Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 84 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.236 Mitglieder und 449.468 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.09.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Hauptsache neben Kosten von LotharAtzert (14.09.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Kanzel. von franky (nur 51 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Maskaron
von autoralexanderschwarz
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ehrlich bin." (Mortisaga)

AUSDRUCKSKRAFT, ECHT SAGENHAFT

Gedicht zum Thema Geld


von harzgebirgler


(von harzgebirgler)
echt sagenhaft drückt er sich aus
und zieht dabei die stirne kraus,
der goslarer dukatenmann,
dem das gelingt, was keiner kann:
sobald das kerlchen sitzt und k....,
beschert ihm sein verdauungstrakt
- welch eine gnade der natur,
sogar bei diarrhöe und ruhr -
durch peristaltisches gezwänge

das reinste gold in rauher menge!
die ausdruckskraft ist echt grandios -
sie bringt von ganz alleine “moos“:
man muß nicht reden, muß nicht dichten,
sondern die notdurft nur verrichten
(natürlich abgeschirmt von blicken,
die einem frech zu leibe rücken)
und jeder stuhlgang macht sogleich
dank solcher eloquenz steinreich!

doch wie der stoffwechsel das schafft,
ist letztlich mehr als rätselhaft.
was steht bloß auf dem speiseplan
vom goslarer dukatenmann,
der sicher auch etwas verzehrt,
denn er wirkt doch recht wohlgenährt,
wie er da - völlig unbekleidet -
auf der konsole münzen scheidet,
direkt am marktplatz, tag und nacht,

und sich ´n ast darüber lacht,
daß er aus stein ist und nicht lebt,
weil man ihn sonst vom sockel hebt
und zum finanzminister bringt,
der ihn in dauersitzung zwingt
- mit hilfe starker abführpillen -
auf einem örtchen, einem stillen,
die löcher, die im haushalt klaffen,
per durchfall aus der welt zu schaffen!

klar wär´ so was wie´n wasserklo
in diesem fall ein risiko:
wer da jetzt spült, hat selber schuld -
das motto lautet: nur geduld!
der wasserhahn wird zugedreht,
weil es auch ohne spülung geht.
wenn die dukaten lockend blinken,
muß man dann nur mit ziemlich flinken
fingern durch die brille greifen

(kein amtsinhaber würd´ da kneifen!),
um alle goldstücke zu kriegen,
die auf dem beckengrunde liegen.
sind diese schätze erst geborgen,
hat man in zukunft kaum mehr sorgen.
doch das kann nur im märchen sein,
denn das dukatenmännchen ist aus stein
und präsentiert sich weiter stumm
dem angereisten publikum.

 
 

Kommentare zu diesem Text


klausKuckuck
Kommentar von klausKuckuck (03.06.2021)
Hier und da holpert es ein bisschen, aber das ist wurscht: Die Geschichte macht allerbeste Laune!
Grüße von Klaus
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 03.06.2021:
ja, holpern ist nicht selten eigen mir
doch hauptsache: es machte laune dir!

beste dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden
Kommentar von Soshura (03.06.2021)
Hattste Schulden
musstest dulden
Du, am Pranger
andrer Leute Spott zu sein
und am eignen, nackten Arsch
den harten, kalten Stein.

diesen Kommentar melden
harzgebirgler antwortete darauf am 04.06.2021:
der schuldturm war ganz sicher auch nicht schön
doch schlimmer bloßgestellt am pranger steh'n.

dankesgruß
harzgebirgler
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (03.06.2021)
Hallo Henning, der Dukatenmann von Goslar steht in der Rangfolge über Friedrich dem Großen.

Freifrau von Kalten an Friedrich von Preußen:
Kann's Geld nicht mehr halten.
Friedrich von Preußen an Freifrau von Kalten:
Kann's Geld auch nicht scheißen, Friedrich von Preußen.

Goldige Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
harzgebirgler schrieb daraufhin am 04.06.2021:
da freut sich das dukatenmännchen sehr
denn schließlich macht der alte fritz was her.

lg mit herzlichem dank
henning
diese Antwort melden
Moja
Kommentar von Moja (03.06.2021)
Jetzt weiß ich endlich, wo der Ausdruck "Dukatenscheißer" herkommt. Leider verpasste ich Ende der 80er in Goslar, mir diese originelle Figur selbst anzusehen...

Durch Deine originelle Ausdruckskraftschwingt sich die humorvolle Geschichte zu Höhenflügen auf, amüsant zu lesen,
dem Dichter sei gedankt!

Herzlichen Gruß,
Moja
diesen Kommentar melden
harzgebirgler äußerte darauf am 04.06.2021:
auf dem marktplatz an der 'kaiserworth'
hat er seinen echt vulgär'n (ab-)ort.

herzliche dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 03.06.2021. Textlänge: 289 Wörter; dieser Text wurde bereits 78 mal aufgerufen; der letzte Besucher war jds am 15.09.2021.
Lieblingstext von:
Moja, klausKuckuck.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von harzgebirgler:
in neustadt zählte jüngst am rübenberge... nachtiGALLENSTEINE nicht schreiben oder nicht? lass die kronjuwelen drin! schöpfungsprozess mit porgy & bess wer nackt in den spiegel schaut sieht vor allem eines: HAUT... käseglockenspiel AFGHANISTAN, der 'friedhof der imperien' wenn sich VENUSFLIEGENFALLEN erst einmal BULETTEN krallen... klappe zu, affe tot
Mehr zum Thema "Geld" von harzgebirgler:
der goslarer dukatenmann schmier - apho das NULL ZU SECHS war jogis größte pleite geld - apho die menschen sparten kaum einst beim bestatten JAMES P. ALLISON - nobelpreisträger medizin 2018 wo menschen sind herrscht oft geschäftigkeit 'telstar 18' ODER gewinnmaximierung welt & geld - limerick 'mäuse' - apho da vinci der die 'mona lisa' malte währung - apho der erdogan der schaufelt sich die tasche... schwarze kassen eulen - 11chen
Was schreiben andere zum Thema "Geld"?
Zweihundertfünfzig (RainerMScholz) Verdickungen und Verdünnungen des Körpers um an Geld zu gelangen (Omnahmashivaya) ACHTUNG! (TrekanBelluvitsh) Bombs & landmines, drones & guns (DanceWith1Life) Geld verdienen (jennyfalk78) Bu$in€$$ boomt (klaatu) Papier-Druck-Toiletten-Artikel (Shagreen) Die Implosion im Bankenhaus (KopfEB) Mein Studium war kein Zuckerschlecken (EkkehartMittelberg) Trojanische Gewinnoptimierung (KopfEB) und 96 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de