Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 101 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.858 Mitglieder und 428.177 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.07.2019:
Dialog
Zwiegespräch, Unterhaltung zweier Personen, Minidrama, Im weiteren Sinn ist es eine offene Betrachtung eines Themas mit der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Smalltalk - Wozu aufpassen, wenn's eh keinen interessiert? von keinB (15.07.19)
Recht lang:  Der Affe von Dart (1466 Worte)
Wenig kommentiert:  Ohne Plan von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Spaß muss sein von Ralf_Renkking (nur 29 Aufrufe)
alle Dialoge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Is` ja SAGENhaft! 2 - Norddeutsche Sagen reloaded
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nicht bestimmten Formen verpflichtet bin und auch zwischen den Normen und Mustern schreiben kann." (Hillarts)

Spuren im Beton

Prosagedicht zum Thema Hoffnung/Hoffnungslosigkeit


von Xenia

Sanfte, weiche Schlieren
malt dein kindlich Fuß auf den Staub dieser Stadt,
die noch während du schliefst,
das Hoffen vergessen hat.

Harte Hände zerren an deiner kindlichen Haut,
die, die Wahrheit schon ahnend, noch immer vertraut.

Hohe Häuser zerrspiegeln dein Licht,
bis dein Lachen erstirbt und dir bricht.

Doch noch malt ein kindlich Fuß
auf den Straßen dieser Stadt,
der das Hoffen noch nicht vergessen hat,
flüchtig Spuren in Beton.

Sanft und weich
ist deine unschuldige Rebellion.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Xenia
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 21.12.2016. Textlänge: 77 Wörter; dieser Text wurde bereits 365 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.07.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Xenia
Mehr von Xenia
Mail an Xenia
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Prosagedichte von Xenia:
Hard stuff Zueinander passen Die Hexe Du sagst Sie Hyänen Pfefferminzpastillen Coalescence Sanftmut Sehnsucht
Mehr zum Thema "Hoffnung/ Hoffnungslosigkeit" von Xenia:
Bittersüß Glas Tribute to H. Säen In der Dunkelheit Für dich
Was schreiben andere zum Thema "Hoffnung/ Hoffnungslosigkeit"?
lief ein mann am strand (drhumoriscausa) Unsicherheit (Ralf_Renkking) woher wohin (Perry) Selbstgehalt (Ralf_Renkking) Angst vor dem Geknutsche (Jorge) Lauf ins Leben (Füllertintentanz) fernweh nach eden (Perry) erwarten (sandfarben) Die große Verheißung (TassoTuwas) Versuch zu hoffen (fritz) und 486 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de