Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.500 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 06.04.2020:
Schüttelreim
Der Schüttelreim ist eine Reimform, bei der die Anfangskonsonanten der letzten beiden betonten Silben miteinander vertauscht... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Prognose von claire.delalune (24.03.20)
Recht lang:  Dreiecksbeziehungen (I) von Didi.Costaire (535 Worte)
Wenig kommentiert:  Noch mehr Schüttelreime und dem seine Brüder von Nachtpoet (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Einem Berliner Bösewicht gewidmet von HerrSonnenschein (nur 79 Aufrufe)
alle Schüttelreime
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

all over heimat - Anthologie
von juttavon
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich angemeldet habe" (elvis1951)

ODE AN C EIN MINNELIED

Gedicht


von hermann8332

ODE AN C

EIN MINNELIED


C , warum liebst du nicht
wenigstens eines meiner  4 Ichs  ?

Du muß ja nicht mein wahres Ich, 
meine echte, originäre IDENTITÄT
lieben

und könntest dich mit einem
der 3 anderen Ichs zufrieden geben

Denn meinen PERSÖNLICHKEITSKERN
habe ich selbst nicht gern ...

Mein VIRTUELLES ICH zum Beispiel,
das in den Partnerschaftsportalen
so erfolgreich zugange ist ,
könntest du doch unschwer lieben.
so wie es andere Damen auch tun

Oder bist du gegen Romantik
allergisch , ja sogar immun ?

Im Netz bin ich ein Flugkapitän,
angestellt von der Schwanenlinie

Mein Name ist dort Lohengrin

Aber mehr solltest du mich nicht
fragen , denn  mehr will ich nicht sagen,

" wes ist mein wahrer Nam
und wes ist meine Art
und woher kommt die Fahrt "

Als Flugkapitän bin ich sehr
kompetent, markant und gewandt
verantwortungsvoll und souverän

und als Mann
einfach toll
rücksichtsvoll,

entscheidungsfreudig
und sensibel

kein Elefant
sondern dünnhäutig

Dabei wird es nicht den Damen,
jedoch mir manchmal übel !

Und nun zu meinem

SOZIALEN VORDERGRÜNDIGEN
GESELLSCHAFTLICHEN - ICH

im wirklichen Leben;

wo wir uns alle nicht so geben,
wie wir wirklich sind ....

C mein liebes Kind: 

Ich bin doch so normal
und dabei so sozial
gutmütig und korrekt ,

jemand der nie aneckt:

Ich bin kein Antifeminist
und kein Rassist  und
kein Sexist und kein
Faschist ....

und nicht egoman

Ich bin der liebe Hermann,
das "  Hermännle  " genannt

und als " Hermännle der Cherusker "
im ganzen Gutmenschland
bekannt ...

Ich liebe Aliens , Asylanten
und jede Art von Immigranten

auch alle Homos , Bi s und Transen

sogar und fürwahr :
jeden Heterogenen

und ,
muß ichs noch erwähnen :

alle Kinderlein,
sollten sie noch so gestört
oder behindert sein ...

Natürlich auch die Alten
und die alten Dementen

und alle Harzer und alle
mit kleinen Renten

und alle Erniedrigten
und alle Beleidigten ,

die echt Beleidigten
und die Gefühlten

und die Ausgrenzungs-
betrübten,

die postfaktischen Minderheiten

und die geistig und/oder
ökonomisch  Minderbemittelten

und die pseudofaktisch
Exklusionierten

die gesellschaftlich Angeschmierten,
die sozial Ausgeschmierten,
die Untermenschen,
die Underdogs ,
das Gesocks  ....

und die Ressentimentbeladenen
und die Ressentimentgeladenen,

die berechtigt Ressimentierten 
und die vermeintlich und gefühlten
Ressimentler,

Wutbürger und Grantler

und die prosozialen sozialdeutschen
Sozialgerechtigkeitsschlafwandler 

denn das Reich  " Geschland "
( linksgrünes Sozialdeutschland )

ist Ihrer 

und ich liebe selbstvertständlich
gutmenschlich und ohne Ansehen
der Person, alle die am Stocke
gehen ...

