Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.), Henri (08.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 627 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.961 Mitglieder und 434.303 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 30.03.2020:
Kurzgeschichte
Die Kurzgeschichte ist eine epische Kurzform zwischen Anekdote und Novelle. Sie ist eine kunstvolle "Wiedergabe eines... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Paradiesäpfel von Ralf_Renkking (29.03.20)
Recht lang:  Deutschlands Hexen von HarryStraight (11895 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Schmerz wird bleiben! von Horst (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Bis Weihnachten wird das bestimmt wieder vergehn. von elvis1951 (nur 23 Aufrufe)
alle Kurzgeschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Illusionen der Macht
von Der_Rattenripper
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich freundlich bin" (Meteor)

Die Verletzung

Beschreibung zum Thema Verletzlichkeit


von JoePiet

heilt
meistens
selten nicht

dann ist sie tiefgreifend
die Seele betreffend
und unheilbar

oder
der Körper darbt
an ihr

quält sich
und schreit
kein Lied

was er könnte
zur Genesung
beflügelnd

weshalb
der Geist zur Besinnung
mahnt

indem er
die Läsion
verlacht

sie kleinschwätzt
gleichsam wegradiert
- nichts passiert.

Ist sie erträglich
bleibt
ein Makel

der uns
stört und wütend
macht

uns spüren
hilft und
fingerzeigt

was in uns
brennt und glüht
- das Feuer

das wir
Leben nennen
kraftvoll

zart und
letztlich
immer

verletzlich.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Stelzie
Kommentar von Stelzie (15.04.2017)
Deswegen sollten wir sensibler miteinander umgehen.
Liebe Grüße,
Kerstin.
diesen Kommentar melden
JoePiet meinte dazu am 16.04.2017:
Danke Kerstin, das wäre dann der dahinter liegende Teil der Botschaft...
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (18.04.2017)
Hallo JoePiet,

nein, dachte ich zunächst, wie beklemmend. Fast so, als ob der hier skizzierte Blick auf die Verletzung unweigerlich eine sich selbst erfüllende Prophezeiung auf den Plan rufen muss. Augenblicklich war ich innerlich dagegen.

Aber das Ende versöhnt mich.
was in uns
brennt und glüht
- das Feuer

das wir
Leben nennen
kraftvoll (…)

Und verletzlich. Ja.

Liebe Grüße
princess
diesen Kommentar melden
Kommentar von harzgebirgler (21.04.2017)
beuys schuf einst, seltsam, "zeige deine wunde" / sonst geht vielleicht das herz bald vor die hunde. abendgruß vom harzgebirgler
diesen Kommentar melden

JoePiet
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 15.04.2017. Textlänge: 83 Wörter; dieser Text wurde bereits 330 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 30.03.2020.
Leserwertung
· nachdenklich (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Verletzung Leben Schmerz Läsion spüren Geist Seele Körper
Mehr über JoePiet
Mehr von JoePiet
Mail an JoePiet
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 1 neue Beschreibungen von JoePiet:
Anerkennen
Was schreiben andere zum Thema "Verletzlichkeit"?
Der Herr U. (Xenia) Maries Knie (Jorge) Du bist anders (GastIltis) Nur ein Moment der Träne - Für Dich alleine (Nismion) Junge Frau schrie in der Fußgängerzone (Horst) Schweigende Welt (Inlines) Kontrolle (Xenia) Auf die Reihenfolge kommt es an (TrekanBelluvitsh) übertretung (sandfarben) Umworben in der Gruppe 47 (EkkehartMittelberg) und 77 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de