Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.208 Mitglieder und 447.879 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Die Kanzel. von franky (25.07.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Deutschland normal von Terminator (nur 72 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein gedruckter Sonettenkranz
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil bin ich nicht (wahrscheinlich)" (derquotentürke)

-

Skizze


von erdbeermund

Der Geruch von Erbrochenem und gemahlenen Kaffeebohnen vermischt sich auf ausgewaschenen Straßen, deren Bürgersteige
bleich glühend der Nacht entgegensiechen.
Ich empfinde seltsame Befriedigung, während mein Blick eine sterbende Wolke streift und ich darüber nachdenke, wie lange es wohl dauert, zu Dir zurückzukehren.

Die Tage werden länger.

Verhöhne jeden Versuch, ins Reine zu springen.

Das Grau der vorüberziehenden Minuten gebärt und nistet in meinem Herz;

klopft, klopft. Dir entgegen und zurück.

Die Tage werden länger.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Samhain (23) (29.08.2011)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
W-M
Kommentar von W-M (05.04.2012)
sehr aktueller text, besonders in der schlusszeile, aber auch schon vorher ... starker einstieg, spätestens ab der sterbenden wolke (sag doch gleich, dass es regnete) lässt der text etwas nach ... im ernst, nach ... befriedigung punkt ist der text für mich eigentlich zu ende, da kommt gefühl rüber, viel, danach wird es banal, trennung, wiedersehensfreude zum hunderttausendsten mal, sehr unoriginell, aber, wie gesagt:

Der Geruch von Erbrochenem und gemahlenen Kaffeebohnen vermischt sich
auf ausgewaschenen Straßen, deren Bürgersteige
bleich glühend der Nacht entgegensiechen.
Ich empfinde Befriedigung.


sehr stark
(Kommentar korrigiert am 06.04.2012)
diesen Kommentar melden
Kommentar von Graeculus (69) (14.09.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 31.07.2011. Textlänge: 74 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.182 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über erdbeermund
Mehr von erdbeermund
Mail an erdbeermund
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 5 neue Skizzen von erdbeermund:
glücklichsein. frag mich nicht. verabschiedung. sag mir kein. - menage a 3. - Ansichtssache.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de