Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 682 Autoren* und 101 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.858 Mitglieder und 428.038 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.07.2019:
Kritik
Beschreibende und wertende Beschäftigung mit (künstlerischen) Produkten und Ereignissen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Zwischen zwei Welten von eiskimo (09.05.19)
Recht lang:  Freiheit und Sklaverei. Die dystopische Utopia des Thomas Morus. Eine Kritik am besten Staat. von kaltric (5458 Worte)
Wenig kommentiert:  Nein! von tastifix (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der SPIEGEL ist offenbar auf einen Betrüger hereingefallen von Horst (nur 64 Aufrufe)
alle Kritiken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein Suppenkasper gibt den Löffel ab
von Janoschkus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man neugierig ist." (sensibelchen13)

Architekten der Nacht

Gedicht zum Thema Natur


von Perry

Benetzt schimmern
Fadenschleier im ersten Licht

Aufgespannt
bissgerechte Träume zu fangen

schwingt Ehrfurcht
zwischen den Halmen


1. Fassung:

Taubenetzt schimmern
im ersten Licht die
Fadenschleier genialer Baumeister

Aufgespannt
bissgerechte Träume einzufangen
schwingen sie leicht im Wind

Für einen Moment 
bleibt stille Ehrfurcht 
zwischen den Halmen hängen

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Spurensucher (44) (27.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Perry meinte dazu am 28.05.2007:
Hallo Petra,
der Text ist allgemein sehr unterschiedlich angekommen (ich poste auch in anderen Foren), deshalb habe ich eine verdichtete Fassung gemacht, der aber, wie du selbst bemerkt hast, ein wenig von der Stimmung fehlt. Ich werde wohl noch einmal ran müssen (lächel).
Danke für die Empfehlung und LG
Manfred
diese Antwort melden

Perry
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 21.05.2007, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 22.05.2007). Textlänge: 46 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.281 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 05.06.2019.
Leserwertung
· fantasievoll (1)
· romantisch (1)
· stimmungsvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Perry
Mehr von Perry
Mail an Perry
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Perry:
am kettchen das ich um ihn wand kaltes feuer ein winterkinderlied sad romance wellengesang problematis solvensis tag am meer in einem anfall von reizhusten sommerlethargie all you need is love
Mehr zum Thema "Natur" von Perry:
auf unserem grund und boden fenster auf fehlschüsse problematis solvensis tag am meer regentänzer feuer bekämpft man mit feuer wo der eibisch blüht herzschlagfinale mangroven mistress schneehuhn mords halali wald flucht die welt steht still götterdämmerung
Was schreiben andere zum Thema "Natur"?
Facetten des Sommers (hei43) N wie Natur (Manzanita) Trost (RainerMScholz) Maienglück (Winfried) Coole Wampe und heißblütige Frösche (Oggy) Sturm im Westen (Horst) Stadt, Land, Fluss (Ralf_Renkking) ed strahlte mit der sonne um die wette... (harzgebirgler) so lerchen trällern, lärchen nicht (harzgebirgler) wenn ein tiger männchen macht (harzgebirgler) und 828 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de