Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Koreapeitsche (25.10.), Verlo (20.10.), corso (20.10.), Jasper111827 (19.10.), ochsenbacke (18.10.), ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 595 Autoren* und 89 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.246 Mitglieder und 450.385 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.10.2021:
Schwank
Der Schwank ist eine volksnahe Erzählung, in der sich zwei Personen über zum Teil triviale, oft lustige Dinge... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  dreifaltigkeit von nadir (12.09.21)
Recht lang:  Das güldene Herz von Paul207 (4522 Worte)
Wenig kommentiert:  Lange Achse/kurze Achse von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Fragment einer Skulptur von mannemvorne (nur 85 Aufrufe)
alle Schwänke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Unter dunklen Schwingen
von Mondsichel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man jeden hier freundlich aufnimmt." (sundown)

hegel, die katzen & ein (gestiefelter) kater

Kurzgedicht zum Thema Humor


von harzgebirgler

hegel sagte einst mal zielgenau:
'in der nacht sind alle katzen grau!'* -
„er selber aber“ juxt ein kater neulich,
gestiefelt, „deucht mich tags sogar echt gräulich!“

*Hegel, Phänomenologie des Geistes

 
 

Kommentare zu diesem Text


Agnete
Kommentar von Agnete (26.08.2021)
doch manchmal liegt es auch am Licht,
dann sieht man Farben nicht...
Lachen von Agnete
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 27.08.2021:
ja, nächt'ge dunkelheit
vermindert sichtbarkeit.

schmunzelnde dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden
Oggy
Kommentar von Oggy (26.08.2021)
Bei Nacht sind alle Katzen grau?
Fügt meine nur dazu:
Miau!

Tierische Grüße,
Oggy
diesen Kommentar melden
harzgebirgler antwortete darauf am 27.08.2021:
auf schelling münzte das einst sein freund hegel
und der hielt ihn seitdem für einen flegel.

schmunzelnde dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 26.08.2021. Textlänge: 30 Wörter; dieser Text wurde bereits 30 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.10.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kurzgedichte von harzgebirgler:
kuckucksuhr & wecker ein goldener oktobertag war's heute... ein ding schaukeln zur frühstücksrolle sprach die mortadella... reine luft - nummer damit wir in der schriftflut nicht ertrinken fällt die ampel aus... kreuze der SAFTLADEN der MILCHSTRASSE heißt ERDE bergwachtmitglied?
Mehr zum Thema "Humor" von harzgebirgler:
herbst, ach herbst du, meine wonne... dreadlocks für 'jamaika' zur frühstücksrolle sprach die mortadella... nicht von einer ente & scholle keks & kuchen beim zahn-arzt ein weichei sprach zum harten knochen... spinatwachteln schnepfen schabracken ein schwarzkittel sprach zum waschbären... kreuze auch kreisverkehr zwei pfund adamsäpfel rollenspiel windbeutel & dünkeldung umhauen & hinfallen
Was schreiben andere zum Thema "Humor"?
3G (BerndtB) Ein altes Familienrezept. (max.sternbauer) Wasser (BerndtB) Goldener Oktober (niemand) Wert der Haarpracht (BerndtB) Das Pferd und der Reiter (BerndtB) Jeder hat mal einen schlechten Tag. (max.sternbauer) Die Harmonie im Widerspruch (plotzn) Fallendes Herz (max.sternbauer) Der Lohn des Fleißes (BerndtB) und 703 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de