Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Fritz63 (24.02.), bumsi (20.02.), RogoDeville (19.02.), BlackSword (18.02.), CharisMa (16.02.), K-rin (16.02.), Gymnocladus (14.02.), hme (13.02.), xxxxx (12.02.), peregrino (10.02.), WOLKE_4 (09.02.), MadMan (08.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 815 Autoren und 108 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 25.02.2018:
Gleichnis
Das Gleichnis ist die Großform des Vergleichs; die poetische Veranschaulichung eines Sachverhalts aus einem anderen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Schreibfluss von Sätzer (18.02.18)
Recht lang:  Fliegereck von Lala (2550 Worte)
Wenig kommentiert:  eine rose brechen... von kleineKiwi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Große Baustelle (oder: Die Prophezeiung) von Hamlet (nur 34 Aufrufe)
alle 353 Gleichnisse
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Bürosex
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich respektieren kann." (Martina)

eis - apho

Aphorismus zum Thema Genuß


von harzgebirgler

auf softeis steh' ich mehr zwar als auf glattes
doch reiz für schlittschuhläufer fraglos hat es

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Festil (59) (29.11.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 30.11.2017:
in der kürze liegt die würze
und auch kurz ist manche schürze.

herzliche schmunzel- & dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden
ZUCKERBROToderPEITSCHE
Kommentar von ZUCKERBROToderPEITSCHE (29.11.2017)
Dem ist nichts hinzuzufügen -
Säh' ich's nicht ebenso wie Du,
müsste ich tatsächlich lügen.
Sieg für Softeis - einfach der Clou!

Viele Abendgrüße
ZoP
diesen Kommentar melden
harzgebirgler antwortete darauf am 30.11.2017:
uns fehlt des sommers sonnenzeit
doch ist weg dorthin noch weit.

herzliche dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (30.11.2017)
Doch wenn das Eis dann dennoch bricht,
Hauptsache ist der Anlass fürs Gedicht.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
harzgebirgler schrieb daraufhin am 30.11.2017:
oft läßt sich gut an ein gedicht
weil's ihm an anlaß nicht gebricht.

herzliche dankesgrüße
henning
diese Antwort melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de