Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.), Phönix (21.01.), FensterblickFreiberg (18.01.), hadrianus (16.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 583 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.131 Mitglieder und 443.615 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 27.02.2021:
Innerer Monolog
Innerer Monolog, Ende des 19. Jh.s entwickelte Erzähltechnik, die die im Bewusstsein ablaufenden Gedanken- und Gefühlsprozesse... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Lucy von Mondscheinsonate (26.02.21)
Recht lang:  Schnarchomat von Lala (9112 Worte)
Wenig kommentiert:  Auf dem Weg der verlorenen Sehnsucht. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich fand Dich auf einer Wolke von Borek (nur 25 Aufrufe)
alle Inneren Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Romeo & Julia: Reanimiert
von Janoschkus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich meine Gedanken und Gefühle ausdrücken kann." (Schattenmaler)

Dorothea

Gedicht zum Thema Abschied


von Hoehlenkind

Ein Geschenk Gottes
Deinen Eltern,
eine Hoffnung,
eine aufgehende Sonne.

Ein Geschenk Gottes
unserem Vater,
ein Neuanfang
nach grausamer Zeit.

Unser Leben
ein Geschenk von Dir,
Deine Wärme, Dein Vertrauen,
Dein stilles Vorbild.

Ein Geschenk noch
ein jeder
Deiner letzten Tage.

Nun Dein Leben
zurückgegeben,
eine Leihgabe -
wie jedes Leben.

Doch die Erinnerung bleibt
ein Geschenk.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Ganna
Kommentar von Ganna (05.01.2010)
Schön,
wenn doch jeder solche Worte für seine Mutter finden würde,
ein Leben,
in der Vergangenheit gegründet,
dass sich fortsetzt,
das nie zu Ende geht,
das die Liebe zum Vergangenen und zur Zukunft beinhaltet,
fortgetragen wird mit dem, was kommt...
sich verbindet,
...
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de