Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.605 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2021:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sümpfdiktatur oder Ümfdiktatur von LotharAtzert (11.09.21)
Recht lang:  Stofftiere kriegt man nicht mehr los - Erzählung/Ende von pentz (9504 Worte)
Wenig kommentiert:  KI von Epiklord (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein altes Familienrezept. von max.sternbauer (nur 32 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

mauerstückchen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil dies ein offenes Forum ist." (Peter)

Aus dem licht (Gedicht)

Prosagedicht zum Thema Abschied


von kalkar2

Der druck steigt
Das blut läuft
Sauerstoff perlt
Tiefer schlaf hat die kontrolle
Und ich denke an dich
Das war schon immer so
Keine stunde ohne zu leben
Lieben
Reden
Beieinander sein
Die zeit in weiß
In schwarz
Hand in hand seiner wege zu gehen
Ja
Ich halte dich fest
Wenn die uhr läuft
Der sinn das dasein ruft
In den augen riesengroß
Wirst du weiterleben
Wann immer du an mich denkst
Bin ich wolf
Adler
Frei

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 20.07.2021. Textlänge: 77 Wörter; dieser Text wurde bereits 73 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 25.09.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über kalkar2
Mehr von kalkar2
Mail an kalkar2
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Prosagedichte von kalkar2:
Wer plagiiert isst auch #bärböcke Morgens Teufel
Mehr zum Thema "Abschied" von kalkar2:
Die Scheiße kocht hier --->>> Zum Abschied von #hier
Was schreiben andere zum Thema "Abschied"?
sing seinen namen (Perry) Bandbus on the road (PeterSorry) stapellauf (Perry) Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei (Shagreen) . Prinzessin Rani . (kirchheimrunner) melancholie eines nassen hundes (Perry) Bye, bye, Campino (Shagreen) Erlösung. (franky) Egal (Xenia) Letzte Rose. (franky) und 1145 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de