Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Sauberblume (23.10.), erbse01 (22.10.), Eierschalenherz (21.10.), Instinctsteve (21.10.), GERA (20.10.), manzanas (20.10.), Porcelanmädchen (18.10.), Krinon (18.10.), Yomudra (18.10.), Mehtchen (16.10.), Sabira (15.10.), Sinshenatty (14.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;);)
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

Aufgespießt

Unverschämtheiten aus Politik, Promiszene und Alltag


Die Kolumne des Teams "Aufgespießt"



Montag, 27. Januar 2014, 18:37


Wer regiert eigentlich Deutschland?

von AlmaMarieSchneider


Nach dem Grundgesetz ist dies eindeutig geregelt. „ Alle Staatsmacht geht vom Volke aus“.
Bequem gemacht haben es sich in dieser Regelung wie einst die Fürsten, Berufspolitiker, die wohl in ihrem ganzen Leben noch keinem Handwerk wie Schreiner, Dachdecker usw. nachgingen und das „Volk“ nur vom Hören und Sagen kennen. Sie wachsen schon als Jugendliche in den entsprechenden Parteien auf. Die zweite Gruppe sind Interessenvertreter aus Wirtschaft, Industrie, Unternehmerverbänden und Gewerkschaften. Diese richten ihr Interesse auf ihre Belange aus. Tierschutz in der Massentierhaltung oder angemessene Löhne und Renten müssen, welch eine Schande, von denen durchgesetzt werden, deren Vertreter so gut wie gar nicht vertreten sind. Optische Ansätze sind zwar vorhanden, scheitern dann regelmäßig. Sie haben nur Alibifunktion und das soll auch so bleiben.

Abgeordnete sind von Altersarmut so gut wie nie betroffen. Auch die Erhöhung der Lebensarbeitszeit ist für sie ohne Belang. Betroffen davon sind in der Hauptsache körperlich schwer arbeitende Menschen, die ständig ihre Leistungsfähigkeit beweisen müssen um der drohenden Kündigung zu entgehen. Abhilfe sieht man hier im eifrigem Zuzug von Bulgaren und Rumänen, denen man dann mit fünfzig die rote Karte gibt und sie wieder als verschlissen und verbraucht nach Hause schickt. Mit langjährigen Mitarbeitern geht man nach meiner Erfahrung derzeit nicht anders um.

Das „Volk“ scheint aus den 10% zu bestehen, die 95% des Kapitals besitzen, also ihren Vertretern und ihren Spezeln aus den Parteien. Krankenschwestern und Verkäuferinnen besitzen in der Regel keine faschen Doktortitel und sind somit sowieso nicht volksfähig. Sie dürfen alle vier Jahre wählen was die Parteien ihnen schon jahrelang an ausgesuchten Kandidaten vorsetzen. Besser sie bleiben gleich zu Hause. Ein „Volksvertreter“ ist eben auch spezialisiert. Er vertritt Rhein-Metall, Krupp, E.O.N oder die Bahn. Notfalls findet er dort auch wieder als „heißer Draht“ ins Parlament ein Auskommen.
Hinter vorgehaltener Hand munkelt man, dass in Wahrheit die Amerikaner Deutschland regieren. Mit der Durchsetzung des Freihandelsabkommens werden sie sich damit etwas leichter tun.
Sind doch alles Freunde und wo bleibt das breite Volk? In der Ukraine steht ein Teil auf dem Maidan -Platz und in Ägypten auf dem Tahrir - Platz. Betrifft uns nicht! Wie die Geschichte uns lehrt, kann sich das schnell ändern, denn nichts fürchtet eine Regierung mehr als das Volk.


