Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Sin (23.05.), linda (22.05.), pennamesara (21.05.), wasserfloh8888 (17.05.), cara (11.05.), Froggerlein (10.05.), Elisabeth (08.05.), Aster (06.05.), Ina_Riehl (05.05.), klaatu (24.04.), Isegrim (22.04.), brettl (19.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 817 Autoren und 115 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 24.05.2018:
Sage
Sagen sind Erzählungen über für wahr gehaltene oder auf einem wahrem Kern beruhender Begebenheiten, die im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Wahrsager von LotharAtzert (23.10.17)
Recht lang:  Fährmann von Zeder (1024 Worte)
Wenig kommentiert:  Quaksundrem von leorenita (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kein Bock mehr von LotharAtzert (nur 363 Aufrufe)
alle Sagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Jeder Tag ist ein Geschenk
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder willkommen ist" (Hecatus)

Irrweg einer Partei

Clerihew zum Thema Politik


von Stone

Es gibt einen Politiker - Kurt Beck
der war als SPD-Boß recht schnell weg
da ging er in die Pfalz zurück
doch brachte der Wechsel kein Glück.

Anmerkung von Stone:

Mein erster Clerihew -ich hoffe er ist nicht allzu schlicht/schlecht


 
 

Kommentare zu diesem Text


Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (14.02.2018)
An so einem Clerihew könnte ich mich auch mal versuchen und das Thema ist ja ebenfalls wieder aktuell ...

Jetzt gibt's den nächsten Obersozi - Martin Schulz
unfreiwillig bekam der einen Impuls
und geht nun nach Würselen zurück oder Brüssel
Vielleicht kriegt er dort auch was auf den Rüssel

Beste Grüße, Dirk

Kommentar geändert am 14.02.2018 um 00:20 Uhr
diesen Kommentar melden
tileo meinte dazu am 14.02.2018:
Uff. Ja, der knarzt sehr angenehm an allen Ecken und Enden. Ungern gelesen. ;) Geschmunzelt.
diese Antwort melden
tileo
Kommentar von tileo (14.02.2018)
Etwas schlicht ist das schon, Stone.
Gelacht hab ich nicht. Schon:
Dein Text! Du bist der Autor!
Aber das kannst du bestimmt besser.

Anders ausgedrückt: Hab grad Clerihew gegoogelt und die leben ja geradezu davon, dass man es übertreibt und sie laut liest.

Quelle: http://www.verse.org.uk/what-is-a-clerihew.html Da sind ein paar Beispiele, und die sind SUPER witzig. Wenn man sie mitspricht. Trollgedichte sind das! Wie Friederike Kempner, aber mit Vorsatz.

Deine Zeilen sind im Vergleich sowohl inhaltlich als auch formal, sprachlich, vieeeel zu brav. Schneller Versuch meinerseits, unter deiner Prämisse:

Der SPD- Politiker Kurt Beck
ist als Politiker noch lange nicht weg
vom politischen Fenster. Seht her:
In der Pfalz glänzt er!

Schnellschuss, klar. Aber glaub ich ganz nice vorzulesen, achtsam, aber stolperfrei. Und mit halbwegs witziger Pointe. Clerihews sind cool! Schreib mehr davon und trau dir mehr zu.
diesen Kommentar melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de