Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 607 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.017 Mitglieder und 437.332 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 05.08.2020:
Feststellung
Ziemlich neu:  Dominierende Gewalt von Terminator (18.04.20)
Recht lang:  Freund oder Arschkriecher? von Mondsichel (300 Worte)
Wenig kommentiert:  Ausgleich zum Klimawandel von Triton (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Buchhalter-Dilemma von eiskimo (nur 204 Aufrufe)
alle Feststellungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

liebe schlange, liebe liebe
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ehrlich bin." (Mortisaga)
Aphorismus 35: MainstreamInhaltsverzeichnisAphorismus 38: Liebe

Aphorismen 36 und 37: Bewunderung, Vergötterung; Sympathie

Aphorismus zum Thema Menschenliebe/ Menschenhass


von kaltric

Es ist leichter, die Arbeit von Personen zu bewundern, die man nicht persönlich kennt, deren Schwächen und Abscheulichkeiten man nie kennengelernt hat.

Man kann nicht immer die Arbeit derer schätzen, die man als Person sehr mag.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Jorge
Kommentar von Jorge (06.10.2008)
Diesen Gedanken kann ich nachvollziehen. Ja, ich stimme Dir zu.
Tolle Kommentare hier bei keinVerlag treffen auch meist Leute, die
man überhaupt nicht kennt, die man aber dennoch schnell schätzen lernt.
diesen Kommentar melden
Momo
Kommentar von Momo (06.10.2008)
Ein Apho sollte eine kurze und treffende Aussage machen.
Deine Gedanken sind mir als Apho nicht genug auf den Punkt gebracht, es sind Gedanken, die allerdings zutreffen.
L.G.
Momo
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Aphorismus 35: MainstreamInhaltsverzeichnisAphorismus 38: Liebe
kaltric
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Paragraph des mehrteiligen Textes Gesammelte Aphorismen.
Veröffentlicht am 06.10.2008, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 17.02.2009). Textlänge: 36 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.477 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 04.08.2020.
Leserwertung
· anregend (1)
· nachdenklich (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Aphorismus Liebe Hass Sympathie
Mehr über kaltric
Mehr von kaltric
Mail an kaltric
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Aphorismen von kaltric:
Aphorismus 109: Träume und Hoffnung Aphorismus 108: Ungeduld Aphorismus 105: Liebe und Beziehungen Aphorismus 104: Einsames Aufwachen Aphorismus 110: Schicksalsschläge Aphorismus 107: Singles und Pornos Aphorismus 05: Mind over Matter Aphorismus 13: Aphorismen Aphorismus 70: Provokation Aphorismus 50: Die eigene Wahrheit
Mehr zum Thema "Menschenliebe/ Menschenhass" von kaltric:
Leipzig, ich hasse dich
Was schreiben andere zum Thema "Menschenliebe/ Menschenhass"?
Gedankenfetzen vor dem ersten Kaffee 2 (Xenia) mißgeburt (Bohemien) Bestrafung (rein ficktief) (BLACKHEART) Einsamer Lauscher (eiskimo) Spaziergang durch die Stadt (BerndtB) Morgenmuffel (Xenia) Eine andere Geschichte (Stelzie) Abszess im Hirn (jennyfalk78) Und überall scheint die Sonne? (Horst) Ein Mann mit blassem Teint (Horst) und 19 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de