es ist nur X.).
Veröffentlicht am 19.12.2016, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 12.06.2018). Textlänge: 97 Wörter; dieser Text wurde bereits 289 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 07.11.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Xenia
Mehr von Xenia
Mail an Xenia
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Texte von Xenia:
Kontrolle Ungeliebt lieblos Der Herr U. Mondschein Ey Macker Dirty old bitch Bullshit Zieh bitte den Slip aus Daddy issues Der Schrank
Mehr zum Thema "Schmerz" von Xenia:
Wunden heilen Aus Glas
Was schreiben andere zum Thema "Schmerz"?
Aasfresser (hexerl) Menagerie (Mondsichel) Slave (Straßenköter) sadoaphor (Bohemien) Gedankenwund (hexerl) Narben (Mondsichel) Einschlägiges. (franky) Aua (Omnahmashivaya) Schmerz (Agneta) entfremdet (aliceandthebutterfly) und 409 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de