 
 

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (28.01.2014)
Um mal die eigentlich rhetorisch gedachte Frage im Titel zu beantworten:
RTL
diesen Kommentar melden
AlmaMarieSchneider
Kommentar von AlmaMarieSchneider (28.01.2014)
Lieber Dieter, irgendwie muß ich Dir hier zustimmen. Ich denke, daß auch die Privaten ihre Lobbyisten in Berlin sitzen haben. Des sogenannten "kleinen Mannes" Interessen nimmt man eigentlich gar nicht mehr wahr in der Politik und wenn schiebt man sie zwanzig Jahre und länger vor sich her.
diesen Kommentar melden
AlmaMarieSchneider
Kommentar von AlmaMarieSchneider (28.01.2014)
Lieber asche. und.zimt,
meine Kolumne ist sehr ironisch gemeint und hat mit einem System zu tun, dass sich meiner Meinung nach immer mehr vom Bürger weg bewegt. Ob Du es glauben magst oder nicht (als verwöhnter Student eher nicht), es gibt noch Menschen und ich spreche von der Mehrheit, die täglich körperlich sehr harte Arbeit verrichten müssen. Eine Schweinehälfte trägt sich nicht von selbst und ein Pflegebedürftiger wiegt auch einiges. Der Sack Zement auf der Baustelle läuft auch nicht dem alten Maurer hinterher, weil der bis 67 Jahre arbeiten muß. Büröjobs sind im Handwerk eher rar. Mit Juden oder was Du Dir hier für einen Käse ausdenkst hat das nichts zu tun, eher mit dem "wie Du es nennst urdeutschem Denken" Kopf hinhalten, nix tun, andere beschuldigen und in die Vergangenheit blicken. Ist übrigens eher ein menschliches Denken und keinem Volk direkt zuzuordnen.
Ein Mechanismus, wie Du ihn verteidigst, dem fehlt ja gerade jede Moral, jede Verantwortung. Eine kleine Bevölkerungsgruppe beutet aus, der Rest zahlt. Ist eine bestimmte Grenze erreicht, kommt es zu dem was man schlichtweg Revolution nennt. Ein schlimmes Abschlachten, das man hätte vermeiden können. Gerät ein Volk aus den Fugen beginnt wohl meistens eine Hölle.
Die Hölle beginnt dann, wenn sich eine Mehrheit von Menschen nicht mehr von der Politik vertreten sieht.
diesen Kommentar melden
Kommentar von SchorschD (28.01.2014)
Lieber asche.und.zimt,
jeder weiß, dass die Wallstreet die amerikanischen Regierungen, die einen mehr und die anderen etwas weniger im Griff hat. Wer das nicht begreift, sollte sich nicht mit Ökonomie beschäftigen, sondern im Wolkenkuckucksheim philosopieren. Wie naiv bist Du denn, dass Du meinst, die Unternehmer würden alles zum Wohle des Volkes tun. So einfach machen es sich nicht einmal die FDPler.eine Anmerkung noch: Die amerikanischen Geheimdienste, die bei uns tun und lassen dürfem, was sie wollen, interessieren sich vor allem für die Industrie.
SchorschD
diesen Kommentar melden
Matthias_B
Kommentar von Matthias_B (28.01.2014)
Anstatt aber diesen Mechanismus als einen zu begreifen, der innerhalb kapitalistischer Verhältnisse unausweichlich ist und erst gemeinsam mit ihnen überwunden werden kann, identifiziert man vermeintlich Schuldige, macht also ein strukturelles Problem zu einem moralischen.
Das sind solche Sätze, die man, nachdem man sie im ersten oder zweiten Semester in Einführungsveranstaltungen zur Soziologie oder einem ähnlichen Fach begierig aufgenommen und wortwörtlich notiert hat, immer wieder anbringen mag, da man durch jene inhaltlicher Konkretheit ausweichen und dabei trotzdem den Eindruck, man wüsste allumfassend über das Thema Bescheid, erwecken kann.
diesen Kommentar melden
Matthias_B
Kommentar von Matthias_B (29.01.2014)
Läuft das darauf hinaus, dass die Verantwortlichkeit für dieses "Ganze" folglich bei einer als anonymes sowie kollektives Scheinsubjekt begriffenen abstrakten Größe, die den Einzelnen in die in letzter Zeit nicht mehr so oft argumentativ bemühten alternativlosen Sachzwänge kleidet, liegen müsse - woraus sich folgern lassen soll, dass es unstatthaft sei, anzunehmen sowie darzulegen, dass wenige oder manche (in der Kolumne angesprochene) Entwicklungen mit problematischen gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen eher beeinflussen können (und zwar qua politischem Amt) als andere und somit eher ein bestehendes System zulasten anderer ausnutzen, als dass ein gegenstandsloses System bzw. ein derartiger (personifizierter) Überbau sich diese zunutze macht, um weiterhin ungreifbar - und statisch - zu verbleiben?
diesen Kommentar melden
Matthias_B
Kommentar von Matthias_B (30.01.2014)
Damit wird es dem Einzelnen, der über mehr (Aus-)Gestaltungsmöglichkeiten verfügt, allerdings schon etwas einfach gemacht, da er dadurch seine gesellschaftliche Verantwortung herabsetzen kann, indem er das Argument nutzt, auf ein 'Eigenleben' ebendieser, die einen "scheinbar automatisch" handeln lässt, zu verweisen; so könnte man sich hinter diese (selbst?) eingerichtete höhere Ebene zurückziehen, um sie als Legitimation für sein (Nicht-)Handeln vor sich herzuschieben und darauf zu hoffen, dass die Lösung dieser Problematik wiederum nur im Bereich des Theoretischen erfolgen möge.
diesen Kommentar melden

