Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.841 Mitglieder und 427.431 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.06.2019:
Brief
Absichtsgebundene schriftliche Mitteilungsform eines bestimmten Absenders an einen festgelegtem Empfänger (Privat-,... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Post für die kleinen Grünen Männchen von eiskimo (18.06.19)
Recht lang:  (K)ein Liebesbrief von anonwirter (1490 Worte)
Wenig kommentiert:  Unter Löwen von Oskar (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  déja-vu von Livia (nur 12 Aufrufe)
alle Briefe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Einmal nur den Himmel berühren
von claire.delalune
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nett und freundlich bin." (Die_Wanze)

Ratten im Schatten

Gedicht zum Thema Trennung


von jennyfalk78

Umzug, neues Heim, Glück allein.
Der Wein im Kühlschrank
sieht aus wie du.
Hab deinen Schuh gefunden.
Zieh ihn an, drehe Runden auf dem neuen Boden.
Die Wogen glätten, die netten Gedanken bleiben,
die, die reiben stehen leer im Müll.
Füll die Gläser bis zum Rand.
Die Wand zeigt kalte Bilder.
Umrande kleine Flecken,
um die Schatten zu verstecken.
Die Ratten fliegen im Flur entlang.
Nichts von Belang.
Fang einfach nochmal von vorne an.
Dann und wann werd ich an dich denken.
Mich ablenken.
Dich verschenken.
Wird sich schon irgendwie einrenken.
Muss nichts mehr einschränken.
Aus dem Schrank fällt ein Hemd von dir.
Zieh es an. Frier!
Behalte und falte, kurz gedrückt,
dann zurückgelegt.
Mich aufgeregt, mit deinem Schuh getrampelt,
alles weggestrampelt.
Die Ampel auf gelb, gefällt.
Bein grün bleib ich stehen, auf Rot kann ich gehen.
Nicht gesehen, dass die Rahmen keine Bilder tragen.
Die zehn Plagen hast du geschuldet.
Hab weggesehen, es geduldet.
Im Nachhinein ist man immer schlau,
genau genommen klüger.
Bist ein Betrüger, hast mein Herz gestohlen, es billig verkauft.
Ich hole es mir wieder, mit Zinsen obendrauf.
Wirst brennen, erkennen, dass ich Einzig war.
Artig, immer für dich erreichbar. Gewesen. Spesen!
Sitze leer am Tresen, die ersten Tränen fließen.
Stehe auf, geh wankend, erkrankend nach Hause.
Kalte Brause.
Noch den alten Kaktus gießen, in das Eine-Seite-Bett einsteigen.
Summe Lieder vom „Reigen“.
Dein Kissen kurz gedrückt.
Neues Heim, neues Glück!
Ich werd nochmal verrückt mit den Ratten im Schatten.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von harzgebirgler (22.08.2017)
das herz an betrüger verlieren / geht ihm oft lange an die nieren / doch obgleich so dreist gestohlen / kann es sich davon erholen. herzliche abendgrüße vom harzgebirgler
diesen Kommentar melden

jennyfalk78
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 08.05.2017, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 19.08.2017). Textlänge: 245 Wörter; dieser Text wurde bereits 354 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 10.06.2019.
Leserwertung
· anregend (1)
· gefühlvoll (1)
· nachdenklich (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über jennyfalk78
Mehr von jennyfalk78
Mail an jennyfalk78
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 8 neue Gedichte von jennyfalk78:
Angeleckt Bewegung und Regung Gewesen Fuck you Sue und meine Rettung Iceland Warum nur ? Gedankendraht
Was schreiben andere zum Thema "Trennung"?
I am glad You forgot me (DanceWith1Life) Fußballer sind human (eiskimo) Weiße Flagge (Strange-glow-in-the-sky) Flugzeug (Strange-glow-in-the-sky) Die Unsagbarkeit mancher Rei- (Tatzen) Heartware - Beziehungsende (3) (Inlines) aus.wege (Moja) außer_halb (monalisa) und es entstand eine große Stille (tulpenrot) Bittersüß (Xenia) und 206 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de