Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 612 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.005 Mitglieder und 436.820 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.07.2020:
Vorschrift
Verbindliche Regelung, deren Einhaltung überwacht wird.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  DJB von Teichhüpfer (27.05.20)
Recht lang:  KV Doping Regeln von HEMM (683 Worte)
Wenig kommentiert:  Liebesbriefe von SophieLeuchtschatten (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Mein persönliches Ampelüberquerungsgesetz von Manzanita (nur 40 Aufrufe)
alle Vorschriften
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Schrecken von Nardújarnán
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich euch willkommen heiße" (tochterdessiddartha)

Otto Lilienthal - oder Liebe am Nachmittag (für Nimbus)

Kurzgeschichte


von Hartmut

• Der Tag an dem Otto Lilienthal abstürzt, muss ein  schöner Sommertag  gewesen sein. Ein Tag mit weißen Cumuluswolken, die lange Gleitflüge  versprachen. In seinen Aufzeichnungen spricht er von Flügen über 250  Metern, sogar mit  Startüberhöhungen auf 20 Metern. Fliegen wie die Störche, ohne Flügelschlag, immer höher.  Am 9.8.1896 stirbt er an den Folgen der Verletzungen. Man vermutet  thermische Ablösungen, Turbulenzen, die zum Trudeln seines Flugapparates führten.
• Am  10.8. 2019…, ein Samstag, wird er schon  während des  Frühstücks  unruhig, geht öfters nach draußen, schaut gen Himmel und murmelt so etwas wie „Hammerwetter.“ Paulina kennt allzu gut die Unruhe ihres Mannes, wenn Thermikwolken am Himmel stehen. So wie die Zugvögel im Herbst nach Süden ziehen müssen, muss  er bei diesem Wetter zum Flugplatz, Leidenschaft Segelfliegen. „Ich bringe noch die Kinder weg, Anja ist auf einem Geburtstag  und Nina zu einer Klassenkameradin, sie  schreiben morgen eine Matheklausur.  Dann kannst du das Auto haben.“ „Beeil dich, es kann am späten Nachmittag Gewitter geben,  dann wird es ungemütlich in einem Segelflugzeug.“

Die Passagiere der großen Flugzeuge  haben ihm viel zu verdanken. Der Flügel eines  Airbus  A 380 muss so viel Auftrieb erzeugen, dass  er Mensch und Gepäck tragen kann. Otto L. hat die theoretischen Grundlagen dafür geschaffen. Ein Wissenschaftler und Unternehmer. Wie viele Firmen im heutigen  Deutschland  beteiligen ihre Angestellten am Gewinn des Unternehmens?  Die Arbeiter seiner Fabrik bekamen damals 25 % des Reingewinnes.  Ein Wegbereiter der Luftfahrt, vorausschauender Unternehmer, Ehemann, Vater und: der erste Flieger.

Sie beeilt sich nicht sonderlich nach Hause zu kommen. Die Wolken haben sich inzwischen verdichtet, im Westen hat sich schon ein Cumulonimbus gebildet.  Zu Hause angekommen, sitzt er am Computer, checkt  noch einmal das Segelflugwetter. „Eine Höhe bis auf 2000 Metern“, murmelt er, „Thermik ohne Ende“.  Sie geht zu ihm, beugt  sich herunter, berührt ihn, sucht zärtlich seinen Mund: „Ich habe schon Gewitterwolken gesehen, komm“, flüstert sie, „ich möchte mit dir schlafen, die Kinder sind nicht da, ein Nachmittag für uns ganz allein.“

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Cora (29) (17.09.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Hartmut meinte dazu am 19.09.2019:
Die ursprüngliche Antwort wurde am 20.09.2019 um 16:36 Uhr wieder zurückgezogen.
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 16.09.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 16.09.2019). Textlänge: 322 Wörter; dieser Text wurde bereits 84 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.07.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Hartmut
Mehr von Hartmut
Mail an Hartmut
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kurzgeschichten von Hartmut:
2018 Liebe und Ebeil 2008 Abgestürzt 1968 1998 Die Frau am Ende der Straße Winterattentat (1958) 1988 Eta Carinae - der Tod eines Mädchens Mt. Yasur Walkman Mein kleiner Buddha If I was a junkman......
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de