Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.), Nadel (20.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 724 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 20.03.2019:
Wahlrede
Parteiische Werbung für eine bestimme politische Richtung
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Endlich mal Solo-Urlaub für Eheleute von eiskimo (27.02.19)
Recht lang:  Hommage an die Nichtwähler von solxxx (856 Worte)
Wenig kommentiert:  Schwurhände. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Marihuana in my brain von Xenia (nur 111 Aufrufe)
alle Wahlreden
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Hobbes’ Leviathan in Kurzform
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es jeder ist" (Proximal)
Der SchwarzeInhaltsverzeichnisPostzustellung

Todesbote

Aphorismus zum Thema Sterben


von LotharAtzert

Wenn der Tod dir einen Boten sendet, spare nicht am Trinkgeld.

.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Gerhard-W. (78) (01.09.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 01.09.2014:
Hallo Gerhard,
zum Glück scheint Dir nicht allzuviel passiert zu sein, so daß wir mit weiteren "lebendigen" Werken von Dir rechnen können.
Danke
Gruß
Lothar
diese Antwort melden
Irma
Kommentar von Irma (01.09.2014)
Oh, ich bin mir nicht sicher, ob ich solch Hiobsbotschaft überhaupt empfangen möchte ... Als Vorwarnung ja, als Vorankündigung nein. LG Irma
diesen Kommentar melden
LotharAtzert antwortete darauf am 01.09.2014:
In den Upanishaden steht der Satz: "Wer nicht zu sterben weiß, der weiß auch nicht zu leben."
Ich denke, Irma, Leben uns Sterben sind ein Ganzes und wenn man die Hälfte wegnimmt, warum auch immer, entsteht ein Zerrbild ("Hiobsbotschaft") vom Tod, der ja nur für das Ego (= Eigen-Dünkel) endgültig ist.
Leider gibt es über die Kunst des Sterbens im Westen kaum nennenswerte Literatur.
Gruß
Lothar
diese Antwort melden
Kommentar von LancealostDream (49) (01.09.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert schrieb daraufhin am 01.09.2014:
Danke Lance.
Zur Frage der Angemessenheit möcht ich vorsorglich erst noch mal den Chef hören
Gruß
Lothar
diese Antwort melden
Kommentar von BabetteDalüge (67) (02.09.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert äußerte darauf am 02.09.2014:
Klaro - die Schwelle zeigt sich dann als "Doppelrahmstufe" ))))))
Gruß
Lothar
(Antwort korrigiert am 02.09.2014)
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (02.09.2014)
Lustig, aber inhaltlich sinnlos, es sei denn man ist der festen Überzeugung, dass wir in einem Prädestinantionsuniversum leben.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert ergänzte dazu am 03.09.2014:
Aus dem I Ging:
"Beim ersten mal gebe ich Auskunft; beim zweiten mal ist es Belästigung."
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Der SchwarzeInhaltsverzeichnisPostzustellung
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de