Aufgespießt
Ein einig Volk von Brüdern (03.10.17)
In Gottes Hand (22.08.17)
Vorsicht ja, Furcht nein – Glaube ja, Naivität nein (18.07.17)
Ehe, Kinder, Demokratie (20.06.17)
Assoziationen zu Gott (16.05.17)
Pulse of Europe (18.04.17)
Der Regenbogen hilft weiter (21.03.17)
Simplex, Simplicius, Simplicissimus (28.02.17)
Heger, Pfleger, Killer (21.02.17)
[...] (31.01.17)
Das Schweigen der Dummköpfe (24.01.17)
Es geht uns gut (17.01.17)
Keine Länder, keine Religion (27.12.16)
Von der Leitkultur zur Leitkuh (29.11.16)
Generation: Grau (22.11.16)
Autobahnen sollen Banken retten (15.11.16)
Schwafeln, Schwurbeln, Salbadern (18.10.16)
Verschleiern, verhüllen, verschaukeln (20.09.16)
Für das Leben lernen wir (23.08.16)
Anregung (26.07.16)
Die älteste Demokratie der Welt oder Was? (28.06.16)
Die christliche Schwurbelunion oder die Begriffevernebler (31.05.16)
Dämos, Kratia, Plebsokratie (03.05.16)
Böhmermanns „Schmähkritik“ (12.04.16)
Leistungen der Igel (05.04.16)
Humor ist, wenn man trotzdem lacht!?! (08.03.16)
Tiere sind auch nur Menschen. (16.02.16)
Was ist Wahrheit? (09.02.16)
Ein Leben ohne Vorurteile ist unmöglich (12.01.16)
Pater familias - Mater familias (17.11.15)
VW und der Abgasskandal (27.10.15)
Gute Nacht, schöne Gegend (20.10.15)
Nur Kinder (25.08.15)
Armut heißt Einsamkeit (28.07.15)
Empathie – Sympathie – Antipathie (30.06.15)
Der wollüstige Barmherzige und der keusche Geizhals (02.06.15)
Teufel – Diabolos/Durcheinanderwerfer – Lügner (05.05.15)
Franken-Krimi (14.04.15)
Stultitia ante portas (07.04.15)
Träume (10.03.15)
Tarnen und Täuschen ist cool und clever? (10.02.15)
Teilen, nicht töten. (13.01.15)
The same procedure (30.12.14)
Wer wozu geweiht? (23.12.14)
Geheimdienste – Geh heim, Dienst! (16.12.14)
Markenpiraterie, Plagiate, Produktpiraterie, ein fester Bestandteil der Wirtschaft (25.11.14)
Stolze Steuerhinterzieher und ihre Gehilfen (18.11.14)
Callcenter (21.10.14)
Lehrpläne für wen? (30.09.14)
Residenzpflicht in Kasernen (09.09.14)
Fundis – Besserwissis – Brutalis (19.08.14)
Antrieb (12.08.14)
Kinder - Konsumartikel und Wegwerfware? (05.08.14)
König, Depp, Deppenkönig (29.07.14)
Hunger (08.07.14)
Unser Programm für die Nacht (01.07.14)
Trau (k)einem Menschen (17.06.14)
Verlegenheitskolumne III (10.06.14)
Geld vor Gesundheit (27.05.14)
Surf's up, Ästheten! (20.05.14)
Tiere sind die Schwachen - Menschen die Brutalen (13.05.14)
Kinder sind die Schwächeren (06.05.14)
Wohin mit den Kindern in den Ferien? (22.04.14)
Verlegenheitskolumne (2) (18.03.14)
