Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Terminator (09.04.), kleinschreibe (08.04.), felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 626 Autoren* und 79 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.966 Mitglieder und 434.586 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 09.04.2020:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Zahlen, die für sich sprechen von eiskimo (09.04.20)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  Tagebuch von Augustus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Tag 25: Dienstag, der 7.4. von Manzanita (nur 20 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

moderne poetik So(nett)
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich gerne beteilige" (Herzwärmegefühl)

Bruchstücke Version 2

Gedankengedicht zum Thema Stillstand


von franky

Bruchstücke stolpern der Nase nach hin,
leisten bei weitem zu wenig Karat.
Einsicht erVordert perfeckten Spagat,
messen sich letztlich am Glanz von Rubin.

Alleine der Chresh rafft einiges hin.
Verschluckt sich ständig an wirren Gedanken, 
die sich vorzu über Alltage ranken.
Verlieren anbei den wortlosen Sinn.

Durch diese Glocke aus Eisen und Zinn,
geht ein Liebesschwur zu Ende und stirbt,
weil er in lieblosen Herzen verdirbt.
War so für niemand ein großer Gewinn.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (22.04.2019)
Das stimmt nicht.
diesen Kommentar melden
franky meinte dazu am 22.04.2019:
Was stimmt nicht?
diese Antwort melden
Teichhüpfer antwortete darauf am 22.04.2019:
So ist das nicht mit dem Schreiben, ein Überleben müssen.
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de