Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
BabySolanas (23.04.), TaBea (19.04.), Ralf_Renkking (19.04.), Elizabeth_Turncomb (12.04.), jaborosa (12.04.), Deo_Dor_von_Dane (12.04.), Helstyr (04.04.), fey (02.04.), Gigafchs (02.04.), wellnesscoach (26.03.), Pelagial (25.03.), Böhmc (25.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 715 Autoren* und 106 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.806 Mitglieder und 425.981 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.04.2019:
Aphorismus
Der Aphorismus ist eine prägnante sprachliche Formulierung; ein kurzer, gehaltvoller Prosasatz zur originellen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Arroganz von MichaelBerger (23.04.19)
Recht lang:  Zur Gestaltung von Aphorismen von EkkehartMittelberg (780 Worte)
Wenig kommentiert:  sahne & banane von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Weltschmerz von HarryStraight (nur 17 Aufrufe)
alle Aphorismen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sehnsucht nach Liebe - Endstation Bahnhof Zoo
von Fuchsiberlin
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil na, mal sehen!" (Sätzer)

Lichterfroh

Gedichtgedicht zum Thema Weihnachten


von Füllertintentanz

Nun geizt die Zeit mit Sonnenlicht
Zeigt stundenlang ihr Nachtgesicht
Der Himmel wird sich kaum noch bläuen
Doch niemand muss das Dunkle scheuen
Die Nacht die Licht in Finster tauscht
Voll Ehrfurcht Mond und Sternen lauscht
Viel Raum für dankerfülltes Schweigen
Es huscht ein Raunen durchs Geäst
Schweigt mir den Augenblick zum Fest
Ich fühle mich der Welt enthoben
Unglaublich ewig aufgehoben
Das Hier und Jetzt schenkt so viel ein
Der Augenblick ist voll von Sein
Die Stille scheint die Nacht zu loben
Die Glitzerwelt wo Hektik klingt
Und Liebe fast im Lärm ertringt
Die tausch ich gegen innehalten
auch ab und zu die Hände falten
Denn Weihnachtszeit ist wundertoll
Lichterfroh und gottesvoll

 
 

Kommentare zu diesem Text


GastIltis
Kommentar von GastIltis (06.12.2018)
Wenn du dich des öfteren, vom Oktober mal abgesehen, aus der Finsternis hervortraust, könnte es uns allen nicht schaden.
LG von Gil.
diesen Kommentar melden
Füllertintentanz meinte dazu am 10.12.2018:
Vielen Dank GiL. Das nenne ich mal einen ausgesprochen freundlichen Kommentar.
Leider komme ich derzeit kaum noch zum Schreiben.
LG Sandra
diese Antwort melden
franky
Kommentar von franky (06.12.2018)
Hi liebe Sandra! Hi liebe Sandra!

Wie schön wieder von dir zu lesen. Deine Zeilen zur Weihnacht sind dir sehr gut gelungen
Ja wie Gir schon gesagt hat, du würdest dem KV mit deinen wunderbaren Gedankenblitzen sehr, sehr gut tun.

Umarme dich
Viele liebe Grüße fliegen zu dir nach norden

Von
Franky
diesen Kommentar melden
Füllertintentanz antwortete darauf am 10.12.2018:
Hallo Franky,
der Norden schickt vorweihnachtliche Grüße zurück.
Danke fürs Lesen.
Sandra
diese Antwort melden

Füllertintentanz
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 06.12.2018, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 06.12.2018). Textlänge: 94 Wörter; dieser Text wurde bereits 83 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.04.2019.
Lieblingstext von:
franky.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Advent Weihnacht Glaube Besinnung
Mehr über Füllertintentanz
Mehr von Füllertintentanz
Mail an Füllertintentanz
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichtgedichte von Füllertintentanz:
Zugefühltes Weiß an Weiß Der Sehnsucht Minne Erwache Die Schalen der Waage Erwachen Kuss der Poesie Der Wimpern Weite An deine Tränen Spannungsschmerz
Mehr zum Thema "Weihnachten" von Füllertintentanz:
Adventsgedanken
Was schreiben andere zum Thema "Weihnachten"?
Et Kink is doo - Das Kind ist da (solxxx) Der Weihnachtsmann freut sich - Die Rentiere zieh'n... (harzgebirgler) DIE HEILIGEN DREI KÖNIGE (harzgebirgler) Adventszeit auf dem Lande (BerndtB) Gestern : Big Apple - Rockefeller Center - WEIHNACHTSBAUM-ERLEUCHTUNG 2018 (harzgebirgler) das wetter augenblicklich ist fürn arsch (harzgebirgler) er gibt alljährlich alles beim bescheren, der weihnachtsmann, vor allem irre gas... (harzgebirgler) heute fängt der winter an (harzgebirgler) Lebkuchenmann (klaatu) zwar fallen blätter massig nun von bäumen... (harzgebirgler) und 373 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de