Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 593 Autoren* und 88 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.241 Mitglieder und 450.161 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.10.2021:
Symbolgedicht
Symbolismus meint die Verwandlung von Realitätselementen in Bildzeichen (Symbolen), so muss beim Symbolgedicht das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Schneeköniginnenkuss von Pearl (05.10.21)
Recht lang:  Les gladiateurs von Roger-Bôtan (378 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Wilde von Juvens (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Da musst Du durch - Du bist es nicht ! von Z200MOTELS (nur 48 Aufrufe)
alle Symbolgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Das Leben des Mannes. In: Preitler, Franz (Hg.): Wenn du gehst…
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ihnen nix anderes übrig bleibt?`" (Ana Riba)

Bertiegeschichten

Beschreibung zum Thema Mensch und Tier


von HerrBertie

Kapitel 1,  Zu Beginn.....

Zu Beginn will ich erzählen, wer Bertie überhaupt ist.
Bertie ist ein kleiner Hund . Ein Rauhaardackel von hellbraunem Fell, wie man sie nur selten zu Gesicht bekommt. „Dürrlaub“ heißt diese Farbe. Wenn im Herbst die Blätter fallen und Bertie darin herum schnüffelt, sieht man ihn kaum noch. Manchmal, wenn da ein Blätterhaufen liegt, verschwindet er auch komplett. Es ist die perfekte Tarnung.
    Berties Alter kenne ich nicht. Er hatte zwar einen Pass, als er zu mir kam, aber das Geburtsjahr stimmte nicht. Für mich ist er 15 Jahre alt, jetzt im Jahr 2020.                                   
    Das ist schon ganz schön alt.
Berties Fell ist glatt und seine Haare eher kurz. Wenn man ihn streichelt, ist es wie Samt, sehr glatt und sehr weich. Nur im Gesicht und an seinen Füßen wächst das Haar und da ist er ganz wuselig. Manchmal verfängt sich eine Klette oder was anderes in seinen Füßen und er kriegt es nicht raus, so sehr er sich auch müht. Dann schaut er mich an und seine Augen sagen: „Da ist was und du musst es rausholen“. Das tue ich dann auch.
Sie werden noch sehen, dass ich Bertie eigentlich immer aufs Wort gehorche. Eigentlich sollte es ja andersherum sein, aber bei uns hat sich das so ergeben und das ist in Ordnung.
    Wo sein Haar länger und wuselig ist, ist es auch heller. Nicht weiß, aber von sehr hellem Braun. Eigentlich blond. Außerdem hat er sehr lange Augenbrauen. Sie wachsen so drei Zentimeter über seine Augen hinaus zur Seite und wenn ich sie nicht regelmäßig schneiden würde, könnte man sie inzwischen mehrfach um seine langen Dackelohren wickeln. Die würden aber dann nicht mehr so schön fliegen können, auf und ab, wenn er rennt. Das tut er manchmal immer noch, trotz seines Alters. Ich muss dann immer schmunzeln, andere auch, und überhaupt bringt Bertie mich oft zum Lachen oder zaubert anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht. Es ist auch deswegen, dass ich ihn liebe, aber davon später mehr.
    Wegen seiner Augenbrauen hielten die meisten Leute ihn immer schon für alt. Auch als er noch viel jünger war. Viele sagten dann, so im Expertenton, „Der ist aber auch schon älter“ und ich fand das immer lustig, vor allem wegen des Wörtchens „aber“. Es ist genauso, wenn man, z.B. für Freunde, kocht, und jemand sagt dann „Ist aber lecker“. Als hätte man das Gegenteil erwartet, so klingt das. Echt lustig bzw. sehr komisch.
Ich habe, gottseidank, in meinem Leben viele Menschen, die ich sehr schätze und die mir sehr wichtig sind. Das sind Freunde oder welche aus meiner Familie, manchmal auch Kollegen. Mein Verhältnis zu Bertie ist aber anders, sehr speziell. Ich kann es nicht richtig erklären, aber manchmal sage ich zu Leuten, wenn  das Gespräch darauf kommt, dass ich ihn hüte wie meinen Augapfel. Er ist kostbar und er bedarf der Fürsorge. Dafür gibt er viel zurück. Natürlich weiß er das gar nicht. Aber das spielt keine Rolle. Wenn ich unterwegs bin mit ihm, und das ist sehr oft, gibt es mir ein gutes Gefühl und dann spüre ich, wie schön das Leben ist.
    So, für den Anfang soll das genügen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Moja
Kommentar von Moja (07.03.2021)
Liest sich gut, HerrBertie, weiter so!

Moja grüßt
diesen Kommentar melden
HerrBertie meinte dazu am 09.03.2021:
Dankeschön, Moja, freut mich, und liebe Grüße zurück
diese Antwort melden
Kommentar von indikatrix (09.03.2021)
Lieber Herr Bertie,
Dürrlaub! Was für eine Farbe! Und wie schön, dass es noch klare Verhältnisse gibt, wie jenes zwischen deinem Hund und dir, seinem Herrn, und dass jeder von euch weiß, auf welcher Stufe er steht! So freue ich mich auf weitere Abenteuer und Neuigkeiten dieser speziellen Freundschaft!
Liebe Grüße,
Indikatrix

Kommentar geändert am 09.03.2021 um 18:13 Uhr
diesen Kommentar melden
HerrBertie antwortete darauf am 09.03.2021:
Liebe Indikatrix,
ja, das stimmt schon, unser Verhältnis ist sehr klar. Lieben Dank für deinen netten Kommentar und viele Grüße,
HerrBertie
diese Antwort melden
Ralf_Renkking
Kommentar von Ralf_Renkking (09.03.2021)
Ich denke, dass ein Hund, der sein Herrchen beherrscht, auch weiß, warum. 😂

Ciao, Frank
diesen Kommentar melden
HerrBertie schrieb daraufhin am 09.03.2021:
Das tut er gewiss.

Danke!
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de