Tutti Frutti (04.03.14)
Schlag auf Schlag (25.02.14)
Die Politiker (11.02.14)
Verlegenheitskolumne (04.02.14)
Wer regiert eigentlich Deutschland? (28.01.14)
Die edlen Waidmänner (21.01.14)
Zur Erbauung aller Ästheten (14.01.14)
kV-Jahresrückblick (Gastkolumne) (31.12.13)
Die Realität Jesu Christi (24.12.13)
Mau, mauer, Maut (17.12.13)
Der Mensch, die Krone...??? (10.12.13)
Der Koalitionsvertrag (03.12.13)
Wozu denn Partizipation? (12.11.13)
Zuviel Zucker im Blut - die Zivilisationskrankheit des 21 Jahrhunderts (15.10.13)
Eine erstklassige B-Seite... (01.10.13)
Die Verdammten dieser Erde (17.09.13)
Bedenken (10.09.13)
Flächeninanspruchnahme oder Flächenverbrauch - Ein very important problem? (27.08.13)
Grundlegendes (20.08.13)
Militärbasen der USA (06.08.13)
Beobachtbare Fortschritte (30.07.13)
Pisa und die Lehrpläne (16.07.13)
Alles scheint von Interesse (09.07.13)
Gartenzwerge (02.07.13)
Freiheit für die Raubtiere? (25.06.13)
Dritte Gastkolumne (18.06.13)
Massentierhaltung (04.06.13)
Gute Nachrichten? (28.05.13)
Tote Dörfer (21.05.13)
Brokatummantelung (16.04.13)
Zweiter Teil der zweiten Gastkolumne.... (09.04.13)
Agrarsubventionen für die, die sie brauchen (02.04.13)
Erster Teil der zweiten Gastkolumne..... (26.03.13)
Wasser ist Leben (12.03.13)
Rätselspaß mit Essen (05.03.13)
Heimat (26.02.13)
Freiheit für alle - oder keine Freiheit (19.02.13)
Gastkolumne (12.02.13)
Energieverwirr- und Abzockspiel (05.02.13)
Lobbyisten als fünfte Staatsgewalt ??? (29.01.13)
[...] (22.01.13)
Das lange Schweigen (15.01.13)
Realitätsnähe (01.01.13)
Beliebigkeitsmett zum Kneten (04.12.12)
Weiterspinnen, bitte! (27.11.12)
Elektroschrott ohne Ende (13.11.12)
Soll man so etwas kommentieren, oder was? (30.10.12)
Friedensnobelpreis (23.10.12)
Weiterhin (16.10.12)
Fast unsterblich (09.10.12)
Hexenwahn in Afrika (02.10.12)
Kritiken (25.09.12)
Melodischer Konstruktivismus (18.09.12)
Geistcreme in der Sommerhitze (04.09.12)
Modern Meadow druckt Schnitzel aus (21.08.12)
Eiscreme für Thor (14.08.12)
Nebenbei (07.08.12)
Das neue Organspendengesetz- ein Flop? (31.07.12)
Die reine Verliebnis (24.07.12)
Eine Meldegabe, bitte!(2) (17.07.12)
Wandelbares Gefühl für Luxus (10.07.12)
Beklagenswert? (03.07.12)
Verspätungen... (26.06.12)
Frauenarbeitsplätze und Männerarbeitsplätze (19.06.12)
Künstlerische "Lightheit" (12.06.12)
[...] (05.06.12)
Nanotechnik - Fluch oder Segen (29.05.12)
[...] (22.05.12)
Herdprämie - der rettende Halm für wortbrüchige Politiker? (08.05.12)
Zehnte Liedtextkolumne: "Midnight confessions" (01.05.12)
