Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Oreste (13.12.), ElviraS (12.12.), aMaZe (12.12.), BluesmanBGM (11.12.), Manfredmax (10.12.), Landregen (01.12.), HaraldWerdowski (01.12.), MartinaKroess (27.11.), Calypso (27.11.), ultexo (25.11.), aliceandthebutterfly (25.11.), Broom87 (24.11.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 755 Autoren und 126 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

BIETE Einen Stapel alter Marbacher Magazine
BIETE Breton-Sammlung
BIETE grillparzer+storm bücher
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 14.12.2018:
Ghasal
Das Ghasel ist eine romantische Liedform, die im 8. Jh. zwischen Indien, Persien und Afghanistan entstanden ist und seit dem... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Überfordert von Agneta (12.12.18)
Recht lang:  Der Islam als Manifestation dessen, was Nietzsche die große Gesundheit nannte - Variationen über einen Satz von Michel Onfray von toltec-head (269 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Vergangnen von Hecatus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  WENN ICH AN DEINE WAHNSINNSSCHENKEL DENKE - geghaselte lust von harzgebirgler (nur 271 Aufrufe)
alle Ghasale
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Schmerzmuster
von Henning
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...ich es als Geschenk betrachte, hier willkommen zu sein." (HEMM)

Schenk mir was

Gedankengedicht zum Thema Sehnsucht


von franky

*

„Forwort“
es ist ein Gedicht von meiner Schwester aus dem Vorjahr. Zu dieser Zeit
konnte sie noch selber ihre gedichte veröffentlichen. Bei meinen letzten
Besuch gab sie mir die Vollmacht, ihren Text für euch ins k.v. zu stellen.

Von Theresia Zauner

Lege Balsam auf meine Seele,
und streu mir Schneeflocken in das Haar.
Streu Blumen auf meinen Weg,
und leg ein liebes Wort in mein Ohr.

Hol mir den Sternenimmel
und deck mich zu.
es blüht die Schneerose im kalten Winter
© by Theresia Zauner

*

Anmerkung von franky:

Auch kleine Wege führen dich an ein ziel;


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Tanzbaer (24) (03.06.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
franky meinte dazu am 04.06.2006:
liebe tanzbär
das mache ich sehr gerne,
schreibe meiner schwester jeden tag ein mail, da werde ich deine grüsse einbinden. sie freut sich über kleine anerkennung..
liebe grüsse franky * :-) ***
diese Antwort melden
Kommentar von Silberfee (46) (05.06.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
franky antwortete darauf am 05.06.2006:
liebe manuela
danke für deinen lieben kommentar.
werde deine wünsche weiterschicken
resi wird sich sicher sehr darüber freuen.
ganz liebe grüsse
franky :-)
diese Antwort melden
Herzwärmegefühl
Kommentar von Herzwärmegefühl (06.06.2006)
Ein sehr zartes Gedicht mit einem freigelassenen Sehnen. Es ist so schön in der Wortwahl. JA... Rosen im Winter!
Liebe Grüße an Dich Franky und Deine Schwester.
:-) Moni
diesen Kommentar melden
franky schrieb daraufhin am 06.06.2006:
liebe monika
danke für deine worte, werde sie meiner schwester weiterleiten.
theresia ist auch eine zarten figur, nur 1 m 50 groß,
aber eine risige seele und liebes herz.
ganz liebe grüsse franky :-)
diese Antwort melden

franky
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 03.06.2006. Dieser Text wurde bereits 1.639 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 14.12.2018.
Leserwertung
· gefühlvoll (2)
· fantasievoll (1)
· nachdenklich (1)
· schmerzend (1)
· tiefsinnig (1)
· wehmütig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Schwester Schicksal mitgefühl
Mehr über franky
Mehr von franky
Mail an franky
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedankengedichte von franky:
Bedenklich. Strohhalm. Wenn das passiert. Einvernehmlich. Was mehr; März 2011 Unerschöpflich. Herzensgüte. Unterwanderschaft Version 2 Ertrunkene Hoffnung. Ach wenn doch Blüten.
Mehr zum Thema "Sehnsucht" von franky:
Engel auf Bewehrung. Verschlossene Türen. Ich bin der Verlierer Version 2 Nimm mich mit in dein Versteck. Keine Angst mehr. Lebendige Hoffnung. Du bist für mich ein Rosenblatt. Wer nie sein Herz auf Suche schickt. Seidig weiches Sommerkleid. Keiner der vor Sehnsucht weint. Himmelsbriefe. so entsteht sehnsucht ich webe aus sonnenstrahlen ein gedicht
Was schreiben andere zum Thema "Sehnsucht"?
fruchtlos schon fast alle felder (harzgebirgler) manch alternde jungfer in pommern (harzgebirgler) Hör meine Sehnsucht (Littlelady) Unvollkommene Sehnsucht (Piroschka) Aber da ist nichts (Moja) Die Rose (Artname) zügellos... (Bohemien) Sehnsucht (Herbstzeitlose) Schattenspiel (Moja) Mein Freund (Xenia) und 708 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de