Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Der_Rattenripper (15.11.), defekt (11.11.), nobodycares (11.11.), Blechvogel (10.11.), liberación (08.11.), tsoh (04.11.), 2hochzeiten5todesfallae (04.11.), Pierced-1-Diva (03.11.), Dienstag (30.10.), Haus-der-Welten (28.10.), SCHORNSTEINFEGER (27.10.), Malte (27.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 849 Autoren und 124 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

SUCHE Gedichte,Texte, Illustrationen
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 17.11.2017:
Politisches Gedicht
Politische Lyrik hat immer dann Hochkonjunktur, wenn die Zeiten zu politischer Einmischung herausfordern. Auf der einen Seite... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Auch grau ist eine Farbe von Jorge (09.09.17)
Recht lang:  Deutsch sein von Harmmaus (461 Worte)
Wenig kommentiert:  Bürokratie vs. Poesie von Juvens (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Blumepopneuro von Tiphan (nur 70 Aufrufe)
alle 216 Politischen Gedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Handverlesen
von ViolaKunterbunt
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ... einen Moment. Gehst Du in ein fremdes Haus und sagst: Hey hier gefällts mir, ich bin hier willkommen? Wat ne bescheuerte Frage. Ich will gar nicht willkommen sein. Wenn ich wo bin dann isset mir ejal ob ich willkommen bin." (Hillarts)

zum Steckbrief von Prinky Prinky


Status Vereinsmitglied, angemeldet seit 27.06.2005. Prinky ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 28.08.2017, 20:28. Letzte Veröffentlichung am 12.01.2017. Kontaktmöglichkeiten Kontaktmöglichkeiten: Kontaktformular Gästebuch - Mehr über Prinky erfährst Du in seinem Steckbrief. Prinky ist Mitglied folgender Gruppen: Arbeitsgruppe KeinVerlag e.V.
Diese Seite: www.keinVerlag.de/prinky.kv
Prinky wurde 1968 geboren. Er ist von Beruf Beamter und z.Zt. tätig als DHL-Kurier. Prinky kommt aus Nordrhein-Westfalen (Deutschland). Seine Muttersprache ist Deutsch.

    Über sich selbst schreibt Prinky:
Gelesene Werke von mir, bzw. meinem Sohn...? Wo?
Google...Prinky liest, und erschrecke dich ruhig,
denn es ist mir egal. ;-)

Besondere Schriften der Literatur sind Liebesbriefe.
Auch sie wandelten sich im Laufe der Zeit.
Die ganz modernen erhält Mann und Frau per E-Mail
und SMS. Nicht selten werden sie auch mündlich verfasst.
In der Vergangenheit waren es Briefe, die...erhielt man sie,
im Herzen eine frohlockende Regung hinterließen.
Beispiele:

Brief von Ludwig Thoma an Marion.
An Marion

München, 4. September 1905

Süßer Liebling, mein lieber Schatz!
Ich muss ein paar Zeilen an dich schicken, denn ich meine, wenn du mich nur halb soviel liebst wie ich Dich, dann freuen dich auch ein paar Worte. Und wenn sie auch nichts erhalten, als die Versicherung: "Ich habe dich lieb. Ich kann den Tag nicht erwarten, wo du mir gehörst."
Ich folge dir mit meinem Auge in Berlin, ich sehe dich alte Bekannte grüßen. Ich weiß ja das es nicht mehr sein wird, aber schon der Gedanke, daß andere dies glauben, quält mich. Und muß mich quälen bis zu dem Augenblick, wo ich Dich in meine Arme nehme für immer. O Liebling, süßer zarter Liebling, nimm Dich in acht vor meinem Kusse, daß ich Dich nicht totdrücke, wenn ich dich wiedersehe. Noch vier Tage!
Leb wohl! Du! Mein Herz brennt, und so viele Flammen schlagen heraus nach Dir. Ich küsse Dich tausendmal und noch einmal. Du! Immer
Dein Ludwig.


Die Schriftsprache wandelte in Jahrhunderten, und man liest jahrhunderte alte Briefe mit leichtem Grinsen und großem Erstaunen. Doch im Kern sind es flehende, ehrlich Worte der Liebe.