Rasches Blatt (24.04.12)
Diät mit Zukunft (10.04.12)
[...] (03.04.12)
Sammelwut (27.03.12)
Zugegen (20.03.12)
"Strom her, Strom her!" (13.03.12)
Fastenzeit ein Dauerzustand? (06.03.12)
Trotzige Klage (28.02.12)
Amerikas Großtaten in der Freizeit (21.02.12)
Sichtbare Armut (14.02.12)
"Eine Art" Problem (07.02.12)
Danke, "Rusty Ray" (31.01.12)
Der Druck mit dem Abdruck (24.01.12)
Eskapiscina (17.01.12)
Man spricht wieder deutsch. (03.01.12)
Vom Mitgehen und Abhängen (27.12.11)
Welttoilettentag (13.12.11)
Alle schon auf der Konzipirsch? (15.11.11)
Indem die Lebendigen schweigen (01.11.11)
Es hat sich ausgemittelt (25.10.11)
Von Yetis, Aliens und Zombies (11.10.11)
Rettungsverpacktes soziales Sparen (04.10.11)
Leere Kirchen (20.09.11)
Spitzenumsatzung (13.09.11)
Der Kunde als Servicekraft der Unternehmen. (23.08.11)
Vogelmord: Wann hört dieser Wahnsinn endlich auf? (09.08.11)
Und täglich beglückt die Schizophrenie (02.08.11)
Masse statt Klasse? (19.07.11)
Liedtextkolumne (2) - Protest gegen den Protest (12.07.11)
Mästet der Mensch sich über seine Tiere mit? (28.06.11)
Die Apokalypse zur gelungenen Woche (21.06.11)
Was ist denn mit den Rentnern los? (07.06.11)
Kongurks Kretmasse (31.05.11)
Die zurückkehrende Gefahr - Entlassene Sexualstraftäter (17.05.11)
[...] (10.05.11)
Der Flop mit dem Bildungspaket (26.04.11)
Stand-by your lamp (with lust for energy) (19.04.11)
Der geleugnete Supergau? (05.04.11)
Focrus medialacks (29.03.11)
Supermond (15.03.11)
In Erinnerung an.... (08.03.11)
Fastnacht (22.02.11)
Freie Meinungsbildung (01.02.11)
Jeweils aktuell (25.01.11)
Was kommt noch? (11.01.11)
Gleichdichspiels Muster (04.01.11)
Es ist Winter! (21.12.10)
[...] (14.12.10)
Wikileaks, Amerikas Schrecken (30.11.10)
Arbeitslosenstatistik - Ein Aufschwung-Märchen? (09.11.10)
Fifty Gehirnzellen - mehr braucht es nicht zur Lektüre (02.11.10)
Ein kleiner Scherz: Wo verbringt die FDP wohl die nächsten Ferientage? (12.10.10)
Späte Väter -dumme und kranke Kinder? (28.09.10)
Romance Scam (07.09.10)
Im Krankenhaus wartet der Tod (31.08.10)
Anonymisierung von Bewerbungen (17.08.10)
Promis und ihre Schlammschlachten (27.07.10)
Schade, dass unser Unternehmen[...]..... (20.07.10)
Glimmstängel ade (06.07.10)
Kurz (29.06.10)
Unsere Meere als Müllkippe (15.06.10)
Für die Gemeinschaftstierchen zum Finale (08.06.10)
Der Autofahrer -die geduldigste Melkkuh der Nation (25.05.10)
Psychedelische Raumtopologie (18.05.10)
Der leidige Winterspeck (04.05.10)
