Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 619 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.987 Mitglieder und 435.860 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 29.05.2020:
Erörterung
Die Erörterung ist eine sachbezogene, argumentativ begründete Auseinandersetzung mit einem Problem unter... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Vereinigung meiner inneren Widersprüche von Sätzer (11.04.20)
Recht lang:  Die Nichtigkeit des Individuums von kaltric (7553 Worte)
Wenig kommentiert:  Wo bis’n Du g’rade? Zur Phänomenologie des Mobiltelefons – Teil acht: Mitteilungspflicht von JoBo72 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Zwei ungleiche Halbzeiten von eiskimo (nur 28 Aufrufe)
alle Erörterungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Was der Wind erzählt
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich angemeldet hab" (SKARA666)

krafla

Gedicht zum Thema Orte


von W-M


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
sie schreiben gedichte
und trinken billigen branntwein
draußen im fjord sinkt ein schiff

wer ein pferd hat
hat auch ein schaf und eine frau

neben dem gletscher wächst gras
schwarze steine schimmern im nordlicht

in reykjavík schieben sie ihre autos
über die straße und grölen schweinische lieder
gegen den wind riecht der schnaps

in keflavík hängt der himmel tief
von husavík bis akureyri lesen sie unanständiges zeug

der ausgebreitete himmel umfasst alles und brennt

die berge brennen am sprengisandur
die herzen brennen in vík
die kehlen brennen über der krafla

Anmerkung von W-M:

.

in  inskriptionen No. 6 / 2013 - niemandswiese, Erata / Leipziger Literaturverlag


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von baerin (53) (11.02.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
W-M meinte dazu am 12.02.2012:
ah, eine wahre kennerin und schätzerin der insel, danke, lg, werner
diese Antwort melden
Vessel
Kommentar von Vessel (07.05.2015)
"wer ein pferd hat
hat auch ein schaf und eine frau"

das ist genial. das ganze gedicht hat seine essenz in den zwei zeilen und in ihrer trostlosigkeit.
diesen Kommentar melden
W-M antwortete darauf am 02.08.2015:
stimmt, danke sehr! lg, werner
(Antwort korrigiert am 02.08.2015)
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de