Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.), Feline (11.05.), LARK_SABOTA (03.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 572 Autoren* und 72 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.181 Mitglieder und 446.965 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 14.06.2021:
Gebet
Texte, die ihre Gedanken und Herzensangelegenheiten an ein größeres Gegenüber richten und dort gut aufgehoben wissen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Gebett an Get von Terminator (13.05.21)
Recht lang:  Auf wessen Seite ist Gott? von Terminator (520 Worte)
Wenig kommentiert:  die Frage von kleineKiwi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Anfrage von klausKuckuck (nur 61 Aufrufe)
alle Gebete
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

In Liebe lassen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ihnen nix anderes übrig bleibt?`" (Ana Riba)

SCHLAF ENDLICH EIN! oder DER KLEINE HÄWELMANN [frei bereimt nach Theodor Storm]

Kindergeschichte zum Thema Fantasie


von harzgebirgler

Es staunt der kleine Häwelmann
die funkelnden Gestirne an:
Ihr Licht fällt in das Schlafgemach
vom kreglen Knirps und hält ihn wach -
der Lüttje hat die halbe Nacht
noch nicht ein Auge zugemacht.
Putzmunter ist er gar am Quengeln -
man hat sein Tun mit solchen Bengeln
die statt den Wunsch nach Schlaf zu hegen
voll Inbrunst an den Nerven sägen.
Die Mutter schläft schon tief und fest
nur Häwelmann bockt rum im Nest
hockt da in seinem Bett mit Rollen
die auch mal Ruhe haben wollen
und gibt partout kein bißchen Ruh
nein! rollen will er immerzu
hat selbst und das ist nicht gelogen
sein Hemdchen trickreich ausgezogen
spannts zwischen Händchen auf und Zehen
macht Pustebacken und wir sehen
wie Häwelmann durchs Zimmer rollt
und dabei jauchzt und nicht mehr schmollt.

Der Mann im Mond schaut in die Kammer
und denkt bei sich: ’Das ist der Hammer,
der Steppke kutscht da durch den Raum
um Mitternacht ich glaub es kaum!’
Doch Häwelmann will aus dem Haus
und ruft zum Mond: "Hilf mir hier raus!
Die Stadt soll sehen wie ich fahr
und auch im Wald der Tiere Schar"
Der Mond strahlt wie er strahlen kann
und auf den Strahln rollt Häwelmann
durchs Schlüsselloch rein in die Stadt
wos keine Menschenseele hat
weil alles schläft und bloß ne Katz
sieht Rollbettfahrn den frechen Fratz!

Der bläst ins Hemd mit pausgen Backen
rollt waldwärts über Bergeszacken
bis ganz hinauf zum Sternenzelt
was dem Dreikäsehoch gefällt
und ohne einmal zu verschnaufen
fährt Mond und Stern er übern Haufen
die sich vor Schreck und Zorn verdunkeln
statt schön zu leuchten und zu funkeln.
Er bläst und rollt im Finstern weiter -
der alte Mond hört: "Licht an!" schreit er -
zur Erde runter wo die Sonne
grad aufgeht mit gedämpfter Wonne.
Klein-Häwelmann erkennt sie nicht
und fordert: "Lieber Mond mehr Licht
damit ich seh wohin ich fahr!"
Die Sonne denkt: ’Das ist nicht wahr!’
und lenkt den kleinen Häwelmann
zurück ins Haus und blafft ihn an:
"Du solltest längst am Schlafen sein -
verdammt noch mal schlaf endlich ein!"

 
 

Kommentare zu diesem Text


Lluviagata
Kommentar von Lluviagata (19.04.2016)
Niedlich!

Liebe Grüße
Llu 👀
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 19.04.2016:
Besten Dank & lG.
diese Antwort melden
Kommentar von Teichhüpfer (56) (19.04.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
harzgebirgler antwortete darauf am 19.04.2016:
Besten Dank & lG.
diese Antwort melden
Inlines
Kommentar von Inlines (19.04.2016)
Hallo harzgebirgler,

ich habe das Original dieser Geschichte erst vor ein paar Tagen wieder vorgelesen.

Ich finde, es ist schon eine Kunst diesen Text so authentisch zu verreimen (und dabei auch die Wortwahl etwas zeitgemäßer zu wählen).

Respekt dafür!

FG El B.
diesen Kommentar melden
harzgebirgler schrieb daraufhin am 19.04.2016:
Besten Dank & lG.
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de