Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Gender-View_106 (25.05.), Sin (23.05.), linda (22.05.), pennamesara (21.05.), wasserfloh8888 (17.05.), cara (11.05.), Froggerlein (10.05.), Elisabeth (08.05.), Aster (06.05.), Ina_Riehl (05.05.), klaatu (24.04.), Isegrim (22.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 813 Autoren und 114 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 26.05.2018:
Drama
Dramen sind dafür geschrieben, im Theater aufgeführt zu werden, sie wenden sich mit genauen Szenenanweisung den Schauspielern... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Jelly Bean Gedicht – ‘Surrealistischer- Episoden- Roman- Auszug‘ Teil 2 - von michaelkoehn (12.05.18)
Recht lang:  Einblicke - Ein Hexenstück von HarryStraight (4265 Worte)
Wenig kommentiert:  Ist sie erstmal drin ist sie drin und bleibt auch da - Romanarbeit in Arbeit von michaelkoehn (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kifferromantik von Xenia (nur 35 Aufrufe)
alle Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Todes-Mais
von Jaggie
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier viele nach dem suchen was ich auch suche z.b.Anerkennung" (Jose)

Toleranz

Zitat zum Thema Toleranz/ Intoleranz


von desmotes

Wer sagt Toleranz ist das Ziel,hat nichts begriffen.
Nicht tolleranz ist das ziel sondern Akzeptanz,
und wo dies nicht möglich ist ,ist das Ziel
Respekt.

Anmerkung von desmotes:

bemerkungen sind wie imemr gerne gesehen.
mir geht es vorallem um die falsche auslegung s begriffes toleranz und ja auch intoleranz...

denn tolerieren tut man alles gegen das n nicht aktiv vorgeht... aber menschen sollten an sich zu mehr fähig sein



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


BrigitteG
Kommentar von BrigitteG (30.06.2008)
Hm. Ich verstehe Dich so, dass Du eine "gleichgültige Toleranz" ablehnt, und das ist für mich gut nachvollziehbar. Es gibt so eine wurschtige Einstellung, bei der einem etwas egal ist, solange man nicht persönlich betroffen ist (der Afrikaner oder der Schwule drei Häuser weiter gerne, aber bloß nicht als Schwiegersohn oder Lebenspartner des Sohnes). Akzeptanz heißt für mich, dass ich nicht unbedingt die gleiche Einstellung haben muss, aber die andere Perspektive als genauso viel wert empfinde wie meine eigene Sicht der Dinge.
Ach übrigens: ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass Deine Rechtschreibung noch nicht ganz optimiert ist *g*. Grüße von Brigitte.
diesen Kommentar melden
desmotes meinte dazu am 13.07.2008:
bei der rechtschreibung hast du sicher recht^^
aber toleranz sehe ich halt anders
man toleriert eben alles gegen das man nicht direkt vorgeht oder es gutheisst
und was akzeptanz angeht sehe ich darin eben die anerkennung einer anderen sichtweise oder gar deren übereinstimmung mit der eigenen
daher unterscheide ich auch respekt und akzeptanz
diese Antwort melden
Kommentar von Misanthrop (31) (10.07.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
desmotes antwortete darauf am 13.07.2008:
hi
sehe ich halt vollkommen anders
tolleranz bedeutet lediglich dulden wie du richtig gesagt hast...
jedoch respektieren kann ich auch meinungen die ich nicht dulden oder akzeptieren kann
respekt ist eben NICHT rücksichtnahme,zb kann man einen gegner im krieg respektieren, man kann jemanden anderer meinung respektieren...
ohne ihn zu tolerieren oder zu akzeptieren
diese Antwort melden
Misanthrop (31) schrieb daraufhin am 14.07.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
desmotes äußerte darauf am 14.07.2008:
kann sein
evtl hab ich auch ne sehr altmodische ansicht von respekt...
aber da das da oben ja meine gedanken wiedergibt.. bleibts so stehen^^

dennoch danke für den kommentar und denkanstoss
diese Antwort melden
Kommentar von Schrybyr† (67) (07.11.2013)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de