Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
globaljoy (24.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 685 Autoren* und 92 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.877 Mitglieder und 428.981 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.08.2019:
Dinggedicht
Das Dinggedicht konzentriert sich auf den poetischen Ausdruck einer äußeren, konkreten, meist optischen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Was ein Ding von Ralf_Renkking (16.07.19)
Recht lang:  Die Gesellschaftsmaschine | Mais. von Elén (1132 Worte)
Wenig kommentiert:  nur sich selbst zu strahlen von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  vollendet von Artname (nur 38 Aufrufe)
alle Dinggedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

mauerstücke
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil mich noch keiner persönlich kennt" (SFritz)

Du

Sestine zum Thema Liebe, lieben


von sundown

Und wieder fühle ich den wilden Rausch
und lausche deiner Stimme sanftem Klang.
Sie malt mir federzart ein innig´ Bild.
Geprägt von Liebe steht dort nur ein Wort.
Es ziert umrankt von Träumen mir mein Herz
und lässt mich sehnend spüren pures Glück.

Ist es auch manchmal flüchtig dieses Glück
und fall ich dann in schweren Trauerrausch,
verbirgt sich dennoch tief in meinem Herz
der Liebe so geheimnisvoller Klang.
Der  heilen kann ohne ein einzig´ Wort
und niemals es zerstört, dein lebend´ Bild.

So trag ich immerwährend dieses Bild,
ist oft auch tränenblind gemalt das Glück.
Auch wenn ich´s nicht mehr hör´ das eine Wort
und Alltag nimmt der Liebe ihren Rausch,
versiegt doch nimmermehr der Zauberklang
und fordert brennend Einlass mir ins Herz.

So reich gefüllt erbebt mein sehnend Herz,
bewundert still und leis` der Liebe Bild.
Ergötzt sich ewiglich an ihrem Klang
und zeigt in dunklen Stunden mir das Glück.
Versinkt, ertrinkt im Liebesfarbenrausch.
Erlebt mit allen Sinnen, allein das Wort.

Ich  sehe glühend´ Flammen um das Wort,
die züngelnd sich vergraben in das Herz.
Und  sinnlich greifen, als wär´n sie im Rausch
nach Dir und diesem unglaublichen Bild.
Gemalt aus Sternen, Sonnenschein und Glück.
Zu geben meiner leeren Seele Klang.

Und wenn auch alt und grau, so wird der Klang
ein Licht mir sein, und niemals wird das Wort
vergessen, denn, wer kennt das wahre Glück
belässt es ewiglich in seinem Herz.
Bewahrt es auf, behütet wohl das Bild.
Man auch nach Jahren noch erlebt den Rausch.

Das DU beschwört den Rausch mit seinem Klang
Das DU in meinem Bild ist dieses Wort,
dass grade DU mein Herz besetzt, ist Glück.

Anmerkung von sundown:

Mein erster Versuch.
Ich habe mich eine zeitlang in vielen Stilen "verbisssen" um zu lernen.
Es ist sicherlich nicht perfekt.
Falls sich jemand die Mühe machen würde, mir die "technischen" Fehler aufzuzeigen, wäre ich sehr dankbar.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von eklisabuk (50) (12.10.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Graeculus (69) meinte dazu am 31.12.2017:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

sundown
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 25.07.2009. Textlänge: 274 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.258 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 25.08.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über sundown
Mehr von sundown
Mail an sundown
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Mehr zum Thema "Liebe, lieben" von sundown:
Loveletter Nur Tau Das tumbe Ding in mir
Was schreiben andere zum Thema "Liebe, lieben"?
Ohne Worte (wa Bash) Ich liebe dich doch (Teichhüpfer) Samthandschuhe auf Glas (Heftigbestrittene) Schmollmund. (franky) lieber wir (elissenzafine) Runous (2) (Whanky931) Ich mag dich (mehr als ich Mark Forster hasse) (klaatu) lieblingsstellung (Bohemien) Quasseltante (Nimbus†) Zurück auf Null (eiskimo) und 2055 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de