Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 571 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.153 Mitglieder und 445.149 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 11.04.2021:
Rezension
Kritik von Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt oder anderen wichtigen Publikationen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Krieg und Frieden - 2.Teil, der Anfang von Mondscheinsonate (05.04.21)
Recht lang:  Rezensionen von Punkbands von HarryStraight (63395 Worte)
Wenig kommentiert:  Nordlandfahrer / Buchtipp von heor von Heor (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  19_I have more souls than one, Fernando Pessoa von DavidW (nur 55 Aufrufe)
alle Rezensionen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ich kann auch PROSA
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich anderen vielleicht Freude bereite" (BerndtB)

Steckbrief: hadrianus


Mein Lieblingsdichter ist Giuseppe Ungaretti u.a..
Meine Lieblingsdichterin ist Ada Negri u.a..
Mein Lieblingsschriftsteller ist Anton Cechov u.a..
Meine Lieblingsschriftstellerin ist Rahel Sanzara u.a..
Mein Lieblingsmusiker ist Johannes Brahms u.a..
Meine Lieblingsmusikerin ist Ethel Smith u.a..
Mein Lieblingsmaler/-zeichner ist Raffaello Sanzio u.a..
Meine Lieblingsmalerin/-zeichnerin ist Tamara de Lempicka u.a..
Der für mich wichtigste Mann der Geschichte ist Leonardo Da Vinci.
Die für mich wichtigste Frau in der Geschichte ist Jeanne d'Arc.
Meine Lieblings-Fantasie-/Romanfigur ist Don Quixote.
 

Am liebsten lese ich Russiche Literatur.
Am liebsten höre ich Klassische Musik.
Am liebsten sehe ich Stummfilme oder SW-Tonfilme.
Am liebsten rieche ich Zitronenblüten.
Am liebsten fühle ich Wärme.
Am liebsten esse ich Italienisch.
Am liebsten trinke ich Rosé.
 

Meine Lieblingsfarbe ist Blau.
Mein Lieblingsbuchstabe ist X.
Mein Lieblingstier ist Ziege.
Mein Lieblingsstern ist Venus.
Mein Lieblingsmonat ist Juli.
Meine Lieblingszahl ist 7.
 

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, Eine bessere Welt
Wenn ich einen Toten wieder ins Leben holen könnte, wäre das Ein verstorbener Freund
Wenn ich mir meinen Vornamen selbst hätte aussuchen können, hieße ich Bin mit meinem zufrieden.
Wenn ich jetzt sofort 10.000 Euro ausgeben müsste, würde ich Eine Komposition von mir aufführen lassen
 

 

Zeitschrift: Vielen Dank, Herr Hadrianus, dass Sie sich zu einem Gespräch bereit gefunden haben. Meine erste Frage ist: Wie lange schreiben Sie eigentlich schon?
Herr Hadrianus: Immer wieder Gedichte und 2011 ein Buch
Zeitschrift: Das ist sehr interessant. Können Sie unseren Lesern mehr darüber erzählen, was Sie dazu bewogen hat, mit dem Schreiben zu beginnen?
Herr Hadrianus: Als Gymnasiast habe ich guten Dichter gelesen, also musste ich es mal ausprobieren.
Zeitschrift: Der Schritt vom privaten Schreiben zur Veröffentlichung im Internet ist sicher ein großes Wagnis gewesen. Was hat Sie dazu bewogen, mit Ihren Texten an die Öffentlichkeit zu gehen?
Herr Hadrianus: Mein Buch wurde gedruckt, andere Schriften, die veröffentlicht wurden sind nur musikwissenschaftliche Texte. Habe auch (deutsche) Gedichte meiner Freunde ins Italienische , Französische und Englische übertragen oder umgekehrt.
Zeitschrift: Wir haben Ihre Texte auf der bekannten Autorenplattform "keinVerlag.de" entdeckt. Warum veröffentlichen Sie gerade dort? Was ist das Besondere an dieser Seite?
Herr Hadrianus: Ich veröffentliche (noch) nicht. Bin per Zufall bei einer bestimmten Suche auf diese Seite gestossen.
Zeitschrift: Haben Sie, als erfahrener Literat, vielleicht den einen oder anderen Tipp für diejenigen unserer Leser und Leserinnen, die sich bisher noch nicht mit ihren Texten an die Öffentlichkeit gewagt haben?
Herr Hadrianus: Nein, weil ich damals mein Buch selber finanzieren musste. Das Thema war zu riskant für einen Verlag.
Zeitschrift: Vielen Dank. Sagen Sie, Herr Hadrianus, hat das Schreiben und Veröffentlichen Ihr Leben oder Ihren Lebensstil eigentlich wesentlich beeinflusst oder verändert?
Herr Hadrianus: Da ich Künstler bin, nein. Es war einfach eine tolle Erfahrung.
Zeitschrift: Wie kommt eigentlich Ihre Familie mit der Tatsache klar, dass Sie als erfolgreicher Autor auch immer im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen?
Herr Hadrianus: Hab keine Familie.
Zeitschrift: Das ist für Sie, insgesamt gesehen, sicher nicht immer einfach. Wie verhalten sich eigentlich Ihre Kolleginnen und Kollegen hier auf keinVerlag.de zu Ihnen, Ihren Texten und Ihrem Erfolg?
Herr Hadrianus: Bin ja erst seit einigen Stunden dabei und weiss noch nicht genau, was ich hier bieten kann, ausser bei gewissen Thema mitzudiskutieren
Zeitschrift: Vielen Dank für Ihre offenen Antworten, Herr Hadrianus. Möchten Sie unseren Lesern und Leserinnen zum Schluss noch ein paar Worte sagen?
Herr Hadrianus: Bleibt gesund und hilft, dass unsere Welt (Corona hin oder her) besser wird - denn ich glaube immer noch daran, dass man sie retten kann.

 

Ich bin erfolgreich, weil Als Künstler bin ich sehr umgänglich und spontan.
Ich bin beliebt, weil Ich wirke durch meine Ausstrahlung.
Ich bin hier willkommen, weil Weiss ich noch nicht.....
Ich mag es gar nicht, wenn .... man unehrlich, neidisch und bösartig ist.
Ich hasse es, wenn dito.
Ich bevorzuge Menschen, die ... aufrichtig, spontan und intelligent sind.
Leute, die meine Texte kritisieren, sind ... willkommen.
Wenn jemandem meine Texte gefallen, freut es mich.
Wer mich nicht leiden kann, sollte .... mich einfach rechts liegen lassen.
Bevor ich sterbe, möchte ich noch .... viele meiner Bücher nochmals lesen.
keinVerlag.de ist für mich .... noch eine Neuerfahrung :-).
 


zurück zur Autorenseite von hadrianus

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
empfohlen von:
JewhenBruslynowsky
Gästebuch:
Der letzte Gast war obar75 (16.01.)
lesen Trag Dich ein!
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de