Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
RuJo (30.07.), viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 79 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.212 Mitglieder und 448.012 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 31.07.2021:
Flugblatt
Öffentlich verbreitete Handzettel mit appellativem, aufklärendem, werbendem oder bekennendem Inhalt
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Rechtes Recht von Terminator (12.07.21)
Recht lang:  Das Tier, das faule Schwein von KopfEB (729 Worte)
Wenig kommentiert:  Energie sehen ? von KopfEB (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Unmensch Gutmensch von Terminator (nur 51 Aufrufe)
alle Flugblätter
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein Schicksal ... wie es im Buche steht
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich niemanden beleidige." (Schwarzlicht)

Abbitte

Text zum Thema Gewalt


von jennyfalk78

Aschenbecher getränkt mit Alkohol.
Irgendwer kam irgendwie zu spät
und das was was blieb,
waren Fäuste an der gedämpften Tür.
Haare ziehen, dumpfes schlagen,
Richtung Tür.
Köpfe fliegen gegen Polster,
der Bass schlägt im Takt.
Gedanken laufen.
Bloß nichts sagen!

Schnell ein Lied summen,
sich an die Hände fassen
von den Fingernägeln lassen,
denn das gibt nur Streit.

Schnell die Decke über die Geschichte.
Summen im Takt,
nie wieder nackt auf Scherben laufen.

Müll getränkt in Asche,
Irgendwas fehlte immer.
Schlimmer noch, das etwas blieb!
In der Büchse liegt Wut,
Hass und irgendwie davon laufen!

Meine Arme greifen ständig zur Flasche.
Schlitzen Narben,
um irgendwie Begreifen zu können.
Bloß nicht hinterfragen!

Ich hätte etwas sagen sollen,
vielleicht auch begreifen!
Zugeben,
das die zwei Mark Dose von mir
geraubt wurde.

Dein Gesicht war meine Mauer,
im Nachhinein,
ist es der Hass,
genauer noch,
die Unzulänglichkeit
und die Angst
vor der gepolsterten Tür!

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de