Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Viriditas (22.09.), walnußeis (21.09.), naevvus (20.09.), Pmhiyslaanthrop (18.09.), Schonatulander (14.09.), Xeper (09.09.), Farbgedanken (05.09.), Clementine (03.09.), Vandemar (02.09.), NovaMahaly (31.08.), Niko (29.08.), hermann8332 (26.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 844 Autoren und 127 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

BIETE Lyrikzeitung
BIETE Lyrikzeitung
zum KeinAnzeigen-Markt

Unser Buchtipp:

Mann im Schatten
von armoro
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nicht gern willkommen bin." (darkmatter)

Loslassen

Prosagedicht zum Thema Verlorenheit


von nachtfalke

Ich seh dich fallen, deine Hand noch immer
meiner geschlossenen Faust entgegengestreckt.
Ein stummer Schrei der Liebe
entweicht deinen Lippen,
deine Augen starren zu mir auf.
Du fliegst dem Nichs entgegen,
ungewiss strauchelnd.
Ich schliesse meine Augen, wohl wissend,
dass ich dich verloren habe,
während du dich an nichts mehr klammernd,
aus meinem Leben verschwindest.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Andre_Marto (52) (01.10.2010)
Ach das gefällt mir aber gut. Der Text zeigt deutlich, wenn nichts mehr ist, dann gibts auch keinen Halt. (Wer keinen Grund hat um zu bleiben, braucht keinen um zu gehen) Manchmal muss Trennung unbarmherzig sein (ist das nicht jede Trennung?) Sehr gerne gelesen Zeilen. LG Andi
diesen Kommentar melden

© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de