Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.005 Mitglieder und 436.857 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 15.07.2020:
Kurzgedicht
Ein Kurzgedicht ist (noch) kein offizieller Begriff, zeigt sich aber in der zeitgenössischen Literatur als ein zunehmend... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Nur vier mal drei Verse von fritz (12.07.20)
Recht lang:  Shortpoems in a bundle von Caracaira (329 Worte)
Wenig kommentiert:  shoppengehn von Bohemien (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Widerwillens. von franky (nur 15 Aufrufe)
alle Kurzgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Prosasammlung_I
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist." (makaba)

halbwertszeiten

Gedicht zum Thema Umwelt/Ökologie


von Perry

auf dem werksgelände vögel
nur bunte sind selten ein albinohase
hoppelt hakenschlagend durchs gras

die gießkannen auf dem friedhof
sind gefragter denn je das grün
auf frischen grabstellen zu wässern

es scheint als heule die sirene tiefer
seit der feind lautlos wie blutläuse
unsere paradiesapfelwelt befällt

 
 

Kommentare zu diesem Text


ViktorVanHynthersin
Kommentar von ViktorVanHynthersin (24.07.2012)
Auf die Halbwahrheiten der Politiker folgen die Halbwertszeiten der Umwelt - leider.
Herzlichst
Viktor
diesen Kommentar melden
Perry meinte dazu am 24.07.2012:
Hallo Viktor,
ja leider und das Schlimmste daran ist, dass die Halbwertszeiten länger sind als die Lebenszeiten derer, die sie ausgelöst haben.
Warum nur will keiner das Gedicht vom Zauberlehrling gelesen haben.
Danke fürs Verstehen und LG
Manfred
diese Antwort melden
Kommentar von KoKa (44) (24.07.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Perry antwortete darauf am 24.07.2012:
Hallo Koka,
Danke und LG
Manfred
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de