Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 101 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.858 Mitglieder und 428.178 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.07.2019:
Dialog
Zwiegespräch, Unterhaltung zweier Personen, Minidrama, Im weiteren Sinn ist es eine offene Betrachtung eines Themas mit der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Smalltalk - Wozu aufpassen, wenn's eh keinen interessiert? von keinB (15.07.19)
Recht lang:  Der Affe von Dart (1466 Worte)
Wenig kommentiert:  Wo sind wir? von klaatu (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Spaß muss sein von Ralf_Renkking (nur 29 Aufrufe)
alle Dialoge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Maskaron
von autoralexanderschwarz
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil weil ein paar gute Zeilen von mir kommen werden." (wellnesscoach)
Schadstoff & BegehrInhaltsverzeichnis

[falterflügelschlag auf papiernem kokon, leuchtend]

Skizze zum Thema Verfremdung


von Diablesse

welt im chaos ob berührung
knisternd in der leere
erhallt stetig leben oder
der versuch davon

grell gesellig tanzend
auf dem falterfest der
lockung fällt in trance
was selbst bloß unbewegt

gerührt streift der flügel
im luftgefüllten raum, ohne
proxemik zu verraten still
die violone zum zarten tanz

eifrig elektrisiert erraten
das spiel von oberflächlichem
bei olfaktorischem tiefgang
weder nasal noch anatomisch

dem tage entgegen heißt
der nacht zu entkommen
obgleich entzwei nur der
betrachtende die struktur
wieder erschafft

drum faltend die sinne
und streichend die tage
die flügel beim schlagen
treffen prinzipiell luft

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von ChrisJ. (44) (17.07.2013)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Diablesse meinte dazu am 12.08.2013:
wie ein platzender luftballon?
diese Antwort melden

Schadstoff & BegehrInhaltsverzeichnis
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de