Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 642 Autoren* und 82 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.935 Mitglieder und 432.509 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.01.2020:
Kirchenlied
Gedicht, das zu religiösen Erbauung und Belehrung im Gottesdienst oder privat zu Hause gesungen wird. Die Formen des... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Liebe von Peter (07.07.18)
Recht lang:  Homos sind widernatürlich von Lala (1382 Worte)
Wenig kommentiert:  gott im gefrierschrank von Lucifer_Yellow (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  der prozess von drhumoriscausa (nur 210 Aufrufe)
alle Kirchenlieder
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Tól und Omé
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich schreibe :D" (audrey)
Ein anarchistischer Banker, ein anarchistischer Friseur, ein anarchistischer Irgendwas...InhaltsverzeichnisSchwule Misogynie und das phallische Mädchen

Die Žižek/Peterson Debatte, Himmler und die Bhagavad Gita

Erzählung zum Thema Mode


von toltec-head

Den Identitären wird vor allem gefallen haben, wie Žižek, dessen Bart Zahnpastaflecken aufwies  und dessen Unterhose man nicht näher inspizieren wollte, während Peterson dank seiner Nur-Fleisch-Diät als der zum anbeißendste Mittfünfziger überhaupt aussah, von der Einzigartigkeit deutscher Toiletten schwärmte. Anders als sonst überall in der Welt falle die Scheiße nämlich nicht gleich ins Wasser, sondern bleibe in einer Art Vorhof liegen, damit die Nachfahren von Immanuel Kant sie vor dem Spülen zunächst einmal noch im trockenen Zustand begutachten könnten.

Außerdem erfährt man: der Reichsheini trug bei sich immer mit dabei eine in Schweinsleder gebunden kleinformatige Sonderausfertigung nicht von Kant, nicht von Hölderlin, nicht von Ernst Jünger sondern der Bhagavad Gita.

Himmler las beim Vergasen noch die Gita
Da kommt er als Gretas Kampf schon wieder
Für seine durch Feinstaub alles verpestenden Trolle
Reichte es zwischendurch leider nur für Eckhart Tolle.

Anmerkung von toltec-head:

 The Debate of the Century


Ein anarchistischer Banker, ein anarchistischer Friseur, ein anarchistischer Irgendwas...InhaltsverzeichnisSchwule Misogynie und das phallische Mädchen
toltec-head
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Notizen aus dem Wohnklo.
Veröffentlicht am 06.05.2019, 12 mal überarbeitet (letzte Änderung am 07.05.2019). Textlänge: 143 Wörter; dieser Text wurde bereits 120 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.01.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über toltec-head
Mehr von toltec-head
Mail an toltec-head
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Erzählungen von toltec-head:
Lust, die Ratte im Weißen Haus zu sein Sed non satiata Eine Satz für Satz Neuschreibung des 2. Kapitels von Dostojewskis Aufzeichnungen aus einem Kellerloch Angela Merkel in Harvard Diagnose Analkrebs - Ein Tagebuch Ratte oder Insekt, egal, alles eh viel zu literarisch und ich selbst für so etwas total unwürdig Die katholische Kirche, die Nazizeit, den Mief der Vor68er, selbst noch die AIDS-Jahre überstanden - aber gegen die Grünen ist leider kein Kraut gewachsen Nicht nur nicht richtig bösartig... Identitär Wie im Kleinen, so im Großen: FAZ schaltet Don Alphonso ab, Suhrkamp distanziert sich von seinem Turm-Autor
Was schreiben andere zum Thema "Mode"?
M wie Mode (Manzanita) herr nessler machte einst echt eine welle (harzgebirgler) Running Geck (Didi.Costaire) fulani hut ODER paßt einfach! (harzgebirgler) Neue, alte Mode (TrekanBelluvitsh) so CHUCKS sind chic so CHUCKS sind in (harzgebirgler) schlumpf - limerick (harzgebirgler) Gnade der frühen Geburt (Jericho) es gibt den pferdeschwanz auch ohne pferd (harzgebirgler) schuh absatz (harzgebirgler) und 47 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de