Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.878 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Die Kanzel. von franky (25.07.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (nur 60 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein gedruckter Sonettenkranz
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich keinem was böses will und was zu sagen habe." (ferris)

Mainhattan everywhere!

Gedanke zum Thema Fassade


von Shagreen

Die Welt als Globales Potemkinsches Dorf

Aus
Bankfurt
Wurde
Krankfurt
Aber heute
Liegt
Mainhattan
Voll am
Mainstream

 
 

Kommentare zu diesem Text


Ralf_Renkking
Kommentar von Ralf_Renkking (22.07.2019)
... und wer ist daran schuld? Die Allgemainheit!

Ciao, Ralf
diesen Kommentar melden
Shagreen meinte dazu am 22.07.2019:
Genau die, Ralf! (Oder Klaus Maine? )
LG, Andreas
diese Antwort melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 22.07.2019:
Genau, der ist ja nun gar nicht mainz!!!
Ciao, Ralf
diese Antwort melden
Shagreen schrieb daraufhin am 22.07.2019:
Ne, ich glaub der kommt aus Hangover
diese Antwort melden
Ralf_Renkking äußerte darauf am 22.07.2019:
Ach, nun ja, wenigstens ist er nicht Stammrein.
diese Antwort melden
Shagreen ergänzte dazu am 23.07.2019:
Naja, aber vom Rhine könnt er stammen. Vielleicht hat er sich von diesen EuroPhilharmonikern von Stammreim getrennt und vom Underground hochgearbeitet
diese Antwort melden
AchterZwerg meinte dazu am 23.07.2019:
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 23.07.2019:
Upworking scheint ja sowieso im Trend zu liegen. Mainetwegen, aber wir sollten uns langsam in 8 nehmen, Faind könnte mithören.
diese Antwort melden
Shagreen meinte dazu am 23.07.2019:
Für die Upworking class ist der Zug abgefahren, aber verheinzelte Schafe nehmen das Taxi
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 23.07.2019:
Das müssen die so oder so, Antisheeptraining nennt man das, wenn mich nicht alles täuscht.
diese Antwort melden
Shagreen meinte dazu am 23.07.2019:
Ne Ralf, wer mit nem Sheep vorfährt, will nur befördert werden
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 23.07.2019:
.... und ich dachte noch, sheepste mal 'ne ruhige Kugel vorm Training, aber dann fiel mir ein, dass ich keine Beförderungsmittel mehr hatte, da musste ich dann glatt zu Fuß durch.
diese Antwort melden
Shagreen meinte dazu am 23.07.2019:
Ja, wir sollten öfters zu Fuß gehen. Im Auto kann man schwer den aufrechten Gang einlegen
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 23.07.2019:
Dinge gibt es, das sage ich Dir, denn als bei uns im Ort der aufrechte Gang eingeführt wurde, gab es doch tatsächlich ein paar Schafe, die sich dagegen zur Wehr gesetzt haben.
diese Antwort melden
Shagreen meinte dazu am 23.07.2019:
Das wollten die Schweine auf der Farm früher auch für sich reservieren. Naja, nicht den aufrechten Gang, eher die menschliche Zweifüßigkeit. Aber das Projekt ist gescheitert. Alles geht halt seinen Gang
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 24.07.2019:
Apropos Gang: 'Gehen zwei Prostituierte durch Mainz. Da sagt die eine plötzlich:"Mainz ist ein Dreckloch", und die andere antwortet: "Meins auch!"'
diese Antwort melden
Shagreen meinte dazu am 24.07.2019:
Daraufhin die erste: "Unser Laster verschafft uns eben immer wieder Kunden". Die Zweite: "Mit dem könnte mal wieder jemand welche von über der Grenze holen."
Das Niveau darf gerne wieder ansteigen, Ralf
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 24.07.2019:
Schade, Deiner war jetzt so schlecht, dass ich ihn schon wieder gut fand, Mainz halt, wie es singt und t.
diese Antwort melden
Andalp
Kommentar von Andalp (22.07.2019)
hm äh ja, weiss nich

potjomkinsche städte?
crossover Amerika X Europa?
denglish? engdeutsch?
halt des Deutschen liebste Fremdsprache.
Ich bin Fan von Anhängerschaften.
Anhänger!?!?!
klar, Fan isbesser!

schon witzig, so mainstream

maine mainung
eerlich!

Euer Aindi
diesen Kommentar melden
Shagreen meinte dazu am 22.07.2019:
Shalom Aindi:

Das ist Matrix Style.
Alles versuchen,
zu vermengen und zu vereinen.
Integrationspakete
für das Gegensätzliche
(das Oppositionelle).
Right is left
and
Left is right.
Das Reich
der Mitte ist
Nonsens.
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (23.07.2019)
Sehr schöne(s) Foto(s),
aber leider ein kalaureskes Gedicht.
Bei "Krankfurt" und "Bankfurt" hob man schon anno 70 die kajalbemalten Brauen ...
Nix für ungut. Der liebe Gott hats so gewollt, nicht wahr?
Der8.
diesen Kommentar melden
Shagreen meinte dazu am 23.07.2019:
Shalom Nr.8,

"der liebe Gott" ist auch so eine Redensart wie manche Spitznamen. Manchmal steckt darin ein Fünkchen Wahrheit, meistens ist es aber nur so daher gesagt. Das Mainhattan-Projekt ist aber das Werk des Teufels.
Man muss den Menschen ihre eigene Geschichte vorspielen, viele ergeben sich im Hier und Jetzt.

 Hier noch mehr Impressionen von der Metropole

LG, Andreas
diese Antwort melden
Shagreen meinte dazu am 23.07.2019:
Noch meine Bildunterschrift dazu:
Frankfurt am Main um 1613 (1.0), um 1945 (Umbau) und um 2015 (2.0, "Mainhattan")
Inspiriert von der Bildmontage der CDU Sachsen für die Landtagswahl
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de