Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 642 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.935 Mitglieder und 432.519 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.01.2020:
Symbolgedicht
Symbolismus meint die Verwandlung von Realitätselementen in Bildzeichen (Symbolen), so muss beim Symbolgedicht das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Das Schlimmste auf der Welt von AchterZwerg (03.01.20)
Recht lang:  Les gladiateurs von Roger-Bôtan (378 Worte)
Wenig kommentiert:  Mono-tonal für Metronom und zwei Glas Rotwein von Georg Maria Wilke (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein Versuch von eiskimo (nur 45 Aufrufe)
alle Symbolgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sichtweisen
von souldeep
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier wohl alle willkommen sind, oder?" (Ganna)
Zeitgeistiges EventmanagementInhaltsverzeichnisWarten und wählen

Sich auszahlen

Songtext


von Matthias_B

400000 jährlich lohnen,
dafür ward sicher viel geleistet?
Es lässt sich im EU-Nest wohnen,
auch wenn der Bürger sich erdreistet,
dies säuerlich zu kommentieren,
was er für jene löhnen muss,
mag er vor Ärger gar vertieren -
solch Welt gefällt weitab vom Schuss.

Anmerkung von Matthias_B:

"Als Grundgehalt stehen ihr [...][monatlich] 28.000 Euro [zu], [...] [mit Zulagen insgesamt] ein Jahresgehalt von [circa] 400.000 Euro[, wobei]die Zulagen [...] steuerfrei [sind] und [...] das Grundgehalt [...][unter] eine deutlich niedrigere [Steuerpflicht] für Beschäftigte von EU-Institutionen [fällt]." https://de.yahoo.com/finance/nachrichten/als-eu-chefin-verdient-ursula-von-der-leyen-mehr-als-angela-merkel-111715489.html


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Regina (03.10.2019)
Es gibt Unterbezahlte und Überbezahlte. Zu letzteren gehören u.a. Spitzenfußballer und Spitzenpolitiker. Diese Politiker beschließen ihre Diäthöhe selbst, das ist also ein. Selbstbedienungsladen. Der Mensch sollte aber das bekommen, was er in seiner Situation und für den Job braucht. Die Geldverteilung ist ganz falsch. Interessant wäre aber auch, zu erfahren, wo sie das überschüssige Geld, das sie nicht für sich und ihre Familie benötigt, investiert.
diesen Kommentar melden

Zeitgeistiges EventmanagementInhaltsverzeichnisWarten und wählen
Matthias_B
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Überbaumystik.
Veröffentlicht am 01.10.2019. Textlänge: 43 Wörter; dieser Text wurde bereits 34 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.01.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
beklagte Verdrossenheit
Mehr über Matthias_B
Mehr von Matthias_B
Mail an Matthias_B
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Songtexte von Matthias_B:
Antrieb der Welt Kein Grund Sympathien für lau Generalstabübergabe Bahn-zai-Schnecken Prima Paket Zeitgeistiges Eventmanagement Garantiert Das Fortschrittsrezept Konstanzes Dopingteich?
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de