und alle Alten samt den Heimpersonal-
kräften , die ihre Demenz verwalten

und alle in allen Heimen, Irrenhäusern
und sonstigen Bewahranstalten

und auch Jesus Christ ,
weil er ein Pazifist ist

und ich mag jeden Farbigen
Behinderten und Narbigen

und jeden Entstellten
und jeden Antihelden

und alle aus dem Ausland,
weil sie Ausländer sind

Ich habe keine Präferenzen
Ich bin auf beiden Augen blind

Also liebe auch mich
Ich bitte dich :

Hermann den Antirassisten,
den lieben Humanisten
den braven Antifaschisten
den friedlichen Pazifisten
den netten Altruisten
und den frommen Christen

Über mein PERSÖNLICH-
KEITSKERN- ICH  verehrte C,

da schweigt besser
des Sängers Höflichkeit

und darüber wollen wir lieber 
keine Worte verlieren

Mit diesen Attidüten
kann ich dich nicht verführen:

Ich bin ein Misanthrop
( GOTTLOB )

Als Argument , mich zu lieben,
kann ich deshalb nur bieten
und folgendes anführen: 

Es könnte dein Mitleid
berühren !

Elsa erlöse mich,
ohne mich näher zu befragen

" nach meine wahren Art
und woher kam die Fahrt " !

Elisabeth erlöse mich
deinen Tannhäuser Heinrich

" durch deinen Liebestod
und opfere dich für mich "  !

als Elsa ( Lohengrin )
und / oder Elisabeth ( Tannhäuser )
die mich vor der Verdammnis
rettet und zum Gutmensch macht
indem sie für mich betet
und indem sie mich liebt,

C ,  WENN ES DICH GIBT ,

erhöre mein Flehen,
sonst muß ich zugrunde gehen !

PS geschrieben am 20.08 2019
an einem Tisch der Festspielhausrestauration
auf dem grünen Hügel Bayreuths
nach dem Genuß der Opern des Meisters ,
Tannhäuser und Lohengrin,
und unter dem Eindruck der Kommentare
zu meinen misanthropischen  Beiträgen
in KV ( Forum Kein- Verlag )
die ich gerade  im Smartphone abrief ...

C,  jetzt hätte ich beinahe
mein  LYRISCHES ICH  vergessen

Manche Minnefräulein
sind darauf  versessen ...

Ist es zu vermessen ,
wenn ich behaupte,

DASS DU DIESES ICH 
EINFACH LIEBEN MUSST  ...

schon um zu
kompensieren all den vielen Frust,
den der schnöde Alltag dir bereitet

oft tagtäglich

unerträglich,
wenn sich die Tristesse
ausbreitet ....

C, ich bin  ARMINIUS 

der da singt

von Frauenehr und hoher Tugend

von holder, reiner, frommer Jugend

Ich weiß
ich bin ein alter Mann, 
der nur noch krächzen kann ....

im Gegensatz zu Biterulf,
Walter von der Vogelweide,
Heinrich Tannhäuser,
Wolfram von Eschenbach

Liebe mich dennoch !

Ach !

Findest du es auch komisch,
so liebe mich platonisch !

als
HERMANN VON DER HIRSCHWEIDE

ARMINIUS CERVUS

EIN ALTER MINNESÄNGER
VON ECHTEM SCHROT UND KORN

UND TROTZ SEINER 4 ICHS
WIE AUS EINEM GUSS

Oh, du meine Sehnsuchtsmaid
nun weißt du Bescheid ,

wer ich wirklich bin
und kennst mein

VIERFACHES ICH

Liebe  mich !

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 20.08.2019. Textlänge: 778 Wörter; dieser Text wurde bereits 28 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 30.03.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über hermann8332
Mehr von hermann8332
Mail an hermann8332
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von hermann8332:
Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit ... ? IDENTITÄTSCHAMELEON ZWEISAMKEIT TROST DAS PEINLICHE TV-SCHWEIGEN BIG DATA UND IHRE OBSOLESZENZ RECHT UND UNRECHT SELBER SCHULD ! EIN MISANTHROP AUF DEN HUND GEKOMMEN Teil 1 RECHT UND UNRECHT
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de