Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
bbx (10.08.), Dreamer (10.08.), blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 605 Autoren* und 67 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.019 Mitglieder und 437.454 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 11.08.2020:
Glosse
Die Glosse ist ein spöttischer, mitunter satirischer Kommentar, der geistreich-ironisch und witzig (meist)... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Fußball... Götterdämmerung von eiskimo (29.07.20)
Recht lang:  Mopedfahrer von Jean-Claude (1915 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Unkultur der Devoten von Horst (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Angst - Missbrauch von solxxx (nur 17 Aufrufe)
alle Glossen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Anthologie: So (ne) Nette
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine Worte zu mir gehören" (Coschi)

Super- Mattis

Lebensweisheit zum Thema Erziehung


von praith

Ich habe einen kleinen Goldschatz, der ist gerade 5 geworden.

Er ist eines der Kinder die ich Dienstag Abend im Restaurant als Clown beschaeftige waehrend die Familien zum Essen kommen.

Und wenn ich sage ''einen kleinen Goldschatz''dann haut das genau hin.

Wenn er da so mit glucksender Freude vor mir steht und in meine Hand tappt,dann ist es vorallem diese Freude die mir auffaellt. Dieses Kind ist durch und durch gut gelaunt,nimmt nie etwas uebel und schaumt vor Offenheit und Freude foermlich ueber.

Gleichzeitig dazu erstaunt er mich ,denn mit 4 Jahren kannte er schon alle  lateinischen Namen  der Dinosaurier,improvisiert frei Geschichten ueber Superhelden und hat ein ganz eindeutiges Talent zum Theaterspielen.

Ueberhaupt Superhelden sind seine Spezialitaet.

Fuer einen Clown sind solche Kinder eine reine Benediction denn sie geben Garantie dass sie mit ihrem Entusiasmus und ihrem Ideenreichtum die anderen  Kinder mitreissen und das gespielt wird was das Zeug haelt.

Ich bin darueber uebergegangen wenn  jemandem im Restaurant unter den Klienten seinen Geburtstag feiert meinen Kinderchor zusammenzusammeln und an dem Tisch des jeweiligen ein Staendchen zu halten.Und zwar egal ob es kinder oder Erwachsene sind.Ich hab festgestellt dass vorallem aeltere Leuten dabei das Wasser in die Augen steigt.

mein kleiner Super Mattis ist dabei mmer in der ersten Reihe um als ''Gluecksbote' zu fungieren...und ist mein bester Komplize.Was er besonders mag ist wenn ich ihn als''Spion'' einsetze um den namen der Person zu erfahren die ihren Geburtstag feiert ,damit wir zum Beispiel Zum Geburtstag ,Liebe Rita singen koennen.

Da er mutig ist und sich nicht geniert zu kommunizieren baut er sich dann vor der Person auf und fragt mit wahrlich guterzogener Miene:
''Sie haben so schoene weisse Haare,liebe Dame , duerfte ich villeicht ihren Namen erfahren ?''
da er wie ein kleiner Engel aussieht und so wohlerzogen anfragt bekommt er auch immer den Namen gesagt, dann kommt er glucksend wieder und sagt mir den Namen  ins Ohr .

Mattis Mutter waren unsere ''Gluecksstreiche'' auch schon aufgefallen,und auch dieses Komplizentum das wir am Dienstag immer leben .Drum hat sie mich gebeten an seinem Geburtstag vorbeizukommen.

Als ich den Jungen dann gestern besuchen ging, mit Schminke, Spielen,Ballons und Geschenken ''bewaffnet'' da machte er eine Reihe kleiner Bockspreunge und sprang mir direckt an den Hals: Pamplemousse, Pamplemousse wie gut das faellt ,wusstet du denn dass ich heute Geburtstag feiere ??''

Nun waren die Eltern nahe am Heulen..(die sich so eine Freude nun wohl doch nicht erwartet hatten).und ich auch.

Letztlich habe ich zwei Stunden dort verbracht...nomalerweise muss ich nach einer Stunde gehen ,aber ich wurde noch zur Torte und einem Glas Milch von Mattis eingeladen,das konnte ich unmoeglich ausschlagen.

Es wurde viel gesungen gelacht und gespielt und schliesslich ,da auch der schoenste Kindergeburtstag einmal vorbeigehen muss fuhr ich heim.Auf wunderbare Weise reich beschenkt,mit dem Gefuehl einen ganz kostbaren seltenen Augenblick meines Lebens und dessen eines kleinen Jungens geteilt zu haben.

Mein grosser Wunsch im Leben waere ein eigenens Kind gewesen und doch bezweifele ich das Eltern mit ihren eigenen Kindern soetwas erleben koennen,wie ich es soeben erlebt habe.

Da sind die Sorgen, die Verantwortung und die Furechte etwas falsch zu machen die sie oft daran hindern die einzigartige Natur ihrer Kinder festzustellen.

Aber Annie , Mattis Mutter sagt selbst auch das er ein ganz spezielles Kind ist...und auch seine Schwester Rosalie findet das.

Ich dachte auch schon dass Mattis sicher eine Reincarnation von Bouddah ist..soetwas von grosszuegig und freuderfuellt.Bin gespannt was der spaeter wohl einmal machen will...momentan wuerde er am liebsten wie'' Batman ''werden,und es waer auch garnicht erstaunlich das ihm soetwas in der Richtung passiert,jedoch wuensch ich ihm besonders und  mit ganzem Herzen dass er so gluecklich,intelligent und so innerlich frei bleiben kann wie er es mit fuenf Jahren ist und das ihm niemals jemad seine Seele zerreisst.

Und wie sehr er auf seinen fuenften Geburtstag gewartet hat !Sein Papa meinte kein Wunder,spirituell gesehen waere er nun endlich da wo er , der Papa, mit fuenfunddreissig stand. und ich fand das sehr dehmuetig  und ergeben aus dem Munde eines Vaters.

Ich glaube die sind sich beide ueber die Besonderheit ihres Jungen bewusst,und sagten mir sie staunen oft wie der discutiert in seinem Alter.

Und mit der Liebe die sie ihm gegenueberbringen wird er ein Schutzschild der harten Welt gegenueber haben...denn Kinder die so intelligent sind finden manchmal zu schnell heraus was in der Welt schief lauft und viele verkraften das schlecht.

Aber du, Super- Mattis du machst sicher jetzt schon den Trost deiner Eltern und Erzieher aus,und fuer einen Clown wie mich bist du ein richtiges Wunder

praith
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 17.11.2008. Textlänge: 766 Wörter; dieser Text wurde bereits 980 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 29.07.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
freude Kinder gewaltlosigkeit Feundschaft
Mehr über praith
Mehr von praith
Mail an praith
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Lebensweisheiten von praith:
Kameraden Logisch
Was schreiben andere zum Thema "Erziehung"?
Zieh bitte den Slip aus (Xenia) Children´s paradise (eiskimo) Wirr Pubertierende (eiskimo) Aphorismus zu Wesel (Horst) Pädagogik im Zeitraffer (eiskimo) Konsequenz? (eiskimo) Nicht mein Ding (eiskimo) Wann werde ich endlich stubenrein? (klaatu) Da ist was gebacken (eiskimo) Wesensart (Ralf_Renkking) und 88 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de