Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.516 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.09.2019:
Gesetz
Für alle Angehörigen eines Gemeinwesens geltende Norm, die Gebote und Verbote aufstellt, um das Zusammenleben zu regeln.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Antiproporthologisch von Oreste (27.02.19)
Recht lang:  Parteiengesetz von Aipotu, 1. Abschnitt von Dart (483 Worte)
Wenig kommentiert:  die Konsequenz von Augustus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Gesetz der Zahl von eiskimo (nur 110 Aufrufe)
alle Gesetze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Phoenix Türgeschichten
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...dies eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten ist." (inye)
Nur eine NachtInhaltsverzeichnisAn einem anderen Tag

Spielregeln

Gedicht zum Thema Liebe, vergangene


von Mondsichel

Kannst Du die Antwort in Deinem Herzen fühlen,
die Antwort auf die Frage die sich in Dir stellt?
Spürst Du diese ewige Verbundenheit in Dir,
die Dich stetig in unbekannten Welten ertrinken lässt?
Kannst Du in meine klaren Augen sehen,
wie weit sie von Dir auch entfernt sein mögen?
Hörst Du meinen sehnsüchtigen Ruf nach Deiner Liebe,
die mich schon seit so vielen Monden in Dir gefangen hält?

Ich habe Jahrhunderte nur für Dich durchflogen,
und mein Licht auf dieser Welt erleuchten lassen.
Ich habe so viele Äonen für Dich durchschritten,
und Deinen Namen in den Horizont geschrieben.
Ich habe die schönen Träume nur für Dich verlassen,
und bin nur für Dich als Stern am Himmel verglüht.
Ich habe alles was ich besaß für Dich aufgegeben,
und Dir den Rest meines Lebensgeistes geschenkt.

Ich seh noch immer in Deine tieftraurigen Augen,
die fassungslos in diese unendliche Leere starren.
Ich seh noch immer das Blut an Deinen warmen Händen,
die mich verzweifelt an Dein schmerzendes Herze pressten.
Nur für Dich bin ich hier her zurückgekehrt,
auch wenn Du mich niemals erkennen wirst.
Denn wenn wir von diesen Welten entschwinden,
bleibt nur ein Sandkorn unserer Erinnerung zurück.
Und auch wenn wir uns nahe wären wie damals,
würde uns das Leben nie wieder zusammen kommen lassen.
Denn ein neuer Anfang bedeutet für die Unendlichkeit,
das es jedes Mal auch neue Spielregeln gibt...

(c)by Arcana Moon

Nur eine NachtInhaltsverzeichnisAn einem anderen Tag
Mondsichel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Gefühlsmeere.
Veröffentlicht am 31.07.2005, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.04.2007). Textlänge: 233 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.257 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 15.09.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Mondsichel
Mehr von Mondsichel
Mail an Mondsichel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedichte von Mondsichel:
In der unendlichen Tiefe Monophobie Serienmörder Hades Leonie Gefesselt Fingerknochen Süße Unschuld Liebesfeuer Lust
Mehr zum Thema "Liebe, vergangene" von Mondsichel:
Das Verlorene Busfahrt ins Vergessen Neubeginn der Liebe Liebeskummer
Was schreiben andere zum Thema "Liebe, vergangene"?
Why not.. (DeenahBlue) Schicht um Schicht (AndereDimension) GS 208 Immer wenn ich in der Menge steh (kaltric) Zwischen Bühne und Bett. Ich wage mich (franky) das erste mal (Bohemien) mama stört (Bohemien) Balkonszene (RainerMScholz) du (aliceandthebutterfly) unerklärliches lachen (Bohemien) Die Umarmung (praith) und 423 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de