Hedwig Lucie von Ilten an ihren Gemahl
Jobst Hermann

Hannover, 19. May 1694

Mein Herzensmann, aus Fürchten, daß euch vielleicht zu Ohren kommen, daß ich übel, hab endlich nicht lassen können, zu berichten, in was Zustand ich sei, und daß mich der Höchste mit einem Tertian Fieber belegt, welches mir dann etzliche Mal hart angestoßen und ziemlich fatigiret...Habe wohl viel, mein Herzenskind, in dieser Zeit an Euch gedacht; daß Euch dieses nur nicht inquiettire und chagrinire...Der Höchste behüte Euch, mein Herzenskind, vor allem Übel und Unfall, lasse uns einander mit Freuden wiedersehen.

Quelle:
Für Dich allein
Deutsche Liebesbriefe aus neun Jahrhunderten
Gesammelt und herausgegeben von Julius Zeitler
Deutscher Bücherbund Stuttgart
Prinky hat bei uns bereits 1781 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 43 verschiedenen Genres (u.a. Gedichte (911), Balladen (108), Gedankengedichte (92), Aphorismen (86) und Kurzgedichte (82)) beschäftigt er sich mit den Themen Sehnsucht (70), Traum/ Träume (57), Liebe und Traurigkeit (53), Liebe und Sehnsucht (48) und Gefühle (46) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen. Der Text, der ihm davon am wichtigsten ist, ist Der Träumer

Möchtest Du wissen, was Prinky gerne liest? Dann schau doch mal in seine Favoriten oder in die Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die Liste der von Prinky abgegebenen Kommentare! Übrigens: Zuletzt (also am 02.11.2015) hat Prinky novemberlied von rochusthal gelesen und kommentiert...
Liste [KV Power User]
Wie Prinky zu keinVerlag.de kam:

"Ich habe meine Freundin kennengelernt, und über sie ihre Schwester. Sie erzählte mir von der Seite, auf die ich neugierig wurde, und kaum hatte ich sie angeklickt, wußte ich schon,......" (weiterlesen)

Meinungen anderer Autoren zu Prinky und seinen Texten:
  • GillSans schrieb am 08.01.2007: " Ein Träumer den ich hier druch einen reinen Zufall traf...aber ich muss sagen: Seine märchenhaften und auch stellenweise aus dem Leben gegriffenen Traumanwandlungen sind einfach traumhaft gut, ich lese ihn sehr gern und freue mich auf mehr. Ich mag seine Texte sehr ....mehr sag ich nicht...wer ihn nicht liest ist selbst schuld!" - Antwort von Prinky am 09.01.2007: "Ich zuerst, ich zuerst!!! Ich mag ihn auch!!!! :-) Hmm, mehr sag ich nicht??? O doch, sag mehr, schreibe, bis die Tinte sich verspritzt hat!!!! Oute dich!!! ;-) Micha"
  • Lars schrieb am 05.12.2006: " ein lyriker aus tiefstem herzensgrund - man merkts in jedem seiner texte!!!! lesen, lesen, lesen. . . lg, lars;-)" - Antwort von Prinky am 05.12.2006: "Hey Lars, du machst mich um...äh..01.05 verlegen. Das ist wohl gut, oder? Jedenfalls danke! Das nehme ich mit in meinen wohlverdienten Schlaf. Lieben Gruß und dankedankedanke...Micha :-)"
Alle Meinungen zu Prinky findest Du
auf dieser Seite.
Was Prinky über andere schreibt,
kannst Du hier nachlesen.
Die neuesten 10 Texte von Prinky
( zeige alle 1781)

Prinky
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
1.781 eigene Texte:
nach Genre
nach Veröffentl.
alphabetisch (Titel)
nach Thema
nach Änderung
nach Sprachen
nach Leseaufrufen
nach Kommentaren
nach Nummer
nach Länge
alphab. (1.Zeile)
zufällig

1 Hörtext
29x Kleinkunst:
3 Zigarettensprüche
5 Anmachsprüche
3 neue Berufe
18 Grabsteine
empfohlen von:
AZU20 jds JohndeGraph Seelenfeuer tigujo Rayoluna TassoTuwas Mondsichel Eumel Anastasia3636
Lieblingsautoren:
AZU20 Füllertintentanz ponchinello JohndeGraph Eumel HvidLiljer michelle Persephone Fabian_Probst Lars plotzn TassoTuwas Didi.Costaire
Gästebuch:
Die letzten 5 Gäste waren TrekanBelluvitsh (26.08.), TrekanBelluvitsh (26.08.), chichi† (26.08.), Irma (26.08.), gaby.merci (26.08.)
lesen Trag Dich ein!
Beziehungskiste:
Prinky ist
der Vater von Pingui
Gedrucktes:
Ob sich je der Dschungel lichtet
Die Seite von Prinky wurde bereits 39.024 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.11.2017.
diese Seite melden
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de