Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Daath (22.01.), Blaumohn (22.01.), Sturmverfasser (20.01.), Bittersweet (20.01.), Reinhard (19.01.), Loona (17.01.), eiskimo (17.01.), 0li_theGREENBITCH666 (16.01.), MaryAnn (15.01.), Echo (15.01.), Walther (10.01.), karinabrck (07.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 826 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

SUCHE SYLTSE
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 23.01.2018:
Erörterung
Die Erörterung ist eine sachbezogene, argumentativ begründete Auseinandersetzung mit einem Problem unter... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Das drahtige Hutzelmännchen von loslosch (18.12.17)
Recht lang:  Hundsprozess/Herakles - Analyse eines zeitlosen Dramas von Bergmann (8954 Worte)
Wenig kommentiert:  Wo bis’n Du g’rade? Zur Phänomenologie des Mobiltelefons – Teil sechs: Metabetrachtung von JoBo72 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Selbst bestimmt oder unter der Regie Gottes leben? von Bluebird (nur 50 Aufrufe)
alle 374 Erörterungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

RUND UMS JAHR
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil siehe oben" (Tomcat22)

verifizierter Nutzer harzgebirgler


Status Autor, angemeldet seit 18.04.2016. harzgebirgler ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 23.01.2018, 18:30. Letzte Veröffentlichung am 23.01.2018. Kontaktmöglichkeiten Kontaktmöglichkeiten: Kontaktformular Gästebuch
Diese Seite: www.keinVerlag.de/harzgebirgler.kv
harzgebirgler hat bei uns bereits 6714 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 30 verschiedenen Genres (u.a. Gedichte (2438), Kurzgedichte (2285), Sonette (1153), Aphorismen (410) und Limericks (278)) beschäftigt er sich mit den Themen Fantasie (1155), Humor (591), Gedanken (385), Sprache/ Sprachen (382) und Erinnerung (318) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.

