Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 614 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.630 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 05.07.2020:
Lebensweisheit
Ziemlich neu:  Weisheit Nr. 893 von AlexxT (30.06.20)
Recht lang:  Versetzt nach Klasse Drei von tastifix (1456 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Diebestour des Kami von Anifarap (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Von Katzen, Spiegeln und Leitern von derNeumann (nur 15 Aufrufe)
alle Lebensweisheiten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Na denn. Herr Prof. K.
von Winfried
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich teilen will" (Mique)

Freakshow (oder eine Busfahrt)

Erlebnisgedicht zum Thema Beobachtungen


von Stone

Vor mir im Bus sitzt eine Schwarze mit ihrem Kind,
welches plötzlich "Papa,papa" zu sagen beginnt.
Dahinten in der Mitte steht ein Rentnerehepaar,
irgedwie wirken die auf mich sehr sonderbar.
Ein Türke quatscht einen Landsmann zu,
der nickt nur dann und wann und redet kaum dazu.
Der Penner, der da sitzt in Reihe vier,
der stinkt und ich rieche das bis hier.
Ein Dicker mit Tatoo sitzt kurz davor auf einer Bank
und zieht sich grad ein Snickers rein, er ist wohl noch zu schlank.
Links neben mir, da sitzt ne Frau, die liest ein Buch von King;
Dass sie seit zehn Minuten eine Seite liest ist ja echt ein Ding.
Weiter vorne läuft ganz offensichtlich irgend so ein Deal.
Ich seh das zwar, erkenne aber nicht was oder wieviel.
Der Bus bremst kurz und ein Mann stößt an eine Frau.
Ich hab so das Gefühl, der wollte gerade das genau.
An der ersten Haltestelle steigen zwei Girlies ein
und machen auf Britney Spears, wie blöd muss man da sein.
Ein Punker kommt dazu und tut ganz selbstbewußt,
dabei kaschiert er damit nur seinen tiefen Frust.
Der Fahrer, nett, adrett, fährt wirklich wunderbar.
Vermutlich fuhr er diese Strecke wohl auch schon hundertmal.
Die Ampel rot und der Bus, er hält,
draußen Glas, Beton, wollten wir echt mal so ne Welt?
Die Flora steht da noch in voller Pracht.
Ich hätte nicht gedacht, das die solange macht.
Ein Junkie hängt in seibem Sitz im Bus,
doch ihn verrät sein ganzer Habitus.
Ne Frau, die Augen fest geschlossen,
wer hat diesen Pudel bloß begossen?
Ne Anzugtype grinst, hält sich wohl für cool.
Doch zeigt sein tuntiges Verhalten, er ist wohl etwas schwul.
Ein Typ, der seine Freundin wild ableckt,
was ein Spanner auch fast sofort entdeckt.
Der Bus hält an, die Freakshow, sie ist aus,
denn hier an der Haltestelle muss ich raus.

Anmerkung von Stone:

Ich saß in einem Bus und plötzlich fiel mir eine Schwarze auf, deren Kind, wie in dem Text, "Papa, papa" rief und dabei auf und ab hüpfte. Diese Beobachtung inspirierte mich, dazu einen ganzen Text dazu zu schreiben.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (17.11.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
PeterSchönau
Kommentar von PeterSchönau (17.11.2016)
Also meine Rechtschreibhilfe hat eigentlich nur 3 Rechtschreibefehler gefunden (teilweise auch den neuen Rechtschreibregeln geschildet).

Ansonsten kann ich dem Text eine gewisse "Schmissigkeit" nicht absprechen.
diesen Kommentar melden
Graeculus (69) meinte dazu am 17.11.2016:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

Stone
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 21.02.2008. Textlänge: 312 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.089 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 05.06.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Beobachtungen heitere Beschreibungen launige Lästereien
Mehr über Stone
Mehr von Stone
Mail an Stone
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 1 neue Erlebnisgedichte von Stone:
Ich werde senil
Was schreiben andere zum Thema "Beobachtungen"?
FKK-Bombe. (franky) Rostliebe (RainerMScholz) Unentschieden (Ralf_Renkking) Aprikosenwolken (millefiori) Sex,Drogen und Geld (praith) Zu scharf ... (Epiklord) Haiku - juuh (Epiklord) Wie auch immer (Serafina) Veränderung (AndroBeta) Kleine Wissenskunde in fröhlicher Runde (Omnahmashivaya) und 441 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de