Das Geschäft mit der Katastrophe (13.04.10)
Die gottschalkisch- schrödereske FDPisierung der Individualtrimmdichgesellschaft (06.04.10)
Der geknebelte Dienstleister (23.03.10)
Die Bildungsbiographie (16.03.10)
Das Ompa (14.02.10)
Meine Quelle (ein Nachruf) (10.11.09)
Wohin mit den Kreuzchen? (15.09.09)
... und Holz wächst wieder nach (25.08.09)
Die Armutsindustrie boomt (11.08.09)
Nur noch Übernehmer anstatt Unternehmer? (07.07.09)
Personalscreening - aktive Ausspitzelung der Privatsphäre von Mitarbeitern? (26.05.09)
Gute Zeiten für Kinderschänder (14.04.09)
Berufseinsteiger - einfach zu dick und unbeweglich? (24.03.09)
Fleiß und Treue -als Belohnung der Fußtritt (03.03.09)
Am Haken (10.02.09)
Ein Präsident verabschiedet sich (20.01.09)
Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz und seine Umsetzung (30.12.08)
Mit Melamin versetzte Produkte nun doch im Handel? (09.12.08)
Der Chef hat immer recht... (28.10.08)
Fingerabdrücke künftig in Pässen (14.10.08)
Klimawandel – Klimakriege? (16.09.08)
Alte Klänge in Zeitlupe (19.08.08)
Internetabhängigkeit – gibt es sie? (15.07.08)
Mini-Triebtäter im Land der unbegrenzten Möglichkeiten (24.06.08)
Kannibalismus - Realität und Mythos (20.05.08)
Ach wie gut dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß (15.04.08)
Werbung für den Werteverfall (18.03.08)
Deutsche Manager: Nur gierig oder ist Betrug gängige Praxis? (19.02.08)
Sie sterben auf der Liste (22.01.08)
Das neue Leben XXL (25.12.07)
Die Berufswahl bedeutet auch Wahl des Lebensstandards (11.12.07)
Wer in der Hölle lebt, verliert die Angst (20.11.07)
Kampf dem Trinken (30.10.07)
Kinder – [b]NEIN DANKE![/b] (16.10.07)
Der "nackte" Wahnsinn (02.10.07)
Der Werbe-Terror im privaten Bereich (18.09.07)
Geht der Schuß nach hinten los? (07.08.07)
Frauenflucht und kein Ende (17.07.07)
Wird der Bürger zum Strich-Code? (26.06.07)
Armut ist weiblich (29.05.07)
Der Schock (01.05.07)
Die Berliner Krankheit (10.04.07)
Psychopathen in Chefetagen (20.03.07)
Vom Hampeln und vom Fischen (27.02.07)
Das Wort "Kunst" liegt im Stoff (30.01.07)
Reibach ohne Ende? (02.01.07)
Alle Jahre wieder... (12.12.06)
Magersucht als Lifestyle (14.11.06)
Die plötzliche Entdeckung der NEUEN Unterschicht (24.10.06)
Die Übermutter als positive Figur? (26.09.06)
Missbrauch mit System? (05.09.06)
Die Zukunft ist jugendfrei (15.08.06)
Die Klage des Herrn Altman-Schevitz (25.07.06)
Team Aufgespießt
Team-Kolumnen
Aktive Kolumnen
Kolumnen-Archiv

Kolumne melden
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de