Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 692 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.843 Mitglieder und 427.487 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.06.2019:
Märchen
Das Märchen ist eine kurze Prosaerzählung, deren Inhalt außerhalb des Realitätsbereichs steht und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Hoch oben von Jack (18.06.19)
Recht lang:  Bärentraum (Neufassung vom 10. 3.07) von tastifix (24338 Worte)
Wenig kommentiert:  Teil 7 von aliceandthebutterfly (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Dritte Traumzeitreise: Unter dem Abendstern von Regina (nur 15 Aufrufe)
alle Märchen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Apfeltage regnen
von unangepasste
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Ich bin jetzt schon auf den Weg in der Regel ist ein schöner Abend mit dir und mir ist das denn bitte für die Kinder und sind dann auch noch nicht so viel wie die möglich geht es um dir nicht mehr in so einer einem der beiden oSeiten in den" (kxll all_screens)

Gott der Vergeblichkeit

Gedicht zum Thema Unsterblichkeit


von RainerMScholz

Ruhend in mir selbst
ziehe ich
an der Atompilzzigarette
und warte auf den Blitz
hinter den Augen.
Erdöl rinnt
meine Kehle schwarz
hinab und mein Blut
ist eure Wut.
Gedankenlos
sinniere ich das Ende der Welt,
doch für kein Geld
geht dieser Vorhang auf.
Das ganze Schlachten
und Weinen
und Exekutieren
und Selektieren,
Massakrieren, Guillotinieren
ist für die Katz.
Enttäuscht
kratz` ich ab und
anderen Welten
wend´ ich mich zu,
denn ihr seid schon tot
in diesen Herzen.
Nur windet sich da etwas
unter Schmerzen
vergeblich
noch
in diesem Loch.
Das kitzelt mich doch.
Eine weitere
zünde ich an;
denn diese Welt in Stücken
kann mich entzücken
immerda.
Tralitrala.

© Rainer M. Scholz


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


franky
Kommentar von franky (15.03.2014)
Hi lieber Rainer,

Ist interessant wie du Tod Ernstes und Komisches zu einem bunten Zopf zusammenfügst.
Ganz locker zu lesen.

L-G Franky
diesen Kommentar melden
RainerMScholz meinte dazu am 15.03.2014:
Tralitrala
die Apokalypse ist da.
Danke schön.
Und weiter ein bittersüßes Ende
der Woche,
R.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de