Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Poxy1979 (23.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.), Henri (08.03.), Nighthawk (08.03.), katjyeesss (03.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 628 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.958 Mitglieder und 434.260 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 29.03.2020:
Erzählung
Die Erzählung ist kürzer als ein Roman und behandelt eine Begebenheit im Mittelpunkt. Die Komposition ist wesentlich... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  4. Der rasante Aufstieg vom unbekannten Landprediger zum bibelschwingenden Medienstar von Bluebird (29.03.20)
Recht lang:  Fürs Stricken denkbar ungeeignet - Wollknäuel mit Charme!(Teil 1) von tastifix (29165 Worte)
Wenig kommentiert:  Meine Abenteuer und Leiden in der Nachfolge Jesu von Bluebird (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  2. Ein göttlicher Auftrag! von Bluebird (nur 9 Aufrufe)
alle Erzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Tauch ein - Gedichte 1970-1994
von W-M
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil bin ich nicht" (kaltric)

DIE 80er -THESE - EIN WIRKSAMER SCHUTZ GEGEN RECHTS

Gedicht zum Thema Fremdenfeindlichkeit


von hermann8332

DIE ACHTZIGER THESE

EIN WIRKSAMER SCHUTZ
GEGEN RECHTS

" Wenn etwa 80 %
der inländischen
Bevölkerung

nachgewiesener-
maßen

Arschlöcher sind,

dann wird es auch
im gesamten Ausland

eine ziemlich
hohe Arschlochquote
geben,

egal

auf welchem
Kontinent,

in welchem Land
in welchem Staat

Ausländer leben ..."

Nach
den Gesetzen
der formalen Logik

und der
semantischen
Linguistik

kann
die obige Aussage
gar nicht
ausländerfeindlich
sein,

denn sie schließt
alle Inländer

und somit
alle Menschen

ohne
Abgrenzung
mit ein:

Wenn ein Alien,
der auf Terra lebt,

dieses
misanthropische
Urteil fällt,

dann
ist er kein
Ausländerfeind,

weil er
eine fremde
Lebensform –

für ihn
eine Alienspezies –

nämlich
den Homo Sapiens
meint ...

Auch rassistisch
kann man ihn
nicht nennen

Er kann ja nicht
die Menschen

als Rasse
seiner Art

einordnen
und erkennen

Fremdenfeindlich
ist er ebenfalls
nicht

Am Fremdenstatus
es uns

aus seiner Sicht
gebricht

Er müßte
selbst Terraner sein

Doch im
Cluster Galactica,

Terra –
System Sol,

da ist er
nicht geboren ,

da ist er
nicht daheim

Dieser Alien hat
gemäß der

kosmologischen
Xenologie

nichts anderes
als eine akute
und massive

Xenophobie

Wenn ein
eingefleischter,
ideologischer
Menschenfreund

und absoluter
Gutmenschdepp

alle
ausländischen
Menschen
gleichermaßen
liebt
und schätzt

und sich
für alle Ausländer
bedingungslos
einsetzt,

auch wenn
der Verlust
der kulturellen
Identität

und eine Über-
fremdung
droht,

dann ist er ein
schwanzloser
Kulturtrottel

und ein
Multikultiidiot

„Freude
schöner
Götterfunke ........

ist schon klar,

wunderbar ...

„Elysium .......  „

und so weiter .......

Friede
Freude
Eierkuchen.....

.....doch so
ist die Welt nicht

Leider !

Also ist
dieser Gutmensch

reichlich naiv
und gründumm

oder blauäugig .........

wie man dies
früher nannte

als man
noch nicht
die Ideologie

dieser
Grüngut-
menschen
kannte,

dieser
Umwelt-
nazis

und Öko
faschisten,

dieser Pseudo-
humanisten

Oder
man kommt
zu dem  Schluß

Ein solcher
Mensch ist

Jesus Christus

höchstpersönlich

Das wäre
jedoch

extraordinaire

also

im
höchsten
Maße

äußerst
ungewöhnlich

und irgendwie
auch dämlich

und zeugt
von religiösem
Irresein

symbolisiert
im Abendmahl

durch die Oblate
und den Wein:

So kann man
ein bischen

mit ein paar
Bißchen

auch ein wenig
Christus sein

und totaler
Ausländerfreund
selbstverständlich
obendrein

und
selbstverständlich

auch
Asylantenfreak

Alles , was flüchtet
hat man lieb

Den Flüchtling
und das liebe Reh

aber nicht den Wolf
den bösen

und nicht den
Rechtspopulist

denn er ist
der Antichrist

Doch nun
zurück

zum
Rassismus

zur
Intoleranz

zur
Ausländer-
feindlichkeit

zum
Fremdenhaß

zum Rechts-
populismus

also pauschal
und generell
und integral

zum
Rechts-
radikalismus

wie man
dies alles
hierzulande

korrekterweise
nennen muß

zurück
zu all den
braunen Ecken

wohin wir
die Unmenschen
stecken,

die nicht
Menschheits-
liebhaber

und absolute
Ausländerfreunde
sind.

Dank
der engagierten
und
korrekten Lehrer

erkennt sie schon
ein jedes Schulkind

als Unter-
menschen

unterhalb
der Gutmensch-
menge

und weiß,
daß sie
böse
sind,

daß sie
böse
agieren,

daß sie
nur Böses
propagieren

Zwar
klingt es
schofel

und menschen-
verachtend,

ist misanthropisch
fies und mies:

Doch
der beste Schutz
gegen all dies

ist ,
wie oben
angeführt,

die Arschloch-
hypothese:

Sie verhindert
jegliche Genese

von Ausländer-
feindlichkeit

und
Rechtsradikalität,


weil sie
dem Problem

an die tieferen
Wurzeln geht

Man sollte
eigentlich
meinen,

jeder Leser
erkennt nun:

Die Saat
des Bösen

kann gar nicht
aufkeimen

durch einen
arschloch-
hypothetischen
Wertekanon

Deshalb
sollte man
in den Kitas
schon

alle  Bälger 
damit
infiltrieren

damit sie
später

in der
Dumm-
fick-
gesellschaft

ein unfreies,

kein
selbstbestimmes
Leben führen ..... 

In Puncto
Respekt,

damit man
nicht aneckt

und
in Puncto
Toleranz,

wegen dem
eingezogenen

oder
nichtvorhandenen
Schwanz

Es überzeugt
den Leser

vollständig
und ganz,

wenn man ihn
erst einmal
ausschließt

von diesen
anrüchigen
achtzig Prozent

und wenn man
gleichzeitig 

voller Demut
und Reue

sich outet

und somit
selbst bekennt:

daß man
als Verfechter 

einer solchen
kosmopolitischen
Anti - Liberalität

zu Recht
in den
Verdacht gerät,

einer
der Achtziger
zu sein:

ein
Arschloch

und ein
rechtes
Schwein !

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de