Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.562 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.09.2021:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Illusionslos von tulpenrot (nur 1420 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Auf Zimmer drei liegt die Sehnsucht
von unangepasste
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil auch viele meiner Freunde hier sind." (franky)

Kristalltränen und Birkenweiß.

Gedicht zum Thema Absurdes


von franky

*

Kristallige Tränen zerschellen am blauen Asphalt
Verklimmen am Samentocht im quirligem Unterholz
Sie Beugen sich dem drängenden Musenbolz
Löschen Eis kalt Wünsche im quellendem Nebelspalt.

Reifes Fühlen steckt unter dem Himmelskleid
Gewittertambour sich restlos ausgehagelt
Männchen die von Blitzen festgenagelt
Wer hat sie der Erde zugeweiht.

Auf der Strecke ins Nichts gebiert die Schrulle
Frech Gemünztes spitzes Wortgeplänkel
zerreibt den Unklang nacktem Oberschenkel
Auf der bauchgelandet vollen Bulle.

Rhetorik scheitert an der Wortgewalt
Einer jungen weißen weisen Birke
Und von Grillen die betäubend zirken
Alle singen ohne Vorbehalt.

*
© F. Puschnik

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de