Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ARACHNAE (17.10.), Girlsgirlsgirls (16.10.), HirschHeinrich (16.10.), Wilbur (16.10.), Tim2104 (16.10.), Eta (13.10.), finnegans.cake (13.10.), Earlibutz (12.10.), miarose (12.10.), Lexia (08.10.), Christia (07.10.), Mohamed (07.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 800 Autoren und 129 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 20.10.2018:
Kirchenlied
Gedicht, das zu religiösen Erbauung und Belehrung im Gottesdienst oder privat zu Hause gesungen wird. Die Formen des... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Liebe von Peter (07.07.18)
Recht lang:  Homos sind widernatürlich von Lala (1377 Worte)
Wenig kommentiert:  You are my Stronghold von mindwitness (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  der prozess von drhumoriscausa (nur 121 Aufrufe)
alle Kirchenlieder
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Randmenschen
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich meine Gedanken und Gefühle ausdrücken kann." (Schattenmaler)

zum Steckbrief von W-M verifizierter Nutzer W-M


Status Vereinsmitglied, angemeldet seit 07.02.2012. W-M ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 20.10.2018, 18:37. Letzte Veröffentlichung am 17.10.2018. Kontaktmöglichkeiten Kontaktmöglichkeiten: Kontaktformular Gästebuch - Mehr über W-M erfährst Du in seinem Steckbrief. W-M ist Mitglied folgender Gruppen: Arbeitsgruppe Jungautor/in des Monats, Autorenkollektiv Grenzgänger, Arbeitsgruppe KeinVerlag e.V., Autorenkollektiv wechselwort, Arbeitsgruppe KV-Anthologie
Diese Seite: www.keinVerlag.de/w_m.kv
W-M wurde 1955 geboren. Er ist von Beruf Kopfsteinpflaster und z.Zt. tätig als Stehaufmännchen. W-M kommt aus Thüringen (Deutschland). Seine Muttersprache ist Deutsch.

    Über sich selbst schreibt W-M:
17.11.2005, #2409


Je est un autre. - Ich ist ein anderer. (Arthur Rimbaud, 15. Mai 1871)

-----------------------------------------------------------------------------------

"Naziwam sie Weimar-Mazur Werner, jestem geologiem, mieszkam we Waldkirch, mam 62 lat, jestem zonaty, nie mam dzieci ... Prosze, trzy znaczki na widokówki do niemiec ... Ich hätte nicht aufhören sollen, Polnisch zu lernen und Wodka zu trinken." ...  mehr

-----------------------------------------------------------------------------------

Meine Lyrikempfehlung:   Stéphanie Divaret

-----------------------------------------------------------------------------------

"Schön sind deine Gedichte, mein Kleines. Wie macht man eigentlich so schöne Gedichte?"
„Das ist nicht schwer, man braucht nur zu sprechen und dann kommt’s von alleine.“

aus  Clarice Lispector: Perto do coração selvagem. Romance, Ficções u. a., Lissabon 2000 (1944), deutsch:  Nahe dem wilden Herzen, übersetzt aus dem brasilianischen Portugiesisch von Ray-Güde Mertin, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1992


-----------------------------------------------------------------------------------

herzecho - lyrische sonogramme

  http://www.fixpoetry.com/feuilleton/kritiken/werner-weimar-mazur/herzecho

  http://signaturen-magazin.de/werner-weimar-mazur--drei-gedichte.html

 http://www.fixpoetry.com/texte/text-des-tages/werner-weimar-mazur/b

 http://www.editiondaslabor.de/blog/?p=38099

"Ein toller Titel zum mutigen Cover, und Deine Gedichte haben in der Tat etwas von kleinen Faltern, weil sie sich so still und behutsam bewegen. ... ich mag die strenge Ökonomie der Wörter, sie schult das Ohr beim Lesen, jedenfalls meins." ... Die Gedichte sind „leicht wie Insekten auf Haut.“
(Ulrike Almut Sandig, 02.02.2017 über "herzecho – lyrische sonogramme")

-----------------------------------------------------------------------------------

Und das schreiben andere über W-M:

  Stimmen und Meinungen zu den Gedichten und Texten von W-M

-----------------------------------------------------------------------------------

Aktuelles

  Neuere Lyrik-Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien
(wird laufend ergänzt).

-----------------------------------------------------------------------------------

  "Gezeitenströme" Lesung am 26.10.2014 bei der Kulturwoche Waldkirch 2014

  Grenzgängerlesung am 18.10.2014 bei der Kulturwoche Waldkirch 2014

  die Grenzgängerlesung am 17.11.2012 in der ARTpraXis Waldkirch

 wechselwort ein lyrischer Dialog.

 Grenzgänger ein ganz besonderes Autorenteam.

.
W-M hat bei uns bereits 2 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 53 verschiedenen Genres (u.a. Gedichte (379), Kurzgedichte (124), Skizzen (11), Gedanken (11) und Aphorismen (9)) beschäftigt er sich mit den Themen Jahreszeiten (21), Landschaft (19), Orte (18), Heimat (10) und Fremde/ Fremdheit (9) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.

Möchtest Du wissen, was W-M gerne liest? Dann schau doch mal in seine Favoriten oder in die Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die Liste der von W-M abgegebenen Kommentare! Übrigens: Zuletzt (also am 10.10.2018) hat W-M Ich bin so leicht von Lexia gelesen und kommentiert...
Wie W-M zu keinVerlag.de kam:

" ein alphateilchen!"

Meinungen anderer Autoren zu W-M und seinen Texten:
  • Gebirgsjäger schrieb am 07.10.2018: " Sittenwächter, der jungen Autorinnen damit droht, Texte beim Webmaster zu melden, wenn diese seinem beschränktem Verständnis von guten Sitten widerstreben. Ein sehr einfacher Mensch, wie es scheint."
  • Isaban schrieb am 18.03.2018: " Kleine Textjuwelen: Immer wieder jede Aufmerksamkeit wert!"
  • Hilde schrieb am 26.12.2017: " Mit jedem Jahr wird der Lyriker Werner Weimar-Mazur stärker, und stärker - und ohne mein geringstes Zutun bin ich sehr stolz darauf, Werner. Und weil Du stark bist wie Onkel Wanja! Die Schneel."
  • chinansky schrieb am 03.01.2016: " Ein Meister! Ahoi!"
  • toltec-head schrieb am 23.03.2015: " Im Vergleich zu W-M ist Jan Wagner doch nur Aida."
  • Bergmann schrieb am 17.02.2015: " Bedeutender Lyriker auf kv! (geändert am 31.08.2016))"
  • styraxx schrieb am 04.01.2014: " Die Gedichte von diesem Autor eröffnen den Vorstellungshorizont geradezu. Manche reichen erdgeschichtlich weit zurück bis zu den Anfängen. Die Geologie bekommt in seinen Texten einen metaphorisch symbolischen Charakter, dem das Alltägliche gegenüber gestellt wird. Keine Frage, diesen Autor muss man lesen, alleine schon wegen der lyrischen Sprache und dem Klang den sie wiedergibt. Das feinsinnige Gespür für die Themen und wie der Autor sie wahrnimmt bzw. aufgreift üben eine starke Anziehungskraft auf mich aus."
Alle Meinungen zu W-M findest Du
auf dieser Seite.
Was W-M über andere schreibt,
kannst Du hier nachlesen.
Die neuesten 10 Texte von W-M
( zeige alle 2)

  • weimar Prosagedicht zum Thema Orte, 17.10.18 (17.10.18) | 41 , 4
  • weimar Prosagedicht zum Thema Orte, 26.07.17 (14.10.18) | 421 , 9
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de