Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Sadikud (28.10.), nadir (23.10.), rastlos (19.10.), Alabama (15.10.), Harry (15.10.), Rita (14.10.), FelicitasimRegen (12.10.), INS (10.10.), Nika (09.10.), Frida.Strach (09.10.), minimum (08.10.), trunkenmaster (06.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 598 Autoren* und 74 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.064 Mitglieder und 439.716 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 30.10.2020:
Witz
Ziemlich neu:  Teppichtausch von LotharAtzert (15.09.20)
Recht lang:  Große Litanei eines Nullcheckers oder: kV Hold'em von Lala (1121 Worte)
Wenig kommentiert:  Juhu, ich bin Prophet - Text vom 19.5.2017 von Karlo (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Galgenfrist von eiskimo (nur 30 Aufrufe)
alle Witze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Aussegnungskreuzfahrt
von PeterSchönau
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gern schreibe" (AndroBeta)

In der Stille

Verserzählung zum Thema Hoffnung/Hoffnungslosigkeit


von Nora


In der Stille ganz verloren,
steht sie wartend auf dem Pier.
Doch wie lange sie auch wartet,
das Meer, es nahm den Liebsten Ihr.

Neben Ihr, ein kleines Mädchen,
greift verängstig Ihre Hand,
blickt voll Sorgen in die Zukunft,
zerstört ist nun ihr Vaterland.

In der Stille ganz alleine,
der alte Mann aus Sumatra,
hoffend, dass es nur ein Traum ist,
eine Lüge und nicht wahr.

Mönche beten in der Stille,
die Religion ist ganz egal.
Sie beten hier für jeden Menschen,
der da erlitt, die große Qual.

Es warten noch so viele Menschen,
auf ein Zeichen, auf ein Wort,
viele werden ewig warten,
denn das Meer nahm alles fort.

Ich bin nur ein kleiner Mensch,
der versucht etwas zu tun.
Doch wenn wir alle an sie denken,
jeder nur ein wenig gibt,
dann können wir zusammen,
Ihnen Mut und Hoffnung schenken.


Wir sind alle Menschen,
es kann auch uns passier´n,
darum dürfen wir nicht vergessen,
und dass Wichtigste aus den Augen verlieren.

Jeder kann ein wenig helfen,
denn jeder Cent, den wir geben,
gibt nicht nur Mut und Hoffnung,
sondern rettet LEBEN!!!



Anm.: In Erinnerung an all die Menschen, die durch die Flut ihre Hoffnung verloren haben!
Ich hoffe, dass JEDER versteht, was ich mit dem Text sagen will. Es ist mehr als WICHTIG, dass wir alle zusammen stehten und helfen.
Nur weil es so weit weg geschehen ist, heißt das nicht, dass es uns nichts angeht. Es kann jedem passieren - leider! Bitte helft mit!




Nora
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 06.01.2005. Textlänge: 246 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.327 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 21.10.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Nora
Mehr von Nora
Mail an Nora
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 1 neue Verserzählungen von Nora:
Verloren
Was schreiben andere zum Thema "Hoffnung/ Hoffnungslosigkeit"?
szene vi. (nadir) lief ein mann am strand (drhumoriscausa) Nach all den Jahren (albrext) Quer-gedacht zum Zeitgeschehen - Lockdown&Maskenpflicht (1) (solxxx) Abgang (susidie) Säen (Xenia) Von der Kraft der Hoffnung (EkkehartMittelberg) Geh voran im Stacheldraht (RainerMScholz) Schnörkellos (MagunSimurgh) Eine vielleicht verfrühte Resignation? (Bluebird) und 479 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de