Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.), Feline (11.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 572 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.182 Mitglieder und 447.061 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.06.2021:
Rezension
Kritik von Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt oder anderen wichtigen Publikationen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Eine Ära geht zu Ende von Manzanita (03.06.21)
Recht lang:  DER TEUFELSPAKT IN DER SACKGASSE von Heor (2679 Worte)
Wenig kommentiert:  IKARUS - Buchempfehlung von Heor (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Himmel so rot von Quoth (nur 33 Aufrufe)
alle Rezensionen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Phoenix Türgeschichten
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil da viele nette menschen sind" (waldmädchen)

Tunnelfahrer

Text zum Thema Menschen


von Artname

Wie durch Tunnel rasen Menschen. Zügen
ähnlich, die sich ewig halten müssen
an der Straßen Muster. Alle lügen,
alle töten Leben, alle küssen

ihre Kinder, wenn sie zeitverzögert abends
diese wieder lieben, und das Kribbeln
spüren und genießen, Obacht habend,
wie  schöne Frauen mit den Highheels kippeln,

wenn heiße Filme ihre Nacht verkürzen.
Irrlichtpunkte sind sie alle, Geister.
Einer Schrift entsprungen, fromme Meister

spenden ihrer schwülen Zeit noch Schatten
wenn sie morgens ihre Autos starten
und sich wieder in die Tunnel stürzen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Lluviagata
Kommentar von Lluviagata (18.08.2020)
Eine andere Formatierung würde mich nicht so atemlos machen.
Dennoch gefallen mir Thema und Umsetzung ins Reimerische. Man sollte es dann meiner Meinung nach auch so lesen können, deklarieren kannst du es ja als Sonett, und das kaufe ich dir dann auch so ab. Aber es ist schwierig, ich gebs zu ... ;)

Liebe Grüße
Llu ♥
diesen Kommentar melden
Artname meinte dazu am 18.08.2020:
Herzlichen Dank Llu, deine Kritik bringt es wohl auf den Punkt! Viele Sonette langweilen mich mit ihrer unaufgeregten Beschaulichkeit. Vielleicht ist mein Gedankenfluss unruhiger als bei den Meisten. Weshalb ich auch diese Form als fließend empfinde.

Wahrscheinlich muss ich mit diesem Makel leben, bis ein Zufall irgendwann die öffentliche Bereitschaft fördert, auch Enjambements im Sonett als normal zu empfinden.

lg
diese Antwort melden
Cathleen
Kommentar von Cathleen (23.11.2020)
Wo nimmst du das bloß her? Wenn ich das lese, denke ich einfach nur: Es stimmt!
LG Cathleen
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de