Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.), Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 581 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.137 Mitglieder und 443.903 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 07.03.2021:
Akrostichon
Das Akrostichon ist die Form (meist: Versform), bei der die Anfänge (Buchstaben bei Wortfolgen, oder Worte bei Versfolgen)... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mixtur von Ralf_Renkking (07.03.21)
Recht lang:  Fern und Nah von Traumreisende (379 Worte)
Wenig kommentiert:  Sommerwind von Wortfetzen (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Klein und Lieblich von Terminator (nur 42 Aufrufe)
alle Akrosticha
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Apfeltage regnen
von unangepasste
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich kam." (Fuchs)

Einbürgerungstest, Nachschulung

Grotesk-Zeitkritisches Drama zum Thema Heimat


von JoBo72

Ein Sketch für zwei Personen (G und M).

Auf der Bühne: stehen vier, fünf Stühle. Auftritt G. Er setzt sich auf den Stuhl in der Mitte, liest in einem Formular, blickt auf die Uhr, liest weiter, wendet sich schließlich nach rechts und spricht mit einer imaginären Person.

G: Wie bitte? Einbürgerungstest? Nein, nein, ich bin schon Deutscher. (lächelt, Pause, dann ernst und schuldbewusst) Aber ich muss zur Nachschulung. (Pause) Ja, ja. Ich bin auffällig geworden. (liest von seinen Papieren ab) Inadäquates Verhalten in der Öffentlichkeit. Also, ich trat in der U-Bahn jemandem auf den Fuß und sagte: „Entschuldigen Sie bitte.“ Das war nun einem von dieser neuen Germapo aufgefallen. German Police, you know. Das war natürlich Pech. Ich hab’ dann gleich gesagt: „Sorry, sorry, sorry!“ Aber der blieb hart: „Nix da! Sie haben „Entschuldigung“ gesagt und zeigen damit, dass Sie nicht gewillt sind, sich anzupassen. „Easy, Mann. Sorry, sorry, sorry. Chill down, relax, Mann… äh… Man.“ Ja – Nix relax – ab zur Nachschulung! Ja, jetzt bin ich hier. (liest wieder in seinem Formular, holt einen Kugelschreiber und liest laut). Hm... übersetzen Sie nachfolgenden Text ins Neuhochdeutsche: „Guten Tag, mein Name ist Müller und ich verkaufe frischgepresste Säfte von Früchten aus dem eigenen Garten.“ Hm... „Hallo, mein Name ist Miller. Ich bin CEO eines Juice-Outlets... mit direct selling service. (Pause, denkt nach, lächelt zufrieden) It’s fresh, it’s fruit, it’s good!“ (einen Moment lang etwas von seiner Begeisterung in Beschlag genommen, dann wieder zur Sache zurückkehrend) Frage zwei: „Welches der folgenden Begriffe gehört nicht zur deutschen Umgangssprache? a) Talkshow, b) Rail’n’fly, c) Business Lunch, d) Danke schön.“ Danke schön. Das war leicht.

Auftritt M. M nimmt zwei Stühle entfernt Platz.

G: Guten Tag... ähm... Hallo! Einbürgerung?
M (nickt): Und Sie? (blättert gelangweilt in den Unterlagen)
G: Nein, nein, Nachschulung. Ich bin auffällig geworden. (liest von seinen Papieren ab) Inadäquates Verhalten... (zum Publikum) Sagen Sie, hatten wir das nicht schon. Oh... Sorry.
M (halblaut): Wer schrieb die deutsche Nationalhymne.
G (beginnt zu singen): Unity and Law and Freedom!
M (guckt genervt rüber)
G: Äh... kann ich Ihnen nicht sagen. Dieter Bohlen? (zuckt mit den Schultern)
M (schreibend): Was ist die „Sonntagsfrage“.
G: „Warum regnet es ausgerechnet heute?“
M (schreibend): Was ist auf der Landesfahne von Berlin zu sehen.
G: Klaus Wowereit.
M (blickt ihn fragend an)
G: Im Bärenkostüm.
M: Mit welchen drei Begriffen lässt sich das deutsche Hochschulsystem beschreiben.
G: Ähm...
M: Ich weiß es! Forschung, Lehre, Selbstverwaltung!
G: Falsch! Kopieren, abheften, vergessen.
M (wird von imaginärer Person aufgerufen, steht auf und geht hinaus)
G: Alles Gute! Äh... good luck! (atmet tief durch, blickt auf die Uhr, dann auf das Formular) Nennen Sie drei Fernsehsendungen, die sich um die hochdeutsche Unterhaltungskultur verdient gemacht haben. Hm... „Talk Time“, „Big Brother“ und (überlegt) „RTL II News“. (wird von imaginärer Person aufgerufen) Ja, zur Nachschulung. (steht auf und geht hinaus)
Autoritäre Stimme hinter dem Vorhang: „Re-schooling Assessment Center!“
G: Yes, indeed. Sorry!

ENDE

Anmerkung von JoBo72:

Uraufführung: 26.09.2008 auf der STUBE-Party in Berlin.

G - Josef Bordat
M - Roxana Valdivia Bernedo


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (07.05.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

JoBo72
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 19.09.2008, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 28.09.2008). Textlänge: 495 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.395 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 07.03.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Sprache Heimat Fremdheit Denglisch Einbürgerung
Mehr über JoBo72
Mehr von JoBo72
Mail an JoBo72
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Mehr zum Thema "Heimat" von JoBo72:
Der Nikolaus, der Niederrhein und das Paralleluniversum
Was schreiben andere zum Thema "Heimat"?
8200 (Papalagi) Freiberg - Christiansdorf (FensterblickFreiberg) Hamburg, meine Liebe (Xenia) Richtig deftig (Teichhüpfer) Drei Sternchen für die Optik (eiskimo) der 'brocken' ist zwar momentan verhangen (harzgebirgler) Ehrliche Stadt (Harry) Alte Elisabeth (FensterblickFreiberg) Blaue Augen (Xenia) Jungfrau und Waage, Wassermann und Stier (LotharAtzert) und 141 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de