Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
flaviodesousa (22.09.), Nathielly (22.09.), Wordsmith (22.09.), Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 606 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.047 Mitglieder und 438.778 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.09.2020:
Limerick
Der Limerick ist ein aus Großbritannien stammendes, fünfzeiliges Gedicht mit dem Reimschema aabba. Dabei sind die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Schottenschock (Limerick) von Thomas-Wiefelhaus (28.09.20)
Recht lang:  ROTKÄPPCHEN von Dieter Wal (313 Worte)
Wenig kommentiert:  latte - limerick von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  das virus sprach jüngst zu herrn drosten von harzgebirgler (nur 26 Aufrufe)
alle Limericks
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Chaoten, Mörder, Luder
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Sie das so sagen, eigentlich bin ich es gar nicht" (Manzanita)

Hemelingen

Prosagedicht zum Thema Orte


von Ephemere

Im Stadtrandgebiet
Wo Kaffeeröstschwaden die Autobahn küssen
Wo Großschreinereien an Busdepots grenzen
Wo Straßenbahnlinien versanden

Im Siedlungsrandgebiet
Wo Brachen in Wildwuchs erblühen
Wo Marschland Logistikzentren weicht
Wo im Müll der Spielplätze Brombeern gedeihen

Im Zivilisationsrandgebiet
Wo Buchhandlungen schließen und Spielhöllen sprießen
Wo flaumbärtige Gangster S-Klasse fahren
Wo Greise in Gärten Schlachttiere züchten

...dort haben wir vier Jahre gewohnt
...dort haben wir unsere Kinder bekommen
...dort hat uns die Welt ein wenig vergessen
...dort haben mich geifernde Dackel gebissen
...dort warn tätowierte Nachbarn entsetzt, dass jemand einfach ein Holzfeuer macht

Wir ziehen nun in eine Jugendstilwohnung
Wir ziehen nun nah an Theater und Lounges
Wir ziehen nun zu Journalisten und Ärzten
Seht Ihr den Leuchtpunkt auf Eurem Radar?

 
 

Kommentare zu diesem Text


TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (27.01.2016)
Die Sprache wird dort anders sein - die Ansichten die gleichen.
diesen Kommentar melden

Ephemere
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.01.2016, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.08.2016). Textlänge: 118 Wörter; dieser Text wurde bereits 542 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.09.2020.
Leserwertung
· anklagend (1)
· bissig (1)
· gesellschaftskritisch (1)
· kritisch (1)
· melancholisch (1)
· nachdenklich (1)
· romantisch (1)
· spöttisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Abgehängt abgelegen Rand Randexistenz Vorort Prekariat Armut Verfall Aussteigen
Mehr über Ephemere
Mehr von Ephemere
Mail an Ephemere
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Prosagedichte von Ephemere:
IV - Lauscht nicht, fühlt! Großsteingrab Fundamt Umweltverschmutzer Als die Kinder die Revolution gefressen hatten Frustrierend - Ende einer Schriftstellerei Frühwerk: Nacht der Entscheidung Stop being a ghost pt. II Narcotic (prayer of a dead) Instant Jesusification
Was schreiben andere zum Thema "Orte"?
Die Tränen der Wolkenberger (Jedermann) Paarung auf dem Klo (Oggy) Männer-Wochenende in Bonnard (eiskimo) Salem (nautilus) Playa de Bua (Patrix) Der unbekannte Ort (BerndtB) In der City (AchterZwerg) 13 Sätze mit Wachtberg (Möllerkies) Erinnerung an Meta (Hecatus) [Ölbaumhain, du, meiner trauer] (Hecatus) und 37 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de