Möchtest Du wissen, was harzgebirgler gerne liest? Dann schau doch mal in seine Favoriten oder in die Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die Liste der von harzgebirgler abgegebenen Kommentare! Übrigens: Zuletzt (also am 22.01.2018) hat harzgebirgler Vorbereitung zur Praxis von LotharAtzert gelesen und kommentiert...
Liste [Vielschreiber]
Meinungen anderer Autoren zu harzgebirgler und seinen Texten:
  • NimbusII schrieb am 09.01.2018: " Du bist der Schreiberling der dafür sorgt, dass KV ein Fundament hat. Lasse Dich nicht ärgern, dass hast Du nicht nötig, aber Du gehst ziemlich cool drüber hinweg. Hut ab dafür. Bleibe wie Du bist, manchmal sind es mir auch zuviel Texte von Dir, die an einem Tag erscheinen. Ich war aber auch mal so...nur das Du bestimmt besser schreibst als ich. Weitermachen;-). LG Heike" - Antwort von harzgebirgler am 10.01.2018: "dein zuspruch freut mich kolossal / grad wie ein sommersonnenstrahl / und klar doch bleibe ich mir treu / stets trennend weizen auch von spreu! herzliche dankesgrüße vom harzgebirgler"
  • LotharAtzert schrieb am 07.12.2017: " Ich schließe mich Sylvia an: bleib, wie Du bist und Trekan - wer ist Trekan?" - Antwort von harzgebirgler am 09.12.2017: "DEIN ANSCHLUSS ZEIGT CHARAKTER - / BIST JA AUCH KEIN EINTAKTER / WIE JENER DER IN FRAGE STEHT / UND GERN PERFID' ZU WERKE GEHT! dankesgrüße von henning"
  • Sylvia schrieb am 07.12.2017: " Der Vorkommentator TrekanBelluvitsh hat sich mit seinem Autorenkommentar ein Armutszeugnis ausgestellt, das man bei KV nicht so oft antrifft. Einen Mitautoren als Müllmann von KV zu betiteln ist unterste Schublade und zeigt, wessen Geistes Kind der Kommentator entspringt. TrekanBelluvitsch profiliert sich mit dem Kommentar, für mich, als boshaft und oberflächlich. Dazu meint er sogar den Charakter von Harzgebirgler beurteilen zu dürfen. Sorry. Woher nimmt er sich das Recht? Trollig empfinde ich in diesem Beitrag eher Trekan als Harzgebirgler, der m.E. sehr ruhig und lustig gekontert hat. Dennoch finde ich es verletzend, so ein Klogeschmiere als Autorenkommentar zu hinterlassen, als würde man auf die Straße sche… Ich lese gerne bei Harzgebirgler. Er besitzt viel Fantasie und beschäftigt sich mit aktuellen Themen. Besonders gerne mag ich es, dass er es vermag, mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Ich erlebte ihn weder patzig noch boshaft noch beleidigend. Bleib so stark, wie bisher und Menschen, die andere nur niedermachen wollen, besitzen keine Stärke :) Lieben Gruß Sylvia" - Antwort von harzgebirgler am 09.12.2017: "ES FREUT MICH SEHR, DASS DU GERN BEI MIR LIEST / WESHALB MICH AUCH SON SCHMIERFINK NICHT VERDRIESST! herzliche dankesgrüße von henning"
  • TrekanBelluvitsh schrieb am 02.10.2017: " harzgebirgler IST DER MÜLLMANN VON KV. NUR HOLT ER DEN MÜLL NICHT, ER LÄDT IHN HIER AB, LEIDER: UNINSPIRIERTER MASSENSCHREIBER VON TEXTEN, DIE, AN KLOWÄNDEN GESCHRIEBEN, DIE KLOWÄNDE HERABWÜRDIGEN WÜRDEN. ALSO BLEIBT NUR DAS INTERNET. DAZU OFFENBART ER AUF KV DEN CHARAKTER EINES LARMOYANTEN "ICH-WEIß-ALLES", DER NUR NOCH VON SEINER PATZIGKEIT ÜBERTROFFEN WIRD. SEINE TEXTE = ZEITVERSCHWENDUNG. SEIN AUFTRETEN = TROLLIG." - Antwort von harzgebirgler am 02.10.2017: "wichtigtuer deinesgleichen / ruhmsüchtig und dünkelhaft / könn' mir's wasser zwar nie reichen / aber gern orangensaft! :-)"
  • Didi.Costaire schrieb am 04.08.2017: " Der harzgebirgler ist ein Gipfelstürmer, ein schreibverrückter Überzeugungstäter, tagtäglich produzierender Gedichtauftürmer, und mäße jedes Werk von ihm nen Meter, dann wäre selbst der Harz ein kleiner Hügel und auch der höchste Berg Europas kleiner. Dem harzgebirgler geben Worte Flügel: Mehr Texte bei kV hat schließlich keiner. An deren Inhalt scheiden sich die Geister und mancher Leser findet vieles schlicht genial. Der Satzbau offenbart den Meister, der scheinbar gar des nachts Sonette spricht, wobei er eigenwillig formuliert, weshalb mir seine Reimkunst imponiert." - Antwort von harzgebirgler am 05.08.2017: "es hat mit „bergen“ viel zu tun mein schreiben: / ins wort zu „heben“ das was mich anspricht / wird weiterhin sein hauptbeweggrund bleiben / und ohne sprache könnt’ es einer nicht / die ihrem wesen nach, das in uns wirkt, / seit je was sache ist selbst erst entbirgt - / drum sagt stefan george im gedicht / ja auch „kein ding sei wo das wort gebricht“. in diesem sinne allerherzlichsten dank und liebe grüße vom harzgebirgler"
  • Omnahmashivaya schrieb am 19.02.2017: " Harzgebirgler hat Ideen - das muss man sagen. Inspiration ist etwas Feines. Viele seiner kreativen Texte mag ich. An der Umsetzung könnte man hier und da vielleicht etwas feilen, um das Ganze abzurunden." - Antwort von harzgebirgler am 20.02.2017: "ICH HAB’ ZWAR IMMER NOCH IDEEN / DOCH FRÜHER WAR’S MEHR RUND AM GEHEN! herzliche dankesgrüße vom harzgebirgler"
  • niemand schrieb am 18.11.2016: " Ich lese unter diesem Profil, wie ein Hoch-Pushen des Schreibers mit dem Niederreißen des selbigen quasi „kämpft“. Das eine ist genauso fragwürdig wie das andere, weil es nichts Absolutes gibt, weder in die eine, noch in die andere Richtung. Persönlich muss ich sagen, dass der Schreiber aus meiner Sicht wesentlich mehr aus seinem Reim-Talent machen könnte und zwar viel mehr in Richtung Qualität und weniger, sehr viel weniger in Richtung Quantität. Er hat meiner Meinung nach das Zeugs dazu. Seltsamerweise hat mir ein Gedicht aus seiner „Feder“ qualitativ sehr gut gefallen, obwohl es ein Schmäh-Gedicht in Richtung meiner Person [niemand] war. Ich glaube es hatte sogar meinen Nick als Titel. Es ist leider gelöscht worden, obwohl ich es nicht gemeldet habe. Aber es war wirklich gekonnt gemacht, nicht so wie die unterirdischen Schmäh-Gedichte einer Schillerlocke, die nichts als Primitivität ausstrahlten. Nein, es war sehr geschickt eingefädelt, vor allem war der Schmäh gekonnt eingesetzt worden, so dass ich, wenn ich es wollte, diesen zu meinen Ungunsten interpretieren, oder ihn harmloser betrachten konnte. Sogar das Wort „Arschloch“ darin war so verfasst, dass man darüber schmunzeln konnte. Und es brachte mich auch zum Schmunzeln. Gut Gemachtes muss man anerkennen können, das ist meine Devise. Was mir am Schreiber weniger gefällt ist, dass er auf Kommentare ausfallend reagiert. So hat ihm z.B. die Kollegin Isaban einmal einen zwar kritischen, doch sachlichen Kommentar hinterlassen, ohne Aggression und Spott, doch er reagierte beleidigt und beleidigend. Man könnte es wohlwollend als Verteidigung interpretieren, doch es war eine Ab-Reaktion an der falschen Person. Ich bin immer noch der Meinung, das hier ein Talent für sehr viel Quark verschwendet wird. Weniger wäre nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ mehr, für die Leser, wie auch für das Forum. LG niemand" - Antwort von harzgebirgler am 18.11.2016: "ICH BIN SO WIE ICH BIN UND DAS IST GUT, / SCHREIB’ BANDBREITIG AUCH WEITER FROHGEMUT - / EGAL WAS IRGENDWER HIER DAVON HÄLT / DENN WAS MEHR ZÄHLT IST: DASS ES MIR GEFÄLLT. gruß harzgebirgler"
Alle Meinungen zu harzgebirgler findest Du
auf dieser Seite.
Was harzgebirgler über andere schreibt,
kannst Du hier nachlesen.
Die neuesten 10 Texte von harzgebirgler
( zeige alle 6714)

Kein Foto vorhanden
6.714 eigene Texte:
nach Genre
nach Veröffentl.
alphabetisch (Titel)
nach Thema
nach Änderung
nach Sprachen
nach Leseaufrufen
nach Kommentaren
nach Nummer
nach Länge
alphab. (1.Zeile)
zufällig
empfohlen von:
ZUCKERBROToderPEITSCHE JohndeGraph DanielSubreal Yokhannan Wolla15 Festil
Lieblingsautoren:
ZUCKERBROToderPEITSCHE JohndeGraph Didi.Costaire
Gästebuch:
Die letzten 3 Gäste waren Soshura (05.01.), RainerMScholz (21.12.), Prosperus (24.07.)
lesen Trag Dich ein!
Beziehungskiste:
harzgebirgler ist
ein Freund von Annabell
Lesetipps:
Die vier Effs von ZUCKERBROToderPEITSCHE, Morgenlektüre von ZUCKERBROToderPEITSCHE, Ohne Gewähr -> Guckst du Rezept von ZUCKERBROToderPEITSCHE, Vorbereitung zur Praxis von LotharAtzert, Die Leiden des jungen Gouda von LotharAtzert, Was glotzt du?! Kotz erstmal richtig, dann wird’s voll bunt, ey! von ZUCKERBROToderPEITSCHE, Das Prinzip des Daseins von LotharAtzert, Traumhaft von ZUCKERBROToderPEITSCHE, Kopf an Kopf von ZUCKERBROToderPEITSCHE, Kopfmensch - Teil 2 von Festil, ... mehr (insgesamt 128)
Die Seite von harzgebirgler wurde bereits 21.124 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.01.2018.
diese Seite melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de