Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 82 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.909 Mitglieder und 431.027 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.11.2019:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1260 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Menschen unterm Sternenhimmel
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil der Judas mich so mag*lol*" (Egozentrikerin)

auszugsgesänge

Gedicht zum Thema Gesellschaft/ Soziales


von Perry

die schränke geräumt wirkt der raum
wie ein ausgeweidetes tier
die vitrine der geöffnete brustkorb

die düfte aus der küche verflogen
kriecht eine kühle zukunft
durchs geöffnete fenster ins zimmer

zurück bleiben zettel an der pinnwand
mittwoch müllabfuhr freitag flurputzen
die bevorstehende mieterhöhung

vertraute wandgesichter verschwinden
unter neutralem weiß die vorhang
stange träumt von hängendem bunt

letzte erinnerungsflusen eingesaugt
wandern die alten schuhe
senkellos in den abfallsack

das namensschild könnt ihr behalten
meint der hausmeister neue
mit silberrand sind bereits bestellt

 
 

Kommentare zu diesem Text


Emotionsbündel
Kommentar von Emotionsbündel (15.12.2014)
Dein "Auszugsbild" kommt spürbar rüber, Perry. Für mich hängt Wehmut in dem Hall der leeren Räume.

Liebe Grüße,
Judith
diesen Kommentar melden
Perry meinte dazu am 16.12.2014:
Hallo Judith,
manches lässt man mit Wehmut hinter sich, vor allem wenn man nicht freiwillig geht.
Danke fürs Reinspüren und LG
Manfred
diese Antwort melden
Kommentar von Graeculus (69) (15.12.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Perry antwortete darauf am 16.12.2014:
Hallo Graeculus,
Lyrik lebt u. a. auch von "schreienden" Bildern.
Danke fürs Interesse. und LG
Manfred
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (15.12.2014)
Ob es heutzutage noch einen Silberrand gibt, bezweifle ich. Dass letztlich oft fast alles Irdische, was sich in einem Menschenleben angesammelt hat, im Container landet, hast du aber gut geschildert.
Liebe Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
Perry schrieb daraufhin am 16.12.2014:
Hallo Dirk,
der Silberrand soll die Umwandlung von Sozial- in Nobelwohnungen andeuten. Danke fürs Philosophische Ausdeuten und LG
Manfred
diese Antwort melden

Perry
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 15.12.2014. Textlänge: 81 Wörter; dieser Text wurde bereits 555 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 25.10.2019.
Leserwertung
· nachdenklich (1)
· traurig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Perry
Mehr von Perry
Mail an Perry
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Perry:
am kettchen das ich um ihn wand problematis solvensis tag am meer auch kreisbahnen sind flüchtig kaltes feuer kurz vorm rückflug wellengesang jeder tag ein funkenschlag auf deine weise sad romance
Mehr zum Thema "Gesellschaft/ Soziales" von Perry:
feste tage friedenspfeife vergelten blickdicht mit rissen seltener besuch münchen - dubai lautstark grünes schaf (green sheep) einst war ich cook ziemlich beste mitte quergelesen nah- und fernverkehr zonengänger auf dienstreise give peace a chance
Was schreiben andere zum Thema "Gesellschaft/ Soziales"?
VITALE UND LETHALE UND POSTMORTALE EINSAMKEIT (hermann8332) Im Weststrafvollzug nichts Neues (Oggy) Unsere Freiheit ist nur eine Illusion Teil 4 (solxxx) gesellschaftspramide (Austrasier) Wahrenpreis (RainerMScholz) WENN ATZE SCHOPENHAUER GETINDERT HÄTTE (hermann8332) Gesellschaft (Markus_Scholl-Latour) Schöne, schlimme Zeiten in der Glindenstraße (Stone) Unsere Freiheit ist nur eine Illusion Teil1 (solxxx) Kolonialwarenladen (RainerMScholz) und 349 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de