Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 631 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.943 Mitglieder und 433.191 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.02.2020:
Sonett
Unter allen Gedichtformen ist das Sonett am strengsten festgelegt. Es besteht aus zwei Strophen mit je vier Versen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Picking Daisies von wa Bash (22.02.20)
Recht lang:  RUND 20 MEINER ALTEN WALPURGIS - SONETTJES AUF EINEN BLICK IN REKAPITULIERENDER KOMPILATION von harzgebirgler (2066 Worte)
Wenig kommentiert:  Am Berg von Walther (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Reflex von Ralf_Renkking (nur 12 Aufrufe)
alle Sonette
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Verendlichkeiten und so
von Isaban
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil mich noch keiner persönlich kennt" (SFritz)

Die Eifersucht

Gedicht zum Thema Eifersucht


von HEMM


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...


Eifersüchtig is mei Frau,
waunn i nur amoi umeschau.
Sie hot sich bitterlich beschwert
und sogt i leg auf sie  kan Wert.

Dei neiches Gschpusi geht mi au,
host leicht net gnua mit deina Frau?
Imma is bei dir,
vö öffta no, ois du bei mir.

In da Bodwaunn is a scho glegn,
sog net na, i hob´s jo gsehn.
Im Schlofzimma unta da Deckn,
hostas woin vur mir vastecken.

Gehst auf a Bier zum Wirt ums Eck,
do is jo a mit,    oda net?
Kaum bist alla und net bei mir,
tobst du di aus und hengst an ihr.

Ihr glaubt´s eich kehrt die gaunze Wöt
und du gibst aus an Haufn Göd.
I zoi des nimma, hobt´s mi gern,
i los dei Handy heite sperrn!

Helmut Maier Moir © März 2014


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von gaby.merci (61) (23.03.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
HEMM meinte dazu am 24.03.2014:
Hallo gaby.merci, danke für deinen netten Kommentar. Der Text ist natürlich kein Tatsachenbericht und hat nichts mit meiner Frau zu tun.
Liebe Grüße schickt dir
Helmut
diese Antwort melden
Jorge
Kommentar von Jorge (23.03.2014)
Ja ohne geht's nimmer.
LG Jorge
diesen Kommentar melden
HEMM antwortete darauf am 24.03.2014:
Du sagst es Jorge und dann werden die lieben Frauen noch eifersüchtig. Ach wir armen Männer lach.
Liebe Grüße zu Dir Helmut
diese Antwort melden
Kommentar von Anne (56) (24.03.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
HEMM schrieb daraufhin am 24.03.2014:
Na warte nur Anne, ich denke gerade über Y nach, da bist du dir aber nicht mehr so sicher!!!! lach
Noch dazu wo du ja jetzt alles nachmachst was ich mache (lol). Aber ein wenig Konkurrenz hast schon. Die Anzahl der Damen, mit denen ich täglich "verkehre" ist doch sehr groß. Aber Schätzchen du bist und bleibst die Nr. 1 (nach dem gesetzlich angetrauten Weiblein)!
Das kann ich ja hier schreiben, denn in den KV schaut meine Frau nie rein .........lach
Bussi
diese Antwort melden
Anne (56) äußerte darauf am 24.03.2014:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
HEMM ergänzte dazu am 24.03.2014:
kennst du Löwen, die Damen arbeiten, er liegt faul herum.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de