Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Feline (11.05.), LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 567 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.170 Mitglieder und 446.034 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 12.05.2021:
Fernsehspiel
Aus der frühen Fernsehtradition stammende Dramenform, die im Vergleich zum Rundfunk die erweiterten technischen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Debildung von Terminator (07.05.21)
Recht lang:  Ich will Blut sehen von Lala (1117 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Bed-Verschwörung von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nihilokratisches Gespräch von Terminator (nur 87 Aufrufe)
alle Fernsehspiel
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frühling im Herzen Band 2
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich keinen Verlag habe." (Beppo)

heute will ich mal böse sein, bitterböse

Gedicht zum Thema Krieg/Krieger


von W-M

das tafelsilber ist längst schwarz geworden
irgendwo ist immer krieg
und sterben menschen durch gewalt
er ist der vater aller dinge

fast jeden tag
telefonieren lampito und lysistrata über diese sache
die strategie ist klar
frau will das ende ihrer opferrolle

auf der großen lichtung treffen sich die platzhirsche
es ist brunftzeit
jeder verteidigt sein revier sein rudel
paarungsbereiter weibchen gegen eindringlinge

krieglein krieglein an die wand
wer ist der toteste im ganzen land

 
 

Kommentare zu diesem Text


juttavon
Kommentar von juttavon (21.03.2021)
Gut, das Thema mal wieder zu verdichten!

Der Vergleich mit Tieren hinkt, denn diese quälen und töten nicht so wahllos und nicht mit dieser sadistischen Machtbefriedigung wie Menschen es im Krieg tun.

HG Jutta
diesen Kommentar melden
W-M meinte dazu am 21.03.2021:
Danke erst einmal! und klar, die platzhirsche sind ja nicht wirklich hirsche, sondern eben im übertragenen sinn die platzhirsche, die heerführer, die politiker usw., das ist ja offensichtlich, ich wollte kein zoologisches bzw. faunistisches gedicht schreiben, insofern erübrigen und verbieten sich solche berichtigungen von vorne herein ... liebe jutta ... außerdem sagte ich bereits, dass ich böse sein wollte, bitterböse, da gehört das dazu, wenn schon, dann denn schon, richtig, durch und durch.
diese Antwort melden
niemand antwortete darauf am 21.03.2021:
Ich finde, dass die Platzhirsche sehr gut passen.
Und, dass Tiere nicht quälen, da bin ich mir nicht so sicher,
seit dem Tag, als mein vollgefressener Kater ein Mäuschen fing
und damit zu spielen begann, so richtig schön gemein und wäre ich nicht dazwischen gegangen, hätte er diese Maus getötet, obwohl er satt und vollgefressen war ,nur so aus Spaß am Spielchen.
Man sollte auch Tiere nicht verklären. Obwohl ich diese Viecher mag sage ich das mal so.
LG niemand
P.S. Platzhirsche gibt es überall, auch in den Foren
nur verteidigen diese ihr Revier auf subtilere Weise
Und W.M. ich finde Dich hier nicht böse, sondern voll
realistisch weltrealistisch.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking schrieb daraufhin am 21.03.2021:
Ganz genau, wenn Du wirklich wissen möchtest, was böse ist, dann empfehle ich Dir den Song "Böse" von Knorkator. 😂😂

Ciao, Frank
diese Antwort melden
W-M äußerte darauf am 21.03.2021:
danke, und ja, so böse bin ich gar nicht, nur beobschte ich genau und bin realistisch ... und ja, katzen können sehr gut quälen, das ist ihr spieltrieb ... und, den song muss ich mir mal anhören, bin aber sehr zart besaitet ... danke euch beiden
diese Antwort melden
unangepasste
Kommentar von unangepasste (21.03.2021)
Ich finde die Platzhirsche passend. Natürlich ist es Instinkt und nicht Boshaftigkeit. Und dennoch.
diesen Kommentar melden
W-M ergänzte dazu am 21.03.2021:
ja, sie passen natürlich (siehe antwort jutta oben). danke.
diese Antwort melden
juttavon meinte dazu am 27.03.2021:
Danke für Eure Anmerkungen. Da ich mich vielleicht nicht deutlich genug ausgedrückt habe, ein paar Sätze dazu:
Mit ist klar, dass hier "Platzhirsche" als Metapher gemeint ist. Und die trifft ja auch Aspekte des menschlichen Verhaltens im Krieg. Und ich weiß - auch als Naturpädagogin - von den grausamen Hetzjagden, Fressgewohnheiten und Spieltrieben mancher Tiere.
Doch Krieg ist etwas spezifisch Menschliches, wo Naturmetaphern nach meinem Empfinden nicht hinreichen: Das bewusste Quälen und Erniedrigen bei Folter und Vergewaltigungen, die sadistische Lustbefriedigung durch Grausamkeit und das Ausmaß an Zerstörung z.B. durch Atomwaffen...
In meiner politischen Arbeit mit Kriegsopfern, Soldaten und Deserteuren habe ich davon einiges erfahren müssen.
Soweit meine persönliche Perspektve.
HG Jutta
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de