Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.), selcukara (03.01.), Ania (01.01.), jimmy.hier (31.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 643 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.932 Mitglieder und 432.465 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.01.2020:
Kritik
Beschreibende und wertende Beschäftigung mit (künstlerischen) Produkten und Ereignissen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Gesellschaft von Markus_Scholl-Latour (15.11.19)
Recht lang:  Freiheit und Sklaverei. Die dystopische Utopia des Thomas Morus. Eine Kritik am besten Staat. von kaltric (5458 Worte)
Wenig kommentiert:  Nein! von tastifix (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kein schöner Land? von eiskimo (nur 63 Aufrufe)
alle Kritiken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Na denn. Herr Prof. K.
von Winfried
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es ein Tummelplatz für Schreibenthusiasten ist" (gitano)

Träumen

Gedanke zum Thema Alltag


von Nachtpoet

Wenn ich ich wäre, dann würde ich mich erst mal ein bisschen hinlegen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Parkplatzbizon (34) (25.07.2015)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Nachtpoet meinte dazu am 25.07.2015:
Danke, aber man träumt so lange, bis man ernst macht, und dann sagen alle: Jetzt hat er VÖLLIG den Verstand verloren.

LG
diese Antwort melden
Parkplatzbizon (34) antwortete darauf am 27.07.2015:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (25.07.2015)
Bei solchen Formulierungen ist man gefühlt schon mal zu zweit und kann mit der eigenen moralischen Unterstützung rechnen.
Wenn ich ich wäre, dann würde ich jetzt erst mal eine rauchen.
Schöne Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
Graeculus (69) schrieb daraufhin am 25.07.2015:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Nachtpoet äußerte darauf am 25.07.2015:
Danke Dirk. Das stimmt wohl, und der "Ichdialog" wird fortgeführt.

LG, Ralf
diese Antwort melden
Songline
Kommentar von Songline (25.07.2015)
Wenn du du wärest, würde ich sagen: Dann tu's doch
Liebe Grüße
Song
diesen Kommentar melden
Nachtpoet ergänzte dazu am 25.07.2015:
Jaa, aber wenn ich ich wäre, dann würde sich diese Frage gar nicht stellen.

LG
Ralf
(Antwort korrigiert am 25.07.2015)
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (25.07.2015)
Wäre ich in dieser Situation dieses ich, dann würde ich mir denken: Huch, ich bin ja zwei. Mindestens.

Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden
Nachtpoet meinte dazu am 25.07.2015:
Bist du doch so wie so

LG, Ralf
diese Antwort melden

Nachtpoet
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 25.07.2015, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 25.07.2015). Textlänge: 13 Wörter; dieser Text wurde bereits 417 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 08.01.2020.
Leserwertung
· gruselig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
hinlegen träumen ausruhen Alltag
Mehr über Nachtpoet
Mehr von Nachtpoet
Mail an Nachtpoet
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedanken von Nachtpoet:
Raserei Ratschlag Liebe ist ... Sondermüll Pussy Riot-Effekt Etwas in deinen Augen ... Kreativität Gefangennahme Ich gegen mich Danke Magische!
Mehr zum Thema "Alltag" von Nachtpoet:
Dolle Schoten
Was schreiben andere zum Thema "Alltag"?
Was ist wirklich pervers? (Karlo) Darf ich bitten? (IDee) O du, meine Trauma-Eule (Version II) (Epiklord) Betrachtungen der eigenen Zeit (Borek) Tag 22 - Arbeit (Serafina) Abfall (egomone) Lebensinhalt (Epiklord) die perlen (drhumoriscausa) Intuition (Teichhüpfer) Prinzessinnen (Clarat